Selbermachen
Ein Sitzsack zum Liebhaben

Peppen jedes Kinderzimmer auf und sind außerdem noch toll zum Sitzen, Kuscheln und Liebhaben: die quietschbunten Sitzsäcke "HUG". Hier finden Sie die Anleitungen, um die witzigen Stücke selber zu nähen.

Das brauchen Sie:

Selbermachen: Ein Sitzsack zum Liebhaben
© Anja Frers
Alle Stoffe über www.stoffekontor.de

HUG mit Zickzack-Mund

Selbermachen: Ein Sitzsack zum Liebhaben

Vorderer und rückwärtiger Körper, rechtes Ohr und Füße: 1,70 m Stoff von Melissa Averinos, Design "MA03 Kimono", 110 cm breit. (Natürlich kann man auch, wie auf dem Foto zu sehen, die Rückseite der Füße aus einem anderen Stoff nähen. Dazu benötigt man 0,20 m Stoff, zum Beispiel von Anna Maria Horner, Design "AH21 Cathedral", 110 cm breit.)

Rechter Arm: 0,35 m Stoff von Melissa Averinos, Design "MA04 Candy Dots", 110 cm breit.

Linkes Ohr und linker Arm: 0,35 m Stoff von Melissa Averinos, Design „MA05 Tendrill, 110 cm breit.

Gesicht: 0,25 m Stoff von Melissa Averinos, Design "MA06 Wiggle", 110 cm breit.

Außerdem: 1 Kisseninlett, 80 x 80 cm groß; Rest schwarzen Filz, Rest orangenes Satinband; Füllwatte, Rest Flisofix.

HUG mit lila Mund

Selbermachen: Ein Sitzsack zum Liebhaben

Vorderer und rückwärtiger Körper und rechter Arm: 1,70 m Stoff von Melissa Averinos, Design "MA02 Lace", 110 cm breit.

Gesicht und Füße: 0,50 m Stoff von Anna Maria Horner, Design "AH21 Cathedral", 110 cm breit. (Natürlich kann man auch, wie auf dem Foto zu sehen, die Rückseite der Füße aus einem anderen Stoff nähen. Dazu benötigt man 0,20 m Stoff, zum Beispiel von Melissa Averinos, Design "MA03 Kimono", 110 cm breit.)

Ohren und linker Arm: 0,70 m Stoff von Anna Maria Horner, Design "AH22 Festival", 110 cm breit.

Außerdem: 1 Kisseninlett, 80 x 80 cm groß; Rest schwarzen, weißen und roten Filz, Rest lila Satin-Schrägbandband; Füllwatte, Rest Flisofix.

So wird's gemacht:

Selbermachen: Ein Sitzsack zum Liebhaben

Schemaschnitt auf Originalmaße vergrößern. Gesicht, Augen und Zunge als separate Schnittteile herauskopieren. Hier können Sie sich die Vorlage als PDF Dokument herunterladen.
HUG mit Zickzack-Mund
Zuschneiden: Alle Schnittteile (außer Gesicht und Augen) je zweimal aus entsprechendem Stoff mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Gesicht und Augen aus Stoff und Filz ohne Nahtzugabe zuschneiden.
Nähen: Auf die Teile für Gesicht und Augen Flisofix bügeln, auf dem vorderen Körperteil platzieren und fixieren. Entlang der Außenkante mit breitem Zickzackstich zusätzlich feststeppen. Filzaugen aufbügeln. Aus orangenem Satinband einen Mund in Zickzack-Form aufsteppen.
Stoffteile für Ohren, Arme und Füße mit den rechten Stoffseiten aufeinander legen und mit 1 cm Nahtzugabe entlang der gerundeten Kanten zusammensteppen. Nahtzugabe in den Rundungen bis 2 mm vor der Naht einschneiden, Teile wenden und flach bügeln. Teile mit Zauberwatte ausstopfen und an der offenen Seite flach zusammen steppen. Schnitteile von vorderem und rückwärtigem Körperteil rechts auf rechts aufeinander legen. Ohren, Arme und Füße an den entsprechenden Stellen dazwischen fassen. Teile mit 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen, dabei eine Öffnung lassen. Nahtzugabe in den Rundungen einschneiden und Teile wenden. In den Körper das Inlett schieben und Öffnung schließen.
HUG mit lila Mund
Genau wie "HUG mit Zickzack-Mund" nähen, jedoch zusätzlich die Zunge als separates Schnittteil herauskopieren und aus rotem Filz zuschneiden. Augen aus weißem und schwarzem Filz zuschneiden. Für den Mund das lila Schrägband aufsteppen.

Von: Design: Eva Schneider
ELTERN Abo