Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    34.066

    Standard Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Hier bin ich heute durch Zufall drüber gestolpert:

    "Dortmunds kleinste Kämpferin":*Frühchen wog nur 280 Gramm und überlebte*-* Ruhr Nachrichten

    In der selben Klinik sind auch meine Drillinge als Frühchen in der 34. SSW geboren worden, da wogen sie schon das Zehnfache. Ich drücke die Daumen, das diese kleine Kämpferin ihren frühen Start weiterhin gut meistert.:daumendrueck:


  2. #2
    Avatar von LaVan
    LaVan ist offline Nordlicht
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    7.945

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Man kann nur hoffen, das die Kleine sich auch weiter gut entwickelt. :(
    (B)engelchen `04 & Teufelchen `07


  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Na ich bezweifle,dass sowas ein Fortschritt ist
    Ganz ohne Schäden wird es dieses Kind sicherlich nicht überstehen:(

  4. #4
    Maluna ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    275

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Zitat Zitat von eszet-Schnitte Beitrag anzeigen
    Na ich bezweifle,dass sowas ein Fortschritt ist
    Ganz ohne Schäden wird es dieses Kind sicherlich nicht überstehen:(
    Wie kommst Du zu dieser Überzeugung?

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Dazu kenne ich zuviele Frühchen mit sogar mehr Geburtsgewicht.
    Irgendein Defizit durch diese extreme Frühgeburtlichkeit wird es sischerlich haben.
    Und du brauchst dir das Baby auch nur anzusehen,es sieht alles andere als gesund aus

  6. #6
    Avatar von MeineRasselbande
    MeineRasselbande ist offline Einfach kann doch jeder!
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    34.066

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin



  7. #7
    Avatar von ZwillimamaHH
    ZwillimamaHH ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.06.2007
    Beiträge
    3.663

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Das man Kindern noch lange die Frühgeburt ansieht, ist ja nicht unbedingt ein Hinweis auf gesundheitliche Probleme
    Da hast Du recht!

  8. #8
    Avatar von Claudia_Felix
    Claudia_Felix ist offline old hand
    Registriert seit
    16.08.2005
    Beiträge
    855

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Sieht doch gut aus...die etwas längliche Kopfform haben viele Frühchen, aber auch das verwächst sich.
    Felix hatte auch nur 855 g und ist nun mit 6 ein ganz normaler Junge, sein Kumpel, der das 2,5fache von ihm wog, hatte Hirnblutungen (34.SSW) und hat sicher so seine Beeinträchtigungen.

    Also da das bei dem Mädle nicht vorliegen soll:
    :daumendrueck:

    LG

    Claudia

  9. #9
    Maluna ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    275

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Mein großes Kind ist/war auch ein Frühchen und ich habe dadurch auch viele Frühcheneltern kennengelernt und mir sind die Komplikationen die eine Frühgeburt nach sich ziehen können durchaus klar...

    ABER um zu sagen SICHERLICH wird es nicht ohne Schäde überstehen, müßtet Du die Umstände detailiert kennen...

    UND... für ein Frühchen aus der 24. SSW sieht dieses Baby mit seinen jetzt 5 Monaten gut aus...
    Danke an den Fortschritt in der Medizin - sonst hätte ich jetzt nur noch ein Kind!

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Wahsinnige Fortschritte in der Medizin

    Fortschritte der Medizin sind ja ok,aber nur in einem gewissen Rahmen*find*
    Und leider brüsten sich ja die Kliniken sehr gerne mit solchen "Erfolgen" (extreme Frühgeburten).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •