Mami bloggt
 
Mami bloggt – zwischen alltäglichem Wahnsinn, Küche & fernen Reisen

Moin, Moin. Ich bin Gabriela, Redakteurin mit großer Begeisterung, leidenschaftliche Bloggerin und stolze Mami meines kleinen Chefs (04/2015). Warum ich mit dem Bloggen angefangen habe? Ganz einfach! Aus der Lust am Schreiben & Freud am Kind – und weil ich in der Elternzeit das Schreiben so sehr vermisst habe.

Mami-bloggt.de Gabriela
mami-bloggt.de
Und deswegen habe ich neben meinem Sohn jetzt auch noch ein weiteres heißgeliebtes Baby: meinen Blog – der viel Aufmerksamkeit & Zeit von mir fordert. Aber macht nichts, denn ich blogge mit super viel Herzblut & mindestens doppelt so viel Leidenschaft und investiere hierfür fast jede freie Minute.
 
Auf Mami bloggt finden meine Leser vor allem kleine Anekdoten aus meinem alltäglichen Familienleben, die ich oft mit viel (Galgen-) Humor schreibe. Denn wie heißt es in einem Song so schön: Lache, wenn es nicht zum Weinen reicht … Aber ich kann nicht nur lustig, sondern auch sachlich. Denn neben der Kreation von Rezepten für die ganze Familie schreibe ich auch Erfahrungsberichte zum Thema Reisen mit Baby / Kleinkind. Denn seit dem Jugendalter bin ich Backpackerin aus Leidenschaft und erkunde die Welt. Früher habe ich gedacht, dass mit einem Kind mit einem Schlag all meine Abenteuerreisen für lange, lange Zeit zu ende wären. Höchstens Pauschalurlaub in der Türkei oder auf Mallorca (mein persönlicher Horror!). Doch da hatte ich zuvor die Rechnung ohne meinen kleinen Weltenbummler gemacht. Mein Sohn hat mir gezeigt, dass Mami ihr Fernweh auch mit Baby, Backpack & Buggy stillen kann.
 
So haben wir gemeinsam mit Papa einen Teil der Elternzeit auf Bali und Lombok verbracht. Und plötzlich war ich mutig genug, das große Reiseabenteuer auch alleine mit meinem kleinen Begleiter zu wagen. Gedacht. Gebucht. Und plötzlich saßen wir zwei alleine im Flieger Richtung Kuala Lumpur, ein 5-wöchiger Roadtrip kreuz und quer durch Malaysia lag vor uns … Seitdem haben mein Sohn und ich so einige Reisen unternommen – mit seinen jungen 17 Monaten hat er bereits zehn Länder bereist. Und ja, es sollen demnächst noch viele weitere Stempel in seinem Kinderreisepass folgen …
 
 

Mehr von dieser Bloggerin