1000 Sachen selber machen
 
Do it yourself: Fingerpuppe

Kennen Sie das: Im Zug muss das Kind längere Zeit ruhig sitzen oder im Wartezimmer geduldig bleiben? Mit dieser liebevoll bestickten und beklebten Fingerpuppe zaubern Sie ein echtes Highlight aus der Handtasche. Schon wird gekichert statt gejammert

Fingerpuppe

Das brauchen Sie:

alter Fingerhandschuh,
1 Schere,
weiße und schwarze Wollreste,
stumpfe und spitze Nadel,
Filzreste,
2 Federn,
1 Filzkugel,
1 Perle,
2 kleine Wackelaugen und 1 großes Wackelauge,
Textilkleber,
Lochzange

Zeitaufwand: ca. 45 min

Und so wird's gemacht:

Zu Beginn an einem alten Handschuh jeden Finger anders gestalten.
Daumen: Aus Filz Ohren und Augen in schwarz und weiß und eine Nase zuschneiden. Die schwarzen und weißen Filzteile der Augen und Ohren übereinander kleben. Die Augen auf den Finger kleben. Gut trocknen lassen. Dann mit einer spitzen Nadel und einem Wollfaden die Nase aufsticken und die Ohren festnähen.
Zeigefinger: Die Filzkugel mit einem Wollfaden an die Fingerspitze nähen, Augen als Kreuze aufsticken, eine Nase nähen, eine Perle auffädeln und auf der Fingerinnenseite fest verknoten.
Mittelfinger: Mit der Lochzange zwei weiße Augen aus Filz stanzen, diese aufkleben. Zwei Federn auf die Fingerrückseite kleben und sobald der Kleber getrocknet ist, durch Nähen etwas fixieren.
Ringfinger: Schwarze Wolle zwischen Daumen und Zeigefinger aufwickeln, mittig verknoten und aufschneiden. Mit dem verknoteten Faden an der Fingerspitze festnähen und im Finger fest verknoten. Zwei Wackelaugen aufkleben.
Kleiner Finger: Ein großes Wackelauge aufkleben.