Baby-Wissen kompakt

Besser schlafen

Weiterleiten Drucken

Familienbett - eine super Lösung!


ELTERN-Autorin Nora Imlau und ihr Mann sind sich sicher: Das Familienbett ist eine tolle Lösung. Lesen Sie hier, warum sie von dem innigen Miteinander schwärmen und schreiben Sie uns Ihre Meinung. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht mit Vater, Mutter, Kind - alle in einem Bett? Alles nett im Familienbett?

Schlafbarometer

Egal ob gerade geboren, bereits mehrere Monate alt oder schon ein Jahr und älter: Probleme mit dem Schlafen treten bei Babys und Kleinkindern in jedem Alter auf. Wie man Babys in jedem Alter helfen kann leichter in den Schlaf zu finden, verrät unser Schlafbarometer. Zum Schlafbarometer

 

Schlaf gut, Baby

 

Haben Sie ein Einschlafritual?

Waschen, Schlafanzug anziehen, Singen, Schlafen - und das jeden Abend in der gleichen Reihenfolge. Kommt Ihnen dieser Ablauf bekannt vor? Haben Sie gute Erfahrungen damit gemacht, oder ist es Ihrem Kind egal, wie das abendliche Prozedere abläuft, weil es auch ohne festes Ritual zuverlässig einschläft? Zur Umfrage

Schlaf, Kindlein, Schlaf...

Ihr Baby ist müde, will aber trotzdem nicht schlafen? Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihrem Kind beim Einschlafen helfen können. Sanfte Hilfe in den Schlaf

Usergeschichte: Was hilft beim Einschlafen?

Wie ist das bei Ihnen abends, wenn Ihr Baby einschlafen soll? Singen Sie Schlaflieder in der Endlosschleife? Legen Sie es wach ins Bett? Oder wiegen Sie es in den Schlaf? Schreiben Sie uns, wie Sie Ihr Baby zu Bett bringen. Schreiben Sie uns Ihre Geschichte

Schlafen Sie gut!

Baby-Mütter wünschen sich oft nichts mehr als Schlaf. Doch wenn sie abends im Bett liegen, klappt's nicht. Vielleicht sind auch Sie Opfer dieser typischen Schlafräuber? Hilfe gegen Schlafräuber

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
  • von Christina@zucher am 5. Februar 2010, 14:27 Uhr

    mein kleiner Sohn ist jetzt drei Monate alt, und hat jetzt enfach, von einem Tag auf den anderen, angefangen die Nacht durch zu schlafen. Es ist jetzt die zweite Nacht, mal sehen. Ich bin mächtig stolz auf ihn, mal sehen wie lang das jetzt noch gut geht


  • von Kathleen am 5. Oktober 2009, 19:49 Uhr

    Meine Motte ist 20 Monate und macht auch nicht jeden Tag Mittagsschlaf. Es kommt ganz darauf an wie anstrengend der Tag ist, ob sie einen braucht oder nicht.Wenn ich sie -trotz, dass sie nicht müde ist- zum Schlafen "zwingen" würde, dann würde sie mir nachts nicht durchschlafen.
    Es ist nicht nötig, dass Kinder unbedingt mittags schlafen - auch wenn das für die Eltern erholsamer ist.Wenn eure Kinder nicht schlafen wollen, dann lasst sie!Es genügt, wenn sie ruhig ein Buch ankucken um Kraft zu tanken.Hört auf, etwas auf Teufel komm raus erzwingen zu wollen...


  • von anke am 1. Mai 2009, 12:36 Uhr

    Folgende Methoden haben sich bewährt, damit unser Viermonatiger tagsüber einschläft:

    1)Tragtuch. (Bindeweise, bei der der Kopf abgestützt wird). Sichtschutz (z.B. Poncho, der darübergezogen wird), damit sich das Baby Reizen entziehen kann! Spazieren gehen.
    2)Fahrt im Kinderwagen mit Sichtschutz (Stoffwindel/leichtes Tuch vor den "Ausguck" hängen).
    3)Fest in eine Decke wickeln ("Pucken") oder in einen SwaddleMe packen. Zimmer abdunkeln! Hilft das allein nicht, Schnuller verwenden, beruhigend zureden, kuscheln. Aber: Nicht alles auf einmal ausprobieren! Kurzes Schreien hilft dem Kind, Unzufriedenheit abzubauen.
    4)Beruhigen Sie Ihr Kind bei den ersten Anzeichen: Augenreiben, an den Ohren ziehen, die Augen werden kleiner/rot, die Haut der Augenpartie rötet sich; das Kind schreit, wendet sich von der Brust ab, klingt unzufrieden. Verliert man selbst die Nerven, ist es höchste Zeit! Lieber eher hinlegen als zu spät.


  • von nadine am 22. März 2009, 21:30 Uhr

    seit zwei tagen schläft unser zwerg 10 1/2 Monate mittags auch nicht mehr . Was kann das sein er schreit wie am spieß . Aber wenn er früh um sieben wach wird und Abends um sieben ins bett geht muß man doch mal müde sein . Er schläft auch die Nacht nicht durch kommt auch zwei mal mindestens .


  • von Sonja am 18. Dezember 2008, 08:50 Uhr

    Wir haben das gleiche Problem.
    Noah ist 17 Monate alt.
    Abends funktioniert es ohne Theater, aber der Mittagschlaf ist ein Drama. Er schläft seit Monaten grundstätzlich nur noch 1/2 Stunde. Und bis er mal einschläft.... zur Zeit wieder mal nur mit Geschrei.
    Hat jemand eine Idee?


(6 Kommentare)

Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.