Karnevals-Kostüme
Ein tierisch guter Auftritt

Ob Hund oder Hase - in welche Tierrolle Ihr Kind zu Karneval schlüpft, hängt vom Stoff ab. Der Schnitt ist für alle acht Kostüme gleich.

Biene

Karnevals-Kostüme: Ein tierisch guter Auftritt

Größe 74 und 86
Alle Angaben für Größe 86 stehen in Klammern, sobald sie abweichen.

Material:
1 m (1,20 m) gelben Plüschstoff, 140 cm breit; Rest schwarzen und weißen Filz, 3 mm dick; 2 schwarze Pfeifenreiniger; 2 weiße Styroporkugeln mit 20 cm Durchmesser; 1 Reißverschluss 35 cm lang; Textilkleber; Rest Zauberwatte.

Zuschneiden:
Schemaschnitt auf Originalmaße vergrößern. Aus Plüschfell Vorder- und Rückenteil, und Kapuze zweimal, Ärmel zweimal im Bruch und Flügel aus weißem Filz viermal mit 1 cm Naht- und 2 cm Saumzugabe zuschneiden. Aus schwarzem Filz 6 cm breite Streifen für Vorder- und Rückenteil zuschneiden.

Nähen:
Bienenkostüm genau wie das Drachenkostüm nähen. Anstatt der Ohren Pfeifenreiniger in die Kapuze stecken, Enden innen umbiegen. Auf die oberen Enden Styroporkugeln stecken. Auf das Vorder- und Rückenteil schwarze Filzstreifen mit ca. 6 cm Abstand zueinander aufkleben, Überstand an den Seiten und der vorderen Mitte entsprechend abschneiden. Für die Flügel jeweils zwei Flügelteile aufeinanderlegen, an den gebogenen Außenkanten 1 cm breit zusammensteppen, wenden und mit Zauberwatte ausstopfen. Flügel in Höhe der Schulterblätter auf das Rückenteil steppen.

Download Schnitt "Biene" (.pdf)

Hinweis
Zum Öffnen der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader ab der Version 4.