Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von KarliOtti
    KarliOtti ist offline Thanking godfather
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    856

    Standard wieviel unternehmungen braucht baby?

    hallo ich denke ja viel drüber nach daß unser kind 5 monate einen entsprechend ausgewogenen lebensablauf hat. Wieviel unternehmungen sind da wohl passend mir kommts im moment so vor als hätten wir zu wenig außenkontakt. Also einmal pro woche ist treff mit 5 anderen mamas und babies, dann gehen wir jeden tag spazieren und oma und opa treffen wir 1 bis 2 mal die woche.ganz Selten fahren wir zu leuten die keine kinder haben. Ja ansonsten ist ganz selten einmal im monat besuch hier oder wir fahren jemand besuchen so alle ein bis zwei Wochen. Bislang hatten wir freitags noch einen anderen babykurs der ist nun auch vorbei. Wir sind selber im moment ausgePowert kòrperlich und sind dann viel zu haus weil auch die kleine da am ausgeglichensten und fröhlichsten ist.hab befürchtung daß die kleine dann ängstlich wird oder mit den aktivitäten nicht genug andere menschen kennt? Versteht ihr was ich meine und wie seht ihr das? Und wer ist sonst noch um die zeit viel zu haus gewesen? Die anderen mamas die ich kenne sind bei den treffs auch meist nach drei stunden weg weil die babies dann genug haben...danke euch


    [B][SIZE="3"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Magenta"]

    Ich freue mich über meine liebe Verbündete

    Bino LeneKitty

    Unsere zwei wundersuessen Mädchen sind nun endlich da :liebe::liebe::liebe::liebe:

    "Verwöhnen kann man jemanden nur, indem man etwas für Ihn tut, dass er selbst tun könnte..."

  2. #2
    schwubsi ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    3.646

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Zitat Zitat von KarliOtti Beitrag anzeigen
    hallo ich denke ja viel drüber nach daß unser kind 5 monate einen entsprechend ausgewogenen lebensablauf hat. Wieviel unternehmungen sind da wohl passend mir kommts im moment so vor als hätten wir zu wenig außenkontakt. Also einmal pro woche ist treff mit 5 anderen mamas und babies, dann gehen wir jeden tag spazieren und oma und opa treffen wir 1 bis 2 mal die woche.ganz Selten fahren wir zu leuten die keine kinder haben. Ja ansonsten ist ganz selten einmal im monat besuch hier oder wir fahren jemand besuchen so alle ein bis zwei Wochen. Bislang hatten wir freitags noch einen anderen babykurs der ist nun auch vorbei. Wir sind selber im moment ausgePowert kòrperlich und sind dann viel zu haus weil auch die kleine da am ausgeglichensten und fröhlichsten ist.hab befürchtung daß die kleine dann ängstlich wird oder mit den aktivitäten nicht genug andere menschen kennt? Versteht ihr was ich meine und wie seht ihr das? Und wer ist sonst noch um die zeit viel zu haus gewesen? Die anderen mamas die ich kenne sind bei den treffs auch meist nach drei stunden weg weil die babies dann genug haben...danke euch
    Mach es ganz, wie es Dir/Euch guttut. Fühlt Ihr Euch daheim allein am besten, dann ist es doch gut. Wollt Ihr Abwechslung und Leute treffen, ist es auch prima. Vertrau auf Deinen Instinkt!
    LG, schwubsi

    Sohn 10/04 + Tochter 8/07 + Tochter 1/11


  3. #3
    Frl.Flauschig ist offline old hand
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    1.101

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Ich bin der Meinung, dass es bei Kindern in dem Alter auf jeden Fall reicht, wenn sie 1-2 Mal unter der Woche was "Richtiges" machen. Also im Sinne von Krabbelgruppe, Babyschwimmen oder so.
    Ich weiß von meiner Tochter, dass sie oft auch schnell überfordert war, wenn sie zuviel Spannendes erlebt hat.
    Wir gehen in die Krabbelgruppe seit sie 4 Monate alt ist. Anfangs war sie regelrecht erschöpft nach den 45 Minuten mit den anderen Kindern

    Wichtig finde ich, dass Kinder immer am Leben teilhaben dürfen. Lass sie dabei sein, wenn Du den Haushalt machst und kochst, nimm sie mit zum Einkaufen etc.

    Also, wenn sie einmal die Woche mit anderen Kindern zusammen ist, Oma und Opa sieht und Ihr auch regelmäßig an die frische Luft geht, finde ich das einen ziemlich ausgeglichenen Alltag für ein Kind in dem Alter :)

  4. #4
    Frl.Flauschig ist offline old hand
    Registriert seit
    18.03.2011
    Beiträge
    1.101

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen
    Vertrau auf Deinen Instinkt!

  5. #5
    Avatar von KarliOtti
    KarliOtti ist offline Thanking godfather
    Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    856

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    danke euch macht mir mut daß es gut so ist wie es ist :)..ja ich finde auch daß die kleinen mit zu viel fremden leuten geräuschen etc schnell überfordert sind. Und daß artet schnell in streß aus auch für mich.deshalb fühle ich mich am entspanntesten derzeit zu haus od bei gewohnten ruhigen unternehmungen.


    [B][SIZE="3"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Magenta"]

    Ich freue mich über meine liebe Verbündete

    Bino LeneKitty

    Unsere zwei wundersuessen Mädchen sind nun endlich da :liebe::liebe::liebe::liebe:

    "Verwöhnen kann man jemanden nur, indem man etwas für Ihn tut, dass er selbst tun könnte..."

  6. #6
    Avatar von Triceratops
    Triceratops ist offline Poweruser
    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    7.607

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Zustimm

    Zitat Zitat von schwubsi Beitrag anzeigen
    Mach es ganz, wie es Dir/Euch guttut. Fühlt Ihr Euch daheim allein am besten, dann ist es doch gut. Wollt Ihr Abwechslung und Leute treffen, ist es auch prima. Vertrau auf Deinen Instinkt!

  7. #7
    benito01 ist offline old hand
    Registriert seit
    19.04.2010
    Beiträge
    1.111

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Zitat Zitat von Frl.Flauschig Beitrag anzeigen
    zustimmt und unterschreib





  8. #8
    Sibilein ist offline old hand
    Registriert seit
    11.06.2010
    Beiträge
    975

    Standard Re: wieviel unternehmungen braucht baby?

    Meine Tochter brauchte mit 5 Monaten schon mehr Abwechslung um ausgeglichen zu sein. Nicht unbedingt Kinderkontakt, aber zumindest irgendwelche Unternehmungen draußen und Besuch bei Familien und Freunden fand sie auch immer ganz toll.

    Ich hatte auch nie den Eindruck, dass sie überreizt ist und schlecht zur Ruhe kommt.

    Inzwischen ist sie 14 Monate und unheimlich kontaktfreudig - auch und gerade mit Kindern.

    Aber ich denke, da ist jedes Kind anders und wichtig ist, dass es für das eigene Kind ok ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •