Ein Baumhaus bauen
 
Tipps für Baumhaus-Bauherren

Du träumst davon, für Deine Kinder ein Baumhaus zu bauen? Dann hör auf mit dem Träumen - und fang gleich an! Wir haben Dir dazu viele nützliche Tipps zusammengestellt. In einer Bildershow zeigen wir außerdem, wie sich eine Familie den Traum vom Baumhaus tatsächlich erfüllte.

Ein Baumhaus bauen: Tipps für Baumhaus-Bauherren
Thinkstock, Fuse

Ein Baumhaus bauen - diese Familie hat's getan:

Viele Familien hätten gerne ein Baumhaus in ihrem Garten. In unserer Bildershow kannst Du ein Elternpaar und ihre Kinder begleiten, die sich diesen Traum erfüllt haben. Klicke einfach auf das erste Bild, um die Bildershow zu starten:

Wie Familie Steingässer sich ein Baumhaus baute

Weiterlesen

Zehn Grundregeln für alle, die ein Baumhaus bauen wollen:

Vom Kinderspielhaus bis zur Baumvilla realisieren Johannes Schelle und sein Team individuelle Baumhäuser (www.baumbaron.de). Der Profi sagt, was der Laie beachten muss, wenn er ein Baumhaus bauen möchte:

  1. Perfekte Baumhaus-Bäume sind gesunde Eichen, Buchen, Ahorn oder kräftige Kiefern. Der Stamm sollte einen Durchmesser von mindestens 40 Zentimeter haben. Birke und Pappel eignen sich nicht - ihr Holz ist zu spröde.
  2. Auch ein Baum kann gestresst reagieren. Zum Beispiel, wenn Du große Äste entfernst. Auch Nägel, die im Baum rosten, schwächen Bäume auf Dauer. Wenn sich Schrauben nicht vermeiden lassen, sollten es nicht mehr als eine Handvoll (rostfreie) Edelstahlschrauben sein.
  3. Das A und O beim Baumhausbau ist, dass Du Dich beim Planen den Gegebenheiten Deines Baumes anpasst. Nimm Dir also Zeit, nach einer geeigneten Stelle im Baum zu suchen. Wo müssen keine oder nur wenig Äste entfernt werden? Wo hast Du die besten Blickachsen? Hast Du an der Stelle Deiner Wahl genug Sonnenlicht?
  4. Auch das kleinste Baumhaus ist nicht an einem Wochenende fertig. Selbst wenn zwei Erwachsene und ein paar fleißige Kinderhände zur Verfügung stehen, kannst Du mindestens zwei Wochen Vorbereitungs- und Bauzeit einplanen - oder vier Wochenenden.
  5. Gutes Werkzeug erleichtert die Arbeit. Wichtig sind: eine stabile Leiter, Wasserwaage, scharfe Säge, Akkuschrauber und Edelstahlschrauben, Hammer und verzinkte Nägel. Sehr sinnvoll: ein Werkzeugkorb am Baum - so hast Du die Hände frei und das Werkzeug in Reichweite. Wenn Du nicht alles im Haus hast oder kaufen möchtest, kannst Du Dir Werkzeug auch leihen.
  6. Beim Werkeln oben in der Baumkrone empfiehlt es sich, zusätzlich mit Gurt und Sicherungsseil zu arbeiten.
  7. Je besser das Holz, desto langlebiger das Baumhaus. Im Idealfall verwende Du ausschließlich Lärchenholz. Dieses harzhaltige Holz ist extrem dauerhaft. Holzhändler können Bretter und Pfosten nach Maß zuschneiden.
  8. Eine stabil verschraubte Plattform, auf der Dein Baumhaus steht, ist die halbe Miete. Die kannst Du entweder zwischen zwei Bäumen anbringen oder an einem Baum, wenn sie zusätzlich mit Stelzen oder (bei einem richtig großen Baum) mit Streben nach unten abgesichert ist.
  9. Ein Baumhaus ist ein magischer Anziehungspunkt für Kinder, es muss also wirklich sicher sein. Das Geländer sollte aus stehenden Sprossen mit einem Handlauf bestehen. Der Abstand zwischen den Sprossen sollte maximal elf Zentimeter betragen, dann passt kein Kinderkopf dazwischen.
  10. Dunkle Baumhäuser wirken schnell trist. Plane deshalb viele Fenster ein. Günstige Möglichkeit: Mit der Stichsäge runde Löcher ausschneiden und von innen Acrylglasscheiben dagegenschrauben. Lärchenholzfenster vom Schreiner, mit Sicherheitsglas versehen, lassen sich dagegen öffnen und isolieren außerdem.

Noch mehr Tipps für Baumhaus-Bauherren:

Ein Baumhaus bauen: Tipps für Baumhaus-Bauherren

Hier haben wir weitere Tipps zusammengestellt, was ideale Bäume, Material und Bauarten für ein Baumhaus angeht. Und dann möchten wir gerne von Dir in einer Umfrage wissen: Erfüllen Du Dir den Traum vom Baumhaus?
Du bist handwerklich nicht so begabt oder hast wenig Zeit, hättest aber dennoch gerne ein Baumhaus für Deine Kinder? Kein Problem: Wir haben für Dich schöne Stelzen- und Baumhäuser zum Kaufen gefunden.

Schöne Deko, Spielideen und Schmöker-Stoff fürs Baumhaus

Ein Baumhaus bauen: Tipps für Baumhaus-Bauherren

Du nennst mittlerweile ein Baumhaus Dein eigen? Herzlichen Glückwunsch! Jetzt brauchst Du natürlich noch schöne Accessoirs, mit denen das Baumhaus richtig gemütlich wird. Wir haben ein paar Vorschläge gesammelt, wie Du Dein Baumhaus verschönern und was Du dort mit Deinen Kindern spielen kannst.
So ein Baumhaus ist natürlich auch ein hervorragender Rückzugsort, um ungestört zu schmökern und die Phantasie auf Reisen zu schicken. Allerdings sollte es an einem solch besonderen Ort auch ein besonderes Buch sein. Und selbstverständlich gibt es auf Eltern.de die passenden Lektüre-Tipps fürs Baumhaus.

Urlaub im Baumhaus

Ein Baumhaus bauen: Tipps für Baumhaus-Bauherren

Auch wer keinen eigenen Garten hat, kann sich und seinen Lieben zumindest im Urlaub den Traum vom Baumhaus erfüllen. Wir haben für Dich ein paar Angebote für einen unvergesslichen Urlaub im Baumhaus entdeckt.