Schlaf-Umfrage

So schlafen unsere lieben Kleinen

Weiterleiten Drucken

Himmlische Träume oder schlaflose Nächte?


Kaum ein Thema beschäftigt Mütter und Väter während der ersten drei Lebensjahre ihres Kindes so wie die Nachtruhe: Wo soll das Kleine schlafen? Wann schläft es endlich durch? Ab wann ist abends Ruhe, so dass Mama und Papa noch ein wenig Zeit für sich haben?

So wie jede Familie unterschiedlich ist, so sind sicher auch die Einschlafgewohnheiten ihrer Kinder verschieden. Und genau das interessierte uns! Wir wollten wissen: Wann gehen Ihre Kinder abends ins Bett? Haben Sie ein bestimmtes Einschlafritual? Und wie geht es Ihnen selbst, seit Ihr Nachwuchs öfter die Nacht zum Tage macht?

Mehr als 2.000 Eltern von Kindern im Alter bis zu drei Jahre haben bei unserer Online-Umfrage zum Schlafverhalten von Babys und Kleinkindern mitgemacht. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle Teilnehmer!

Die gute Nachricht vorweg: Auch wenn es immer wieder Phasen gibt, in denen Kinder ihre Eltern nachts auf Trab halten oder erst gar nicht ins Bett wollen - insgesamt scheint das Thema "Kinderschlaf" keines zu sein, dass Eltern stresst. Vor allem Mütter und Väter von Neugeborenen sind sich offenbar bewusst, dass die Nächte jetzt eine Zeit lang unruhiger sein werden, nehmen dies aber gerne in Kauf. Für Eltern mit einem Kind im Alter zwischen 25 und 30 Monaten dagegen kann es allerdings manchmal ganz schön anstrengend werden, bis nachts endlich Ruhe herrscht.

Die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage finden Sie jetzt hier zusammengefasst. Für einen schnellen Überblick klicken Sie sich einfach auf unsere Animation (alle Angaben in Prozent, für Infos zu den einzelnen Kategorien klicken Sie einfach auf das Fragezeichen unter dem jeweiligen Balken):

Sie hätten gerne noch mehr Informationen zu den einzelnen Ergebnissen? Dann klicken Sie hier einfach auf die Fragen, die Sie am meisten interessieren:

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.