Kinderarmut
Viele Familien sind vom Abstieg bedroht

Was hat das Schulsystem mit der wachsenden Kinderarmut zu tun?

Auch wenn die Politik sich erst seit kurzem intensiver mit Familien, die am Rande des Existenzminimums leben, sowie der wachsenden Kinderarmut beschäftigt - Sozialverbände legen schon lange den Finger in die Wunde. So wurde zeitgleich mit dem Bericht des Familienministeriums auch der "UNICEF-Bericht zur Lage der Kinder in Deutschland" veröffentlicht. Und auch diese Untersuchung wartete wieder mit alarmierenden Zahlen auf:

Besonders von Kinderarmut betroffen: Die Kinder Alleinerziehender

Wer von Kinderarmut betroffen ist, wird vom Schulsystem benachteiligt

Zwei Drittel der Kinder von Alleinerziehenden leben UNICEF zufolge mindestens ein Jahr lang in Verhältnissen, die der Definition von Kinderarmut entsprechen. Jedes zehnte Kind, das nur bei einem Elternteil aufwächst, ist sogar dauerhaft von Kinderarmut betroffen - die Daten der jeweiligen Berichte ähneln sich, die Schicksale dahinter bleiben schlimm.

Die Studie von UNICEF spart darüber hinaus jedoch auch nicht mit Kritik am deutschen Bildungssystem, das nach Meinung der Fachleute Kinder aus weniger gebildeten Familien nicht genug fördere. So wachse die Kluft zwischen arm und reich auch bei den Kleinsten immer stärker. Und im internationalen Vergleich von 21 Ländern liegt Deutschland bei der Schaffung von guten Rahmenbedingungen zum Aufwachsen von Kindern gerade mal auf Platz Elf - also gerade mal Mittelmaß!

Ist das Kindergeld Sie und Ihre Familie wirklich eine Hilfe?
Von:Jennifer Litters/ddp