Spielzeug Baby

Spielzeug für kleine Weltentdecker

Weiterleiten Drucken

Spielzeug: Damit spielt Ihr Baby von ein bis sechs Monaten


Zwischen dem zweiten und vierten Monat bekommt Ihr Baby immer mehr Kraft und kann seinen Kopf in verschiedenen Positionen aufrecht halten. Mit etwa vier Monaten kontrolliert es seine Handbewegungen immer besser und es kann schärfer sehen. Jetzt können Sie Ihrem Baby Spielzeug anbieten, das es gut in der Hand halten kann und natürlich auch in den Mund stecken darf: Ihr Baby möchte natürlich alles ganz genau entdecken - alles muss angelutscht und ausgiebig mit dem Mund ertastet werden. Greiflinge werden Ihrem Kind jetzt bestimmt Freude bereiten. Aber auch kleine Rasseln mit feinen Glöckchen sind ein beliebtes Spielzeug in den ersten Lebensmonaten. Etwa ab dem vierten Monat versucht Ihr Baby gezielt nach Gegenständen zu greifen und freut sich, wenn es feststellt, dass es mit seinen Handbewegungen Geräusche erzeugen kann. Mit Stolz wird dann kräftig zugegriffen und geschüttelt - ein Riesenschritt für die Kleinen. Nicht zu viel anbieten: Ein Spielzeug reicht völlig. Wenn Großeltern oder Freunde mit kleinen Geschenken vorbeikommen, lieber ein paar Sachen wegräumen, damit der Spielzeugberg nicht zu groß wird und ihr Baby überreizt. Manchmal brauchen die Kleinen einfach eine Auszeit - in der sie auch lernen. Babys entspannen sich nämlich, wenn sie Stimmen zuhören, einfach in Ruhe das Zimmer anschauen oder ausgiebig an der Hand lutschen können.

Babyspielzeug: Greiflinge & Co.








> Bilderstrecke starten

Babyspielzeug selber basteln?

Wie wäre es mit einem Greifling. Sehen Sie in unserem Video wie das geht!

 

Greifling

 

Spielzeug: Damit spielt Ihr Baby von sechs bis neun Monaten

Ab dem sechsten Lebensmonat wird Ihr Baby langsam aber sicher mobil: Alleine sitzen und das Köpfchen dabei gerade halten ist meist kein Problem mehr. Das Kleine kann jetzt gezielt greifen und loslassen: Eroberte Spielsachen werden mit Freude runtergeworfen - natürlich von einem fröhlichen Gebrabbel begleitet. Mit dem achten Lebensmonat beginnen die meisten Babys krabbelnd ihre Umwelt zu entdecken. Bewegliche Spielsachen zum Kullern oder Rollen sind jetzt der Hit: Ein Ball, der mit Schwung durchs Zimmer rollt oder das erste Auto zum Anschubsen und Schieben, sind spannend und bescheren den kleinen Weltentdeckern riesige Erfolgserlebnisse.

Babyspielzeug: Der erste Ball, das erste Auto








> Bilderstrecke starten

Spielzeug: Damit spielt Ihr Baby von neun bis zwölf Monaten

Die Entwicklung Ihres Babys geht im ersten Lebensjahr mit großen Schritten voran: Kurz vor dem ersten Geburtstag kann es kleine Dinge mit dem so genannten Pinzettengriff greifen und mit ein bisschen Hilfe auch schon selber stehen. Spielend und mit viel Neugier entdecken die Kleinen jetzt ihre Umwelt: Krümel sind einfach hochinteressant und müssen ganz genau untersucht werden. Als Spielzeug eignet sich in diesem Lebensabschnitt alles, was Ihr Kind zum Stapeln und Sortieren anregt. Gemeinsam kleine Türme bauen und dann mit einem riesigen Getobe umwerfen - das macht glücklich und stolz.

Babyspielzeug: Für kleine Hochstapler








> Bilderstrecke starten

Spielzeug: Damit spielt ihr Baby das ganze erste Jahr

Nicht nur greifen lernen, Türme bauen und Bälle rollen reizt Babys im ersten Lebensjahr. Wir haben noch mehr für Sie gefunden: Ein Bär, dem man in den Bauch schauen kann, ein Drache, der statt Feuer Melodien spuckt und ein Fitness-Center im Baby-Format erwarten Sie in unserer Bilderstrecke.

Babyspielzeug: Für kleine Spieler








> Bilderstrecke starten

Babyspielzeug: Auf was Sie beim Kauf achten sollten

  • Achten Sie darauf, dass sich keine Kleinteile lösen können.
  • Spielzeug wandert mit Sicherheit in den Mund: Ungiftige Materialien und speichelfeste Farben sind unabdingbar.
  • Bei Holzspielzeug sollte nichts splittern.
  • Achten Sie beim Kauf außerdem auf Prüfsiegel und die Altersempfehlung des Herstellers.
  • Kuscheltiere sollten nicht zu groß sein, damit beim Schlafen nicht das Gesicht zugedeckt wird.

von Annika Jürgens


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.

 
  • von Manuela Schiffe am 7. Juli 2011, 18:00 Uhr

    Es gibt so viel schönes Babyspielzeug. Aber ich denke, man sollte auch immer darauf achten, wie das Spielzeug beschaffen ist. Babys nehmen grundsätzlich alles in den Mund und dann sollte vom Spielzeug nichts abbrechen. Außerdem müssen die Materialien natürlich unbehandelt sein bzw. keine gefährlichen Farben enthalten. Weitere Infos dazu habe ich <a href="http://www.detektiv-kinder.de/kinderspielzeug/babyspielzeug/">hier</a> gefunden.


  • von Tamara am 16. Februar 2011, 14:23 Uhr

    Aber Hallo! Kein Deglingos? Kein Olive & Moss? Kein Melissa & Doug? Und wenn schon Plastikspielzeug, dann bitte gleich richtig kitschig: http://www.lilac-lane.de/baby-toys/236-kitsch-kitchen-pink-cat.html.

    vg, Tamara


    (2 Kommentare)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.