Stricken
 
Ein Schlafsack für sommerliche Nächte

Genau das Richtige für warme Nächte: ein sommerleichter Schlafanzug aus kuschelweigem Garn. Der Clou an diesem Modell: Es lässt sich für Babys genauso leicht stricken wie für Kleinkinder bis etwa drei Jahre.

Das brauchen Sie für den Sommerschlafsack:

Stricken: Ein Schlafsack für sommerliche Nächte

Material (Achtung: Die Angaben in Klammern beziehen sich auf den kleineren Baby-Schlafsack):
SCHMEICHEL Öko/Organic Cotton meliert:
250 Gramm (100 Gramm) Farbe 05 meliert
50 Gramm (50 Gramm) Farbe 02 beige

Das Garnpaket mit Anleitung kann für 17,50 EURO (Baby) bzw. 35,00 EURO (Kleinkind) hierhier bestellt werden.

Nadeln

  • 1 Rundstricknadel 60 cm (1 Rundstricknadel 50 cm), Stärke 3,5 mm
  • 1 Häkelnadel 3,5 mm

Maschenprobe: 26 Maschen = 10 cm

Achtung: Bei diesem Schlafsack wird das Leibchen zuerst gestrickt und dann der Sack von oben nach unten daran gestrickt. So kann der Schlafsack einige Zeit "mitwachsen", wenn Sie am unteren Ende nach Bedarf Reihen anstricken möchten.

Anleitung für den Babyschlafsack (für Neugeborene):

Für das "Leibchen" (Oberteil) mit Stricknadel 100 M meliert anschlagen und kraus (Hin- und Rückreihen rechts) in Runden stricken. Nach 3 cm das Strickstück aufteilen in je 25 M für die beiden Vorderteile und 50 M für den Rücken.

1. Vorderteil wie folgt stricken: Für den Armausschnitt
1. Reihe: 25 M stricken, wenden
2. Reihe: 2 M abketten, 23 M stricken, wenden
3. Reihe: 23 M stricken, wenden
4. Reihe: 1 M abketten, 22 M stricken, wenden
5. Reihe: 22 M stricken, wenden
6. Reihe: 1 M abketten, 21 M stricken
bis 10. Reihe gerade stricken

Dann für den Halsausschnitt an der vorderen Kante
11. R: 5 M abketten, 16 M stricken, wenden
12. R: 16 M stricken, wenden
13. R: 2 M abketten, 14 M stricken, wenden
14. R: 14 M stricken, wenden
15. R: 1 M abketten, 13 M stricken, wenden
16. bis 31. R gerade stricken
32. R: 7 M abketten, 6 M) stricken, wenden
33. R: 6 M stricken, wenden
die restlichen 6 M abketten
Das zweite Vorderteil gegengleich und das Rückenteil entsprechend arbeiten.

Für das Fußende die 100 Anschlagmaschen wieder auf das Nadelpaar nehmen und
1. R rechts
2. R links
3. R rechts, dabei aus der 3. und jeder folgenden 5. M jeweils 1 M rechts + 1 M links stricken = insgesamt 120 M
Glatt rechts (Hinreihen rechts, Rückreihen links) weiter stricken
Nach 14 cm) alle 120 M auf die Rundnadel nehmen und nach weiteren 26 cm alle M abk. Je nach Geschmack kann man kurz vor dem unteren Rand als Farbkontrast ein bis zwei schmale Streifen in beige stricken.
Alle Ränder in meliert locker mit festen Maschen umhäkeln.
Zum Abschluss Hals- und Armausschnitte in beige mit Muschelmuster behäkeln und den unteren Rand des Sacks in beige zusammenhäkeln mit Muschelmuster = 1 feste Masche * 5 Stäbchen auf die übernächste Masche der Vorreihe, 1 feste Masche auf die übernächste Masche der Vorreihe ** von * bis ** wiederholen bis zum Ende der Reihe.

Anleitung für den Kleinkindsommerschlafsack (für Kinder bis drei Jahre):

Für das "Leibchen" (Oberteil) mit Stricknadel 140 M meliert anschlagen und kraus (Hin- und Rückreihen rechts) in Runden stricken. Nach 10 cm das Strickstück aufteilen in je 35 M für die beiden Vorderteile und 70 M für den Rücken.
1. Vorderteil wie folgt stricken: Für den Armausschnitt
1. Reihe: 35 M stricken, wenden
2. Reihe: 3 M abketten, 32 M stricken, wenden
3. Reihe: 32 M stricken, wenden
4. Reihe: 2 M abketten, 30 M stricken, wenden
5. Reihe: 30 M stricken, wenden
6. Reihe: 1 M abketten, 29 M stricken
7. bis 18. Reihe gerade stricken

Dann für den Halsausschnitt an der vorderen Kante
19. R: 6 M abketten, 23 M stricken, wenden
20. R: 23 M stricken, wenden
21. R: 4 M abketten, 19 M stricken, wenden
22. R: 19 M stricken, wenden
23. R: 2 M abketten abketten, 17 M stricken, wenden
24. bis 37. R gerade stricken
38. R: 9 M abketten, 8 M stricken, wenden
39. R: 8 M stricken, wenden
die restlichen 8 M abketten
Das zweite Vorderteil gegengleich und das Rückenteil entsprechend arbeiten.

Für das Fußende die 140 Anschlagmaschen wieder auf das Nadelpaar nehmen und
1. R rechts
2. R links
3. R rechts, dabei aus der 3. und jeder folgenden 5. M jeweils 1 M rechts + 1 M links stricken = insgesamt 168 M
Glatt weiter stricken
Nach 15 cm alle 168 M auf die Rundnadel nehmen und nach weiteren 45 cm alle M abketten. Je nach Geschmack kann man kurz vor dem unteren Rand als Farbkontrast ein bis zwei schmale Streifen in beige stricken.
Alle Ränder in meliert locker mit festen Maschen umhäkeln.
Zum Abschluss Hals- und Armausschnitte in beige mit Muschelmuster behäkeln und den unteren Rand des Sacks in beige zusammenhäkeln mit Muschelmuster = 1 feste Masche * 5 Stäbchen auf die übernächste Masche der Vorreihe, 1 feste Masche auf die übernächste Masche der Vorreihe ** von * bis ** wiederholen bis zum Ende der Reihe.