Babypflege
Zehn Fragen zur Pflege von Babys

Wie lange darf ein Baby baden?

Weil die Haut von Babys nur ein Fünftel so dick ist wie die von Erwachsenen, ist sie sehr empfindlich. Deshalb sollte die Badezeit bis zum ersten Lebensjahr zehn bis zwölf Minuten nicht überschreiten. Das Wasser ist dabei nicht wärmer als 36 Grad und öfter als ein- oder zweimal pro Woche ist ein Babybad auch nicht nötig.
In den ersten zwei Wochen nach der Geburt ist baden tabu. Denn in dieser Zeit heilt der Nabel ab. Beim Baden könnte sich das Baby eine Infektion zuziehen.
Kleinkinder über einem Jahr können länger im Wasser bleiben und das auch im Chlorwasser eines Schwimmbades. Falls das Kind aber mit einer Reizung auf das Chlorwasser reagiert oder besonders empfindliche Haut hat - wie das bei Kindern mit Neurodermitis der Fall ist - sollen Sie Ihren Kinderarzt um Rat fragen.