Wenn ich dürfte, wie ich gerade wollte, dann ..........

Hab doch echt vorgestern von meiner Krankenkasse einen Anruf bekommen, daß mein Muki-Antrag abgelehnt wurde. *grrrrr* Mit der Begründung ich sei "zu krank" für eine Muki-Kur. Ich sollte doch besser mich ambulant behandeln lassen und wenn das nichts bringt, dann darf ich doch vielleicht zur Kur mit meiner Tochter. Ähm, hat man da noch Fragen?????

Letztes Jahr hatte ich bei den gleichen Beschwerden keine "Doppelbelastung", dieses Jahr bin ich "zu krank"

Vielleicht sollte ich nochmal ein Jahr warten, vielleicht bin ich "genau richtig krank" für eine Kur.

Wer bis hierher gekommen ist, danke für`s lesen.