Elternzeit

Papa allein zu Haus

Weiterleiten Drucken

Die Sache mit der Wäsche - Eltern.de-Userin Lola Montez über die Elternzeit ihres Mannes


"So, noch eine Woche, dann muss der Ludwig wieder arbeiten. Jetzt war er sieben Monate in Elternzeit ... Zeit für mich, ein Resümee zu ziehen (...) Also mal vorab: Er ist ein braver Mann und hat alles gegeben. Aber er wollte dieses Kind (ich hatte schon eins und wusste um das Grauen der Geburt und des ersten Jahres) und hat sich insofern bereit erklärt, exakt die Hälfte der Elternzeit zu stemmen (...)

Und er hat wirklich, wirklich alles gut gemacht. Das Kind ist gewachsen und gediehen und kann allerbeste Werte vorweisen (....) Was er anhaltend nicht internalisieren konnte, ist, dass man Wäsche waschen muss. Ich glaube, er macht sich bis heute keine Vorstellung davon, wie es kommt, dass seine Socken (richtig rum und paarweise) gewaschen im Schrank liegen, wenn er sie braucht ..."

Ein Vater in Elternzeit - im Forum auf Eltern.de geht's weiter ...

Neugierig geworden? Wo Eltern.de-Userin noch Verbesserungspotenzial bei Ihrem Mann in Sachen Haushalt und Kindererziehung sieht und wie sein Fazit nach sieben Monaten Elternzeit ausfällt, können Sie in unserem Forum "Eltern raten Eltern" nachlesen.

Dort finden Sie auch Reaktionen anderer User auf diesen Bericht. Selbstverständlich können Sie den Beitrag von Lola Montez dort auch kommentieren und eigene Erfahrungen schildern.

Mehr über Väter in Elternzeit

Stefan Frey hat ein Jahr lang Elternzeit genommen - und anschließend ein Buch für Väter geschrieben. Im Interview mit Eltern.de berichtet er von seinen Erfahrungen als Vater in Elternzeit.

Überlegen Sie auch, mindestens zwei Vätermonate zu nehmen? In unserem Argumente-Check Vätermonate stellen wir Argumente für und gegen die berufliche Auszeit vor - testen Sie, welchen Sie eher zustimmen!

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.