Familienleben

Leben Sie lieber auf dem Land oder in der Stadt?

Weiterleiten Drucken

Stadt oder Land - was ist für Familien besser?


Die beste Umgebung zum Großwerden - das wünschen sich alle Eltern für ihr Kind. Aber was ist das Beste: gute Luft, viel Platz, kein Verkehrslärm und Nachbarn, die einander seit langem kennen? All das gilt normalerweise als Pluspunkte des Landlebens. Allerdings bedeuten eine Wohnung oder ein Haus auf dem Land meist auch lange Wege. Und Nachbarn, die aufeinander achten, können einem leicht zu viel werden. In der Stadt dagegen kann man Vieles ohne Auto erreichen, hat die große Auswahl bei Schulen, Ärzten, Geschäften und Veranstaltungen. Dafür müssen die Kinder sich früh an Autoverkehr gewöhnen, haben wenig Freiraum zum Spielen und kaum Kontakt zur Natur.

Lange favorisierten Familien hierzulande das Leben auf den Land. Inwzischen scheint sich der Trend jedoch zu drehen: Einer Umfrage des Immobilienportals immowelt.de zufolge würden mittlerweile 40 Prozent der Familien auf dem Land oder in Kleinstädten gerne in eine Großstadt ziehen würden.

Und was meinen Sie: Wo werden Kinder am besten groß? Machen Sie mit bei der Umfrage - wir sind gespannt!

Sagen Sie uns Ihre Meinung: Die Antworten:
Sagen Sie uns Ihre Meinung: Wo leben Familien besser, auf dem Land oder in der Stadt?

von Christine Brasch


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
  • von Kaija am 17. Juni 2010, 18:12 Uhr

    Erstes Kind 1990 inBerlin,-vor anderthalb Jahren ins Umland gezogen(Dorf),bekomme in zwei Wochen mein zweites Kind,-und Vieles ist einfacher,sauberere Luft,mein Kind wird auf einer sauberen Wiese laufen, lernen,-auf der Strasse spielen können,die Menschen sind freundlicher,weniger hektisch.
    Kitas,Krankenhaus auf dem neusten Stand, mit dem Zug in einer halben Stunde in der Stadt,falls mir danach ist.
    Die Söhne meines Partners sind meiner Tochter in der ganzen Entwicklung sehr ähnlich,-ich sehe da keine Unterschiede,freue mich uneingeschränkt darauf,hier "Baby-mutter"zu sein,das Einzige,womit wir als Familie kämpfen,sind Unverständnis und Ablehnung der Großstädter,die sich benehmen,als wäre ich in die komplette Einöde gezogen,Besuche vorbereiten,als würden sie eine Expedition antreten.
    "wir müssen dann bald mal wieder,wollen vor dem Dunkelwerden wieder in der Stadt sein"
    dann sitzen sie am Lagerfeuer mit den Worten:"müsste man eigentlich viel öfter machen"


  • von cindy@cika2 am 14. Februar 2010, 15:24 Uhr

    Ich finde Landleben besser,weil man sich unternannter besser kennenlernen kann.Und mehr zusammenhält und mehr Tiere im Umfeld sind.Wir alleine haben hier über uns einen Bauern.Sind mit unseren Navhbarn per du.Der Kita ist gut,weil auch die eltern sich näher kennen tun.Man ist mehr mit den Kids draußen und kann sie auc halleine rauslassen,weil wengier autos unterwegs sind.Und der Glaube ist hier mehr verstärkt.
    Gruß sagt Cindy


    (2 Kommentare)

    Kommentar schreiben »
    Name
    E-Mail

    Kommentar (max. 1000 Zeichen)

    Bild hochladen (optional)


    * Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.