Bastelidee
 
Stoffbilderbuch selber machen

Ein persönliches und selbstgemachtes Geschenk ist immer besonders schön. Mit diesem Stoffbilderbuch können Sie kleine Bücher-Fans beschenken, die noch nicht lesen können. Mit unseren Schnittmustern und der Anleitung geht es ganz einfach!

Material:

Foto: Kathrin Spirk
Foto: Kathrin Spirk

verschiedene Stoffe oder Stoffreste, Vliesofix fur Applikationen, dünnes Vlies/ Steppwatte, Nähgarn (weiß), Knisterfolie (z. B. Bratschlauch), etwas Füllwatte
Aus Karton eine quadratische Vorlage von 33 x 33 cm ausschneiden und aus beliebigen Stoffen mithilfe der Vorlage acht bunte Stoffstücke ausschneiden. Dies sind die einzelnen Seiten für die verschiedenen Applikationen.
Zwei Vliesstücke in der Größe der späteren Doppelseiten ausschneiden: 64 cm breit x 33 cm hoch (außen), 63 cm breit x 33 cm hoch (innen)

Anleitung:

Foto: Kathrin Spirk
Foto: Kathrin Spirk

Applikationen nähen:
Die ausgedruckten Motive auf die glatte Seite des Vliesofix übertragen. Die Motive sind dafür schon seitenverkehrt angelegt, Sie können sie einfach durchpausen. Dabei müssen die Formen einzeln, also nebeneinander abgepaust werden, bei den Bäumen z. B. die Baumkronen getrennt von den Baumstämmen usw. Die Flamme von der Rakete und das Blatt von dem Apfel werden nicht abgepaust, sondern jeweils zweimal auf Stoff übertragen und rechts auf rechts zusammengenäht (die gestrichelte Linie ist die Nahtzugabe), dabei unten eine Wendeöffnung lassen. Dann die Nahtzugabe an der Spitze dreiecksförmig dicht an der Naht abschneiden und wenden. Mit ein wenig Füllwatte ausstopfen. Die auf Vliesofix durchgepausten Formen mit einem kleinen Rand ausschneiden, nicht direkt an der Linie. Sie können nun auf Stoffe Ihrer Wahl aufgebügelt werden. Etwas abkühlen lassen, die Formen direkt an den Linien ausschneiden und das Papier abziehen. Die Motive auf die ausgeschnittenen Einzelseiten aufbügeln. Dafür legen Sie die ausgeschnittenen Formen zu den Motiven zusammen und bügeln vorsichtig daruber, damit nichts verrutscht. Bei der Rakete und dem Apfel legen Sie dabei die ausgestopfte Flamme bzw. das Blatt mit der Wendeöffnung ca. 1 cm unter die Form. Dann die aufgebügelten Motive mit einem weißen Zickzackstich umranden. Bei der Wolke werden Augen und Mund gestickt, bei dem Haus nur der Mund. Dafür am besten mit einem Kreidestift die Striche vorzeichnen und mit einem Rückstich/Steppstich sticken. (Wer nicht sticken mag, kann diese Details stattdessen auch mit einem Stoffstift aufzeichnen)

Seiten nähen:
Jetzt die einzelnen Motivseiten miteinander verbinden. Es werden zunächst die Rückseite und die Titelseite zusammengenäht, indem Sie sie rechts auf rechts aufeinanderlegen und an der rechten Seite mit einem einfachen Steppstich an der Nähmaschine zusammennähen. Als Nahtzugabe 1 cm verwenden (die Doppelseite außen sollte ein wenig größer sein als die innen). Dann die Raketenseite und die Apfelseite zusammennähen. Jeweils die Nahtzugabe umbügeln. Die beiden Doppelseiten rechts auf rechts zusammenlegen und eine Lage Vlies (64 cm breit x 33 cm hoch) darunterlegen. Das Ganze mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm zusammennähen. Dabei an einer Seite unten eine Wendeöffnung von ca. 9 cm lassen. Die Ecken der Nahtzugabe bis kurz vor die Naht schräg abschneiden. Die Doppelseite wenden und die Ecken mit einem Pinsel noch etwas rausdrücken. Die Seite bügeln und auch die Nahtzugabe an der Wendeöffnung nach innen umbügeln. Die Wendeöffnung mit einem Steppstich an der Nähmaschine zunähen. Nun die Seiten mit der Wolke und den Bäumen verbinden. Hierbei sollte die Nahtzugabe 1,5 cm betragen. Diesen Schritt mit den Seiten vom Haus und vom Schiff wiederholen. Als nächstes wieder beide Doppelseiten rechts auf rechts aufeinanderlegen und darunter eine Lage Vlies (63 cm breit x 33 cm hoch) legen. Bei der Einzelseite, an der Schiff und Wolke ubereinanderliegen, noch ein Stück Knisterfolie/Bratschlauch mit festnähen. Das Ganze mit einer Nahtzugabe von 1,5 cm zusammennähen. Die Ecken schräg abschneiden und die Doppelseite wenden. Die Ecken herausdrücken und die Seite bügeln. Die Wendeöffnung wieder mit einem einfachen Steppstich schließen. Die fertigen Seiten möglichst genau ubereinanderlegen und feststecken. Mit der Nähmaschine die beiden Seiten in der Mitte mit einer einfachen Naht verbinden. Falls das Ganze zu dick für Ihre Maschine sein sollte, können Sie die Seiten auch per Hand zusammennähen. Fertig!

Die Vorlagen zum Download:

Hier können Sie sich alle Vorlagen für das Stoffbilderbuch als PDF herunterladen.


Design und Umsetzung von Tante Tin, www.tante-tin.de

ELTERN Abo