Fernreise mit Kindern

Sicher reisen in Südafrika

Weiterleiten Drucken

Das Fehlen von Informationen und die Missverständnisse, die auch international über die Kriminalität Südafrikas kursieren, sind das größte Problem im Umgang mit einem sicheren Tourismus in Südafrika.

Laut Website von www.Kapstadt-tour.de ist Südafrika genau so sicher wie andere Destinationen auch, vorausgesetzt der Reisende befolgt einige grundlegende Sicherheitsvorkehrungen.

Durch die folgenden Vorsichtsmaßnahmen, die übrigens für jedes andere Land auch gelten, verringern Sie deutlich die Gefahr, mit Ihrer Familie überfallen zu werden. So vermeiden Sie Gelegenheiten, nach denen Kriminelle Ausschau halten und outen sich durch ihr Verhalten nicht als potentielle Opfer.

Die goldenen 12 Regeln für mehr Sicherheit

Regel Nr. 1

Das wichtigste Gebot erfahrener Südafrikareisender mit und ohne Kinder lautet: Selbstbewusst und sicheres auftreten. Freundlich sein aber bestimmt. Sehr bestimmt!

Regel Nr. 2

Mieten Sie ein Handy direkt am Flughafen. Oder bringen Sie Ihr Mobiltelefon aus Deutschland mit! Die Funkversorgung ist hervorragend. Für wenig Geld gibt es vorbezahlte Karten (z.B. von Vodago-prepaid Card) inklusive Gebührguthaben und Telefonnummer. Sie sind erreichbar und -was noch wichtiger ist- Sie können immer und überall anrufen, wenn Sie Hilfe benötigen. Die zwei großen Cellular-Gesellschaften Vodacom und MTN bieten neben kostenlosen Notrufnummern auch einen „Crime Watch“Service an. Es gibt Ihnen auf jedem Fall ein sicheres Gefühl.

Regel Nr. 3

Outen Sie sich bewusst als Familie. Prahlen Sie stolz mit ihrem Ehering (evt. aus dem Kaugummiautomaten) und zeigen Sie stolz ihre Familienphotos (notfalls geliehen). Übrigens auch ein guter Trick, wie sich Mütter in den Muslim Gebieten ungebetene Verehrer vom Hals halten können.

Weiterleiten Drucken

Eltern.de User, die sich für Schwangerschaft, Geburt, Babys und alle weiteren Familien-Themen interessieren, treffen sich im Eltern.de Forum.

Fruchtbarkeitskalender, mobile Website und ganz neu die Eltern.de-App: Eltern.de für unterwegs.



 
Kommentar schreiben »
Name
E-Mail

Kommentar (max. 1000 Zeichen)

Bild hochladen (optional)


* Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein. Diese wird später nicht auf unserer Seite zu sehen sein. Um Missbrauch zu vermeiden, senden wir Ihnen jedoch eine Mail mit einem Aktivierungslink. Einfach anklicken und schon ist ihr Beitrag online.