Karneval
Tolle Kostüme zum Selbermachen

Kirsten und Frauke von Designer Brause haben ihr Hobby zum Beruf gemacht: Aus der Leidenschaft für verrückte Mottopartys ist ein DaWanda-Shop mit Kinderverkleidungen entstanden. Für uns haben sie sich was Lustiges für ganz kleine Jecken ausgedacht – zum Nachnähen.

Inhalt: 
Anleitung und Vorlage FuchsAnleitung und Vorlage AlienAnleitung und Vorlage DracheAnleitung und Vorlage Cupcake

Die Kostüme „Drache“, „Ausserirdischer“ und „Fuchs“ können sowohl mit einem Kapuzenpulli als auch mit einem selbstgenähten Kapuzenpullunder gefertigt werden. Das Schnittmuster hierfür kann ganz leicht selbst erstellt werden! Die Vorlagen herunterladen und in der gewünschten Größe ausschneiden. Die Formen auf den dazugehörigen Filz legen, anzeichnen und ausschneiden.

Im Shop gibt’s aber auch fertige Kostüme de.dawanda.com/shop/designerbrause

Anleitung und Vorlage Fuchs

Faschingskostüm Fuchs
© Charlotte Schreiber

Material:
Strick- oder Rippbündchen, Schlauchware Breite 34 cm, Länge bei Größe 98/104 ca. 70 cm

Das Strickbündchen glatt auf den Arbeitstisch ausgebreiten. Als Vorlage für das Schnittmuster dient ein vorhandener Kapuzenpulli in der richtigen Größe. Dieser Pulli wird in Seitenprofil auf den Stoff gelegt. Dafür wird Pulli vom Kapuzenscheitel ausgehend symmetrisch übereinandergelegt, so dass die Seitennähte und die Ärmelausschnitte mittig übereinander liegen. Dadurch entsteht auf dem Vorder- und Rückenteil je eine vertikale Mittelfalte. Kapuzenöffnung und Mittelfalte des Vorderteils liegen genau an der linken Außenkante, dem Stoffbruch des Stoffes. Oben sollte je 1 cm Stoff für Beschnitt und Saum übrig sein. Im nächsten Schritt wird der Zuschnitt eingezeichnet. Die Naht verläuft in ca. 1 cm Abstand zum Pulli (Nahtzugabe) entlang der Rückenlinie. Die Kapuzenöffnung um ca. 1 cm oben und unten verkleinern. Die Ärmelöffnungen auf gleicher Höhe wie die des darüber liegenden Pullis einzeichnen. Jetzt nur noch Stoff entlang den Markierungen ausschneiden, die untere Kante mit einem Dreifachstich versäubern und die Rückennaht schließen.

  • oranger Kapuzenpulli in gewünschter Größe oder ca. 70 cm oder Rippbündchen, Schlauchware Breite 34 cm
  • Filz, 1 – 2 mm Stärke: weißer Filz (2 Stücke à 20 x 30cm für Schnauze, Augenelemente, das 
Innenrohr und den Bauch
), cremeweißer oder gelber Filz (1 Stück à 20 x 30 cm für die Wangenelemente), schwarzer oder dunkelbrauner Filz (ca.5 x 5cm für die Augen und die Nase)
  • Filz, 3 mm Stärke: oranger Filz für die Ohren (10 cm x 20 cm)
  • ggfs. oranger und weißer Plüsch für Ohren und Schwanz (orange: 50 cm x 20 cm, weiß: 10 cm x 20 cm)
  • Füllwatte


Anleitung:
Fuchsgesicht und Ohren gemäß der Vorlage zusammenkleben. Die Ohren können auf der Hinterseite zusätzlich mit orangenem Plüsch beklebt werden. Die Schnauze an der Außenseite des oberen Kapuzenrands mittig anbringen, so dass die untere Spitze der Form direkt am Kapuzenrand platziert ist. Die Formen für die Augen wie aus der Vorlage ersichtlich zusammenkleben. Danach die Elemente auf der rechten und linken Seite der Kapuze unterhalb der Schnauze aufkleben. Die Rundung der Wange reicht 0,5 cm über den Kapuzenrand hinaus. Die Ohren an der richtigen Stelle mit Nadeln feststecken und festnähen. Dabei die innere Rundung an der Unterkante der Ohren nach vorne und die äußere Rundung nach hinten klappen. Der Bauch zentriert auf die Vorderseite des Pullis kleben.
Schwanz: Formen aus dem Filz oder dem Plüsch ausschneiden. Die weiße Form gemäß der Vorlage auf die orange Form kleben oder nähen. Warten, bis der Klebstoff getrocknet ist.

Für den Plüschschwanz die weiße Schwanzspitze mit eine Überlappung von 1 cm auf die Rückseite des orangenen Plüsch gelegt und festgenäht werden. Den Schwanz in der Mitte falten, so dass die weiße Spitze nach innen gerichtet ist. Schwanz an den markierten Stellen zusammennähen und mit Füllwatte füllen. Um den Schwanz zu verschließen das offene Schwanzende umklappen und am Pulli festnähen.

Vorlage für den Fuchs als Download