Umfrage

Geben Sie Ihrem Baby einen Schnuller?

Weiterleiten Drucken

Schnullern - oder nicht?


Für viele Eltern ist der Schnuller das Wundermittel für zufriedene Kinder: Einfach in den Mund stecken und das Baby ist wieder glücklich. Wenn es dann aber später ums Abgewöhnen geht, spielen sich in den meisten Familien kleine Dramen ab. Sollte man deswegen von vornherein auf den Schnuller verzichten?

Sagen Sie uns Ihre Meinung: Die Antworten:
Geben Sie Ihrem Baby den Schnuller?

Lesen Sie weiter!

So fällt der Abschied vom Schnuller leichter!

Mein schicker Schnuller

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

 
  • von Milly am 7. April 2014, 09:02 Uhr

    Der Sinn eines Schnullers erschließt sich mir nicht! Unser Kleines ist allerbestens ohne ausgekommen. Am Daumen lutscht es auch nicht. Es gibt ja auch Beiß- und Greiflinge zum Draufrumkauen. Wenn ich sehe, das Kinder mit schon 3, 4 Jahren noch einen Schnuller im Mund haben, kann ich nur den Kopf schütteln.


  • von kinga am 5. September 2012, 11:44 Uhr

    Meine Tochter 5 mon. Will gar kein Schnuller sodern lieber immer die Brust zu beruhigung was echt anstrengend ist manchmal ,ich habe ihr deswegen schon den Schnuller oft angeboten (verschiedene)SIE WILL ABER NICHT .Finde manchmal so ein Schnuller zu beruhigung wäre echt nicht schlecht.


  • von DT am 5. September 2011, 14:40 Uhr

    Einen Schnuller kann die Schnullerfee später wegnehmen, eine Daumen nicht! ;-)


  • von Jasmin am 27. Februar 2011, 22:04 Uhr

    Meins ohn (4 Monate) bekommt den schnuller.
    die ersten 2/3 tage hatte er keinen schnuller bekommen.
    weil er recht ruhig war.und wen er mal quengelig war haben wir ihn auch mal was "rummotzen" lassen.
    muss ja nicht sein sobald ein baby laut wird quasi "den mund stopfen" mit schnuller.
    den schnuller bekommt er jetzt nur noch zum einschlafen und zwischen durch wen er quengelt und ich aber gerade im haushalt dran bin und ihn nicht direkt auf den arm, o. beschäftigen kann.
    und obwohl er den schnuller nicht oft bekommt ist es für ihn wie eine such :) die die mama aber nicht ganz unterstütz.die armen zähnchen später mal :/


  • von Antje am 10. April 2010, 23:40 Uhr

    Unsere kleine (8 Monate) hat bis zum halben Jahr keinen Schnuller genommen. Dann an nem Samstag abend als sie sehr unruhig war und ich schon alles ausprobiert habe was ging (ohne Erfolg), hab ich dann mal den schnuller geholt. Die kleine hat sich von einer auf die nächste sekunde beruhigt und heute nimmt sie ihren Schnuller zum einschlafen, wenn sie ihn dann nicht mehr will schmeißt sie ihn raus.
    Tagsüber ist als Schnullerersatz dann manchmal der Daumen gut, was allerdings nicht regelmäßig vorkommt.

    Ich finde es nicht schlimm wenn Kinder einen Schnuller oder den Daumen nehmen wenn es der Beruhigung dient.


(20 Kommentare)

Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.