Halloween
Coole Spiele für kleine Gespenster

Sich als Hexe oder Vampir verkleiden und eine ausgelassene Party feiern - dafür lieben Kinder Halloween. Mit unseren Spiele-Ideen wird Ihr Fest garantiert ein rauschender Erfolg!

Halloween: Coole Spiele für kleine Gespenster
© iStock, mediaphotos
Inhalt: 
Krabbelkürbis für Dein BabyFingerpüppchenFratzenakrobatenAlter und junger KürbisWenn Geister einen Spleen habenGefräßiger KürbisSchattentheaterArmes, kleines GespenstKürbistanzSpinnenbein und Gänseklein?Detektive tappen im DunkelnGruselgeistGespenstergeschichte

Krabbelkürbis für Dein Baby

Material: orangefarbener Stoff, 90 x 200 Zentimeter, grüner Stoff, 90 x 40 Zentimeter, Vlies 90 x 100 Zentimeter (oder alte Babydecke statt Vlies)

Anleitung: Aus dem orangefarbenen Stoff eine Kürbisform mit Nahtzugabe ausschneiden, Vlies oder Babydecke entsprechend kleiner passend zuschneiden. Kürbisform von links ringsherum aufeinander nähen, unten offen lassen (wie einen Kissenbezug). Auf rechts ziehen, Vlies einbeziehen, feststecken. Vier längs gebogene Steppnähte aufsetzen - sie halten Stoff und Vlies zusammen und ergeben das Kürbismuster. Untere Öffnung von Hand schließen. Aus grünem Stoff Stiel und Ansatz zuschneiden, von links nähen, unten offen lassen. Stiel und Ansatz mit Vliesresten füllen, von Hand annähen. Statt des Vlieses können Sie auch eine alte Babydecke verwenden. Dann kann man auch den orangefarbenen Kürbis mit Henkel einfach nur aufnähen; das Füllen entfällt und man braucht nur die Hälfte des Stoffes.

Fingerpüppchen

Für die Halloween-Party für die ganz kleinen: zwei kleine Rechtecke aus Filz ausschneiden, etwa 3,5 x 6,5 Zentimeter, an je einer Schmalseite abrunden und am Rand entlang bis auf die andere Schmalseite aneinander kleben. So erhält man einen kleinen Fingerhut. Alle weiteren Formen - Gespenst, Hexe, Spinne, Kürbis - ausschneiden und vorn auf diese Hülle kleben.
 

Fratzenakrobaten

Alle reihen sich vor einem großen Spiegel auf und schneiden dann um die Wette wilde Fratzen. Wer schneidet die furchtbarste Grimasse? Wer kann mit der Zungenspitze seine Nasenspitze berühren? Wer die Zunge besonders weit herausstrecken? Wer die besten Schlitzaugen machen? Wer die Stirn in tiefe Falten legen? Wer besonders breit und unverschämt grinsen? Übrigens: Je mehr Leute mitspielen, desto lustiger ist es.

Ab drei Jahren

Alter und junger Kürbis

Du erzählst den Kindern eine Geschichte von einem alten, müden Kürbis, der keine Lust mehr auf Tamtam und Halloween hat und sich ganz ausgehöhlt und leer fühlt. Du lässt die Schultern hängen. Deine Mitspieler spielen junge Kürbisse, die den großen nachmachen, und zuallererst auch die Schultern hängen lassen. Sie sprechen davon, dass der alte Kürbis müde ist, und gähnen laut. Deine Mitspieler gähnen ebenfalls. Du erzählst, dass der alte Kürbis zu Bett gehen will. Du rollst quer durchs Zimmer, die Kinder hinterher. Du erzählst, dass der alte Kürbis einschläft, und rollst Dich in einer Zimmerecke zusammen, Deine Mitspieler auch. Dann wacht der große Kürbis auf und macht neue witzige Sachen. So geht das Spiel noch eine Weile weiter, die kleinen Kürbisse ahmen alles nach, was der große vormacht. Die Rollen können auch getauscht werden, dann macht der Erwachsene ein Kind nach. Selbstverständlich kannst Du dieses Spiel auch alleine mit Deinem Kind spielen.
Ab drei Jahren

Wenn Geister einen Spleen haben

"Halloween, Halloween, einen riesengroßen Spleen haben die Geister, springen koppheister, weich wie die Katzen. auf den Matratzen." An Halloween ist vieles erlaubt - auch um die Wette auf Matratzen zu springen. Wer springt am höchsten? Und klatscht in die Hände?
Ab drei Jahren