hallo ich denke ja viel drüber nach daß unser kind 5 monate einen entsprechend ausgewogenen lebensablauf hat. Wieviel unternehmungen sind da wohl passend mir kommts im moment so vor als hätten wir zu wenig außenkontakt. Also einmal pro woche ist treff mit 5 anderen mamas und babies, dann gehen wir jeden tag spazieren und oma und opa treffen wir 1 bis 2 mal die woche.ganz Selten fahren wir zu leuten die keine kinder haben. Ja ansonsten ist ganz selten einmal im monat besuch hier oder wir fahren jemand besuchen so alle ein bis zwei Wochen. Bislang hatten wir freitags noch einen anderen babykurs der ist nun auch vorbei. Wir sind selber im moment ausgePowert kòrperlich und sind dann viel zu haus weil auch die kleine da am ausgeglichensten und fröhlichsten ist.hab befürchtung daß die kleine dann ängstlich wird oder mit den aktivitäten nicht genug andere menschen kennt? Versteht ihr was ich meine und wie seht ihr das? Und wer ist sonst noch um die zeit viel zu haus gewesen? Die anderen mamas die ich kenne sind bei den treffs auch meist nach drei stunden weg weil die babies dann genug haben...danke euch