Väter
Bei Papa darf ich das

Väter sind anders. Sie lieben wildes Rumalbern, lassen den kaum abgestillten Zwerg am Schokoeis schlecken und ignorieren die festen Schlafenszeiten. Lesen Sie hier, warum das Mama vielleicht nervt, für Kinder aber großartig ist.

Inhalt: 
Mein neues Papa-Leben
Kind mit Vater
© Thinkstock, monkeybusinessimages
Hochwerfen, Quatsch machen, ständig neue Ideen: typisch Papa. Väter sehen vieles lockerer und spielen wilder. Sie trauen ihren Kindern mehr zu als Mütter, ob zuhause oder auf dem Spielplatz. Sie spornen sie an, bis an ihre Grenze zu gehen. Das macht Mama schon mal Angst - die Kinder aber mächtig stolz und selbstbewusst. Hobbys zum Beispiel: Ein klassisches „Väterding“, sagt Astrid von Friesen, Diplompädagogin und Psychotherapeutin. Väter „bauen mit Streichhölzern den Eiffelturm oder steuern auf dem See ihre Modellboote mit der Fernbedienung.“ Die Kinder lernen Praktisches und Handwerkliches von ihren Papas. „Es geht ihnen mehr um die Sache, um das Ergebnis“.

Auch unterscheiden Väter von Anfang an zwischen Söhnen und Töchtern. Vermutlich eher unbewusst. Bei Jungs achten sie darauf, dass sie sich männlich verhalten, Disziplin spielt eine große Rolle. Bei Töchtern dagegen sind sie sanfter und vorsichtiger. Sie versuchen, sie zu unterstützten und lassen mehr Gefühle zu als im Umgang mit Söhnen.

Im Gegensatz zu Vätern sind Mütter nicht so herausfordernd und draufgängerisch, sondern eher beruhigend und bestätigend, liebevoll und fürsorglich. Sie spielen im Leben ihrer Kinder eine genauso wichtige Rolle. Deshalb ist es perfekt, wenn Kinder mit beiden Elternteilen aufwachsen dürfen. Die ergänzen sich nämlich ganz prima - und leisten jeder auf seine Weise einen super Beitrag zur Entwicklung ihrer Kinder.

Mein neues Papa-Leben

Die Geschichten, die sich werdende Eltern anhören müssen, schwanken zwischen Euphorie und Verzweiflung. "Du wirst nie wieder ausschlafen!", "Es dreht sich alles nur noch um das Kind", "Dein Leben wird ein absolutes Chaos!" Andere schwärmen von ganz besonderen Glücksmomenten und fragen sich, warum sie eigentlich so lange mit dem Kinderkriegen gewartet haben. Wir bei ELTERN online haben die Papas in unserer Redaktion gefragt, was anders ist, seitdem sie Eltern sind.

Read More
ELTERN Abo