Städtereisen
Leipzig: Tradition und Moderne

In Leipzig anschauen - bei schlechtem Wetter:

  • Im Museum für Musikinstrumente (im Grassimuseum) erwartet die Besucher nicht nur eine Sammlung von 5.000 Musikinstrumenten und historischen Tonträgern, es finden auch regelmäßig familiengeeignete Konzerte statt. Infos unter mfm.uni-leipzig.de
  • Nach Herzenslust austoben können sich die Kinder in EuroEddy's FamilyFunCenter. Infos unter www.euroeddy-leipzig.de
  • Im in der alten Nikolaischule untergebrachten Antikenmuseum wandeln Kinder während spezieller Führungen auf den Spuren der alten Götter oder der frühen Olympioniken, während die Eltern die rund 10.000 original erhaltenen Keramiken, Gläser und Skulpturen bewundern. Infos unter www.uni-leipzig.de/antik. Tipp für Eltern mit Schulkindern: In dem ehemaligen Klassenzimmer der Schule, die unter anderem der Komponist Richard Wagner besuchte, ist heute ein Restaurant untergebracht.
  • Lust auf Wasserspaß und Wellness? Dann nichts wie ab in die Sachsen-Therme! In der Aqua-Erlebniswelt locken Fontänen, Wasserfall und Doppelrutsche, daneben gibt es einen großen Kinderbereich und eine Sauna-Welt. Infos unter www.sachsen-therme.de