Väter 2014
 
Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Sind die Väter 2014 glücklich?

Die gute Nachricht vorweg: 58 Prozent der Väter finden, ihr Leben sei dank der Geburt ihres Kindes "glücklicher und erfüllter" geworden, bei einer Wahl würde man von absoluter Mehrheit sprechen. Dabei sind nun die Zeiten vorbei, als man am Wochenende noch ein paar Stündchen für sich hatte und für seine Frau oder Freundin oder die Nummer eins im Leben war.Papa werden verändert vor allem die Partnerschaft. 57 Prozent der befragten Männer geben an, dass sie weniger Sex haben als früher, bei den jungen Vätern mit Kindern bis sechs Jahre sind es sogar 63 Prozent. Jeder vierte streitet sich mit seiner Partnerin häufiger als früher, und jeder fünfte sagt: "Unsere Partnerschaft wird durch das Kind belastet."Von den Vätern unter 40 geben 39 Prozent an, sie hätten kaum noch Zeit für sich - und 17 Prozent von ihnen fühlen sich manchmal sogar "völlig überfordert". Bei den Befragten über 50 sagen das nur noch jeweils halb so viele. Irgendwie tröstlich, denn es lässt hoffen, dass man als Vater mit den Jahren gelassener wird.