Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    MarieSoelle ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.04.2016
    Beiträge
    7

    Frage Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Hallo liebe Eltern

    Ich bin Muddi zweier 5 Monate alten Jungs. Da sie schon jetzt die Babyschalen hassen, würden wir gerne auf die rückwärtsgerichten Babysitze umsteigen. Diese sind z.B. der Römer Dualfix, BeSafe izi Modular oder der Cybex. Nun haben mir aber verschiedene Leute abgeraten, weil die Babys ab einem bestimmten Alter nicht mehr rückwärtsfahren wollen, dann nur noch quängeln und ihnen das zu langweilig wäre, weil sie so nix sehen können.

    Hat jemand schon Erfahrung gemacht? Ab wann konntet ihr mit den Kindern im Kindersitz !!! (nicht Babyschalen) nicht mehr rückwärtsfahren?

    LG Marie

  2. #2
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.550

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Zitat Zitat von MarieSoelle Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Eltern

    Ich bin Muddi zweier 5 Monate alten Jungs. Da sie schon jetzt die Babyschalen hassen, würden wir gerne auf die rückwärtsgerichten Babysitze umsteigen. Diese sind z.B. der Römer Dualfix, BeSafe izi Modular oder der Cybex. Nun haben mir aber verschiedene Leute abgeraten, weil die Babys ab einem bestimmten Alter nicht mehr rückwärtsfahren wollen, dann nur noch quängeln und ihnen das zu langweilig wäre, weil sie so nix sehen können.

    Hat jemand schon Erfahrung gemacht? Ab wann konntet ihr mit den Kindern im Kindersitz !!! (nicht Babyschalen) nicht mehr rückwärtsfahren?

    LG Marie
    Wieso sehen die Kinder nix mehr? Meiner Meinung sehen sie sogar mehr, weil sie "hinterher" schauen können. Unser Sohn ist fast 3 und fährt ohne Probleme rückwärts. Das Kinder nicht wollen stimmt einfach nicht. Wenn sie es nicht anders kennen, stört es sie auch nicht. Es sind die Eltern, die es nicht wollen und Argumente dagegen bieten. Uns sieht er über einen Spiegel und unterhält sie darüber auch fleißig mit uns. Schwierigkeiten mit seinen Beinen hat er auch nicht. Gegen die Langeweile hat er ein Hängeregal und eine Box mit Spielzeug, die an der Rückenlehne und am Mittelsitz befestigt sind. Mein Mann arbeitet in der Automobilbranche und er würde nie ein Kind vor dem 4. Geburtstag umdrehen. Dafür waren die Tests im Sicherheitsbereich zu eindeutig. Da verzichte ich lieber als Beifahrer auf meine Beinfreiheit, als auf einen sicheren Kindersitz.

    Wir haben u. a. den Cybex Sirona testen können und finden den ganz praktisch, da er gedreht werden kann. Nachteil ist, dass er nur ein Übergangssitz ist. Bei uns hat er nur bis 1 1/2 Jahre gepasst, aber da meine Eltern noch mehrere Enkelkinder erwarten, hat sich für sie die Anschaffung gelohnt. Wir fahren mit Axkid.

  3. #3
    Avatar von refrada
    refrada ist offline Endlich zu viert <3
    Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.550

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Ach außerdem ist das rückwärts fahren bald Pflicht bis 15 Monate.

  4. #4
    snowyowl ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    14.03.2008
    Beiträge
    2.487

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Also meine haben die Babyschale auch gehasst. Wir steigen sobald der Neugeborenenaufsatz raus kann wieder auf den Cybex Sirona um. Rückwärtsgerichtet sieht man da halt nicht nach vorn aber man kann aus dem Fenster sehen, da der Sitz wesentlich höher ist als eine Babyschale. So kann man raus schauen und den Kleinen gefällt das.Meine Tochter saß bis zu einem Alter von 3 Jahren rückwärts. Danach haben wir den Sitz gedreht, da es doch etwas eng wurde.Ich muss dazu aber auch sagen, dass sie ein Kopf größer ist als die anderen Kitakinder in ihrem Alter.

  5. #5
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    24.662

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Mein Jüngster hat in der Babyschale übelst Theater gemacht. Im Reboarder ist er begeistert bis er fast vier war gefahren.
    (Ich hab das nur zufällig in der Übersicht gesehen; mein Jüngster ist von 2008.)
    LG
    Schlüsselsucher



  6. #6
    Avatar von blubberin
    blubberin ist offline Profi-Prokrastinierer
    Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    5.122

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Mein Großer ist bis 107cm etwa (fast vier), Reboarder gefahren, da war dann nicht mehr genug Platz für seine Beine.
    Etwa ein Jahr vorher mussten wir den Reboarder-Spiegel entfernen, weil er mit den widersprüchlichen Bildern nicht klar kam (Übelkeit und Überreizung), danach war aber alles gut. Auch nachdem er bei Freunden ab und zu vorwärts gefahren ist, fuhr er weiter ohne Probleme rückwärts, er hat sehr viel gesehen, sowohl hinten raus, fast wie eine Panoramascheibe, als auch zur Seite, er saß deutlich höher als in der Babyschale. Die war ihm zuerst an den Schultern unangenehm, es war ihm zu eng und bedrängt, deshalb hat er mit ca. 80cm von der Babyschale in den Reboarder gewechselt.
    Beziehung: 12/03, Sohn: 10/10, Ehe: 09/15, Tochter: 01/16



    "I'm the Doctor. Well, they call me the Doctor. I don't know why. I call me the Doctor too. I still don't know why."
    "Doctor Who" 2010/E11 "The Lodger"


  7. #7
    Ria2014 ist offline addict
    Registriert seit
    24.01.2014
    Beiträge
    519

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Meine Große ist auch bis zum 4. Geburtstag Reboarder gefahren. Da sie sehr groß war ist sie schon mit 11 Monaten aus der Babyschale in den axkid umgezogen. Es gab nie irgendwelche klagen. Hinten raus konnte sie auch immer super sehen. Werde das beim Würmchen auch so manchen.

  8. #8
    Katasa ist offline Member
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    146

    Standard Re: Rückwärtsgerichtetes Fahren mit Kleinkindern

    Mein Sohn ist bis er zwei war reborder gefahren, dann wüsste er nicht mehr wohin mit seinen Füßen, er ist aber ich recht groß.
    Wir hatte. Einen reborder von Besafe, den kann man in beide Fahrtrichtungen anwenden.
    Beschwert hat er sich nie, warum auch, er kannte es ja nicht anders.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •