Schwangerschaft
Soll der Mutterschutz ausgeweitet werden?

Das EU-Parlament diskutiert derzeit, den Mutterschutz in Deutschland von 14 auf 20 Wochen auszuweiten. Sind die der-zeit dreieinhalb Monate Mutterschutz wirklich zu wenig? Machen Sie mit bei unserer Umfrage.

Ein einheitlicher Mutterschutz in der ganzen EU?

Die EU-Kommission will einen einheitlichen Mutterschutz von mindestens 20 Wochen in der gesamten Europäischen Union durchsetzen (hier sehen Sie die Mutterschutz-Regelungen in den einzelnen EU-Staaten).

Theoretisch kann eine Schwangere in Deutschland schon jetzt bis zur Geburt arbeiten, wenn Sie es möchte - auch wenn die Mutterschutzfrist derzeit sechs Wochen vor der Geburt beginnt. Nach der Geburt besteht dann jedoch bis zum Ende der Mutterschutzfrist acht Wochen lang ein absolutes Beschäftigungsverbot. In dieser Zeit bekommen angestellte Frauen, die gesetzlich krankenversichert sind, Mutterschaftsgeld.

Was halten Sie von den Plänen der EU? Machen Sie mit bei unserer Umfrage - wir sind gespannt!

Was halten Sie von den Plänen des EU-Parlaments, den Mutterschutz auch in Deutschland auf 18 Wochen?
Von:Christiane Börger