Baumhaus
 
So baust Du Deinen Kindern ein Nest

Hier liest Du, wie Du ein Baumhaus baust. Dein Nachwuchs wird begeistert sein: Von einem gemütlichen Nest ganz oben im Baum, inmitten raschelnden Blattwerks, davon träumen doch alle Kinder. Von hier oben aus kann man die Welt in Ruhe betrachten, ohne selbst entdeckt zu werden.

Welcher Baum kann ein Baumhaus tragen?

Ein Baumhaus: Modell 1
Ein Baumhaus: Modell 1

Zuerst einmal heißt es, einen passenden Baum für das Baumhaus zu finden - und das ist gar nicht so einfach.

Das Allerwichtigste ist, dass der Baum ausgewachsen und rundum gesund ist. Zeigt sich irgendwo abgestorbenes, kahles Astwerk? Dann ist er bei der Prüfung bereits durchgefallen. Auch Baumarten, die für ihr brüchiges Holz bekannt sind, etwa Pappel und Robinie, kommen nicht in Frage. Pluspunkte sammeln dagegen "baumstarke" Arten mit tragfähigen Ästen, wie zum Beispiel Eichen, Linden und große Apfel- oder Birnbäume.

Zusätzlich sollte man beachten: Ist genügend Platz für mein Baumhaus in der Krone? Sind die Äste ausladend genug, um ein kleines Häuschen aufzunehmen? Und wenn ja, liegen die passenden Astgabelungen womöglich in solch Schwindel erregender Höhe, dass die Eltern keine ruhige Minute mehr haben, so lange der Nachwuchs im Baumhaus herumturnt?

Das richtige Material für das Baumhaus

Ein Baumhaus: Modell 2
Ein Baumhaus: Modell 2

Ist der geeignete Baum gefunden, bietet sich als Plattform für das Baumhaus eine stabile Transportplatte an. Sie wird so eingepasst, dass sich das Gewicht des Baumhauses auf mehrere Äste möglichst gleichmäßig verteilt. Und dort, wo die Palette am Baum aufliegt, müssen die Auflageflächen mit Gummi oder Filz abgepolstert werden, sonst kommt es zu offenen Scheuerstellen, an denen Fäulniserreger leichtes Spiel haben und den Baum so leicht schädigen können.

Damit der Baum kein Schwergewicht stemmen muss, sollte das Baumhaus möglichst leicht ausfallen. Wände und Dach aus wetterfestem Sperrholz helfen, Gewicht einzusparen. Diagonalverstebungen sorgen für die nötige Stabilität, und Dachpappe schützt die Baumhaus-Konstruktion vor Nässe.

zurück 12