Wie wichtig ist für euch der Muttertag? Wie wird er in eurer Familie begangen? Müssen auch die eigene Mutter und die Schwiegermutter irgendwie "bedacht" werden?

Muttertag ist ja eine Erfindung aus den Zwanzigerjahren - er sollte den Umsatz der Blumenindustrie beleben, was er ja bis heute zuverlässig tut. Ich habe Muttertag schon als Kind nicht gemocht, vor allem weil erwartet wurde, dass die Kinder das Frühstück machen und so.

Jetzt finde ich es in Ordnung, wenn die Kinder was basteln und sich was einfallen lassen, bin aber nicht unglücklich, wenn sie es nicht tun, und von meinem Mann erwarte ich schon gar keine Muttertagsgeschenke (ich bin ja nicht seine Mutter ).