Familienurlaub in Schweden

präsentiert von

Tipps für unterwegs

Mit dem Auto auf große Urlaubsfahrt

Weiterleiten Drucken

Lange Autofahrten leicht gemacht


  • Nicht am ersten Ferientag starten oder am letzten zurückfahren. Wenn Sie die "heißen" Termine wählen müssen, sollten Sie die Verkehrsprognose des ADAC nutzen. Am besten im Voraus auf der Landkarte Schleichwege auskundschaften, falls Sie kein Navigationssystem haben.
  • Pausen einplanen. Die Faustregel: Nach maximal zwei Stunden Fahrt mindestens 15 Minuten anhalten, aussteigen, herumtoben oder Gymnastik machen. Über Nacht fahren. Es gibt weniger Verkehr und im Sommer knallt die Sonne nicht auf das Dach.
  • Leicht essen und viel trinken. Gemüse und Obst in handliche Stückchen geschnitten sind ideale Knabbereien für unterwegs. Nehmen Sie reichlich davon mit - am besten in einer Kühltasche - denn beim Autofahren entwickeln die meisten Kinder ordentlich Appetit. Verzichten Sie auf Süßes und Salziges - das macht durstig - sowie fette, schwere Speisen, damit Ihrem Kind nicht übel wird. Zum Trinken eignen sich Saftschorle oder Früchtetee besser als Limonadengetränke.

Was Sie nicht vergessen sollten

  • Nackenkissen und eine Kuscheldecke einpacken, damit Ihr Kind gemütlich sitzt.
  • Der Temperatur angepasst kleiden, nicht zu warm und nicht zu kalt. Ebenso sollten Sie Wechselkleidung bei der Hand haben, falls sich Ihr Kind vollspuckt.
  • An heißen Tagen ein Frotteetuch auf den Kindersitz legen, das saugt den Schweiß auf und Ihr Kind fühlt sich dadurch wohler.
  • An Blendschutz denken, Auto-Rollos oder eine ins Fenster geklemmte Windel helfen gegen kitzelnde Sonnenstrahlen.
  • Bei Hitze für Erfrischung sorgen. Ab und zu Wasser aus einer Plastikflasche auf Arme und Beine tropfen lassen und verreiben - kühlt und macht Spaß.
  • Zugluft vermeiden. Sie sollten nicht mit offenem Fenster fahren oder die Klimaanlage zu kühl einstellen - das führt schnell zu Erkältungen.
  • Nicht vergessen: Feuchttücher, Servietten und Abfalltüten, Hörspiele - neue sind natürlich besonders spannend -, Bücher, Malstifte und Schmusetier. Denn je besser sich die Kinder beschäftigen, um so schneller vergeht für sie die Zeit.

Wichtige Links

Aktuelle Verkehrsprognosen finden Sie unter www.adac.de

Hier finden Sie einen Routenplaner und Stadtpläne.

von Sandra Hermes, Email schreiben »


Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.