Karnevals-Kostüme
Ein tierisch guter Auftritt

Ob Hund oder Hase - in welche Tierrolle Ihr Kind zu Karneval schlüpft, hängt vom Stoff ab. Der Schnitt ist für alle acht Kostüme gleich.

Biene

Größe 74 und 86
Alle Angaben für Größe 86 stehen in Klammern, sobald sie abweichen.

Material:
1 m (1,20 m) gelben Plüschstoff, 140 cm breit; Rest schwarzen und weißen Filz, 3 mm dick; 2 schwarze Pfeifenreiniger; 2 weiße Styroporkugeln mit 20 cm Durchmesser; 1 Reißverschluss 35 cm lang; Textilkleber; Rest Zauberwatte.

Zuschneiden:
Schemaschnitt auf Originalmaße vergrößern. Aus Plüschfell Vorder- und Rückenteil, und Kapuze zweimal, Ärmel zweimal im Bruch und Flügel aus weißem Filz viermal mit 1 cm Naht- und 2 cm Saumzugabe zuschneiden. Aus schwarzem Filz 6 cm breite Streifen für Vorder- und Rückenteil zuschneiden.

Nähen:
Bienenkostüm genau wie das Drachenkostüm nähen. Anstatt der Ohren Pfeifenreiniger in die Kapuze stecken, Enden innen umbiegen. Auf die oberen Enden Styroporkugeln stecken. Auf das Vorder- und Rückenteil schwarze Filzstreifen mit ca. 6 cm Abstand zueinander aufkleben, Überstand an den Seiten und der vorderen Mitte entsprechend abschneiden. Für die Flügel jeweils zwei Flügelteile aufeinanderlegen, an den gebogenen Außenkanten 1 cm breit zusammensteppen, wenden und mit Zauberwatte ausstopfen. Flügel in Höhe der Schulterblätter auf das Rückenteil steppen.

Download Schnitt "Biene" (.pdf)

Hinweis
Zum Öffnen der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader ab der Version 4.