Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree3gefällt dies
  • 2 Post By maini80
  • 1 Post By Mami94

Thema: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

  1. #1
    Mami94 ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    Hallo ihr Lieben,
    Ich bin neu hier und seit 2 Monaten stolze Mama.
    Ich hab eine Frage und hoffe ich hole nicht zu weit aus, aber ich muss das irgendwie los werden. Ich hoffe ihr versteht mich und das ich im richtigen Thema schreibe.

    Meine Süße ist ein ganz ruhiges und liebes Baby. Sie schreit so gut wie nie und da freuen wir uns wirklich sehr drüber.
    Heute hatten wir die erste Impfung, bei den Spritzen hat sie so bitterlich geweint das ich mit weinen musste. 😭 Auf dem Arm ging es ihr dann sehr schnell wieder gut.
    Zuhause hat sie dann erstmal gegessen und bestimmt 3 Stunden geschlafen, doch dann wurde sie wach und hat richtig laut geschrien - vor schmerzen. So hab ich sie noch nie schreien gehört. Wir hab versucht sie zu trösten, es hat auch für kurze Augenblicke geholfen, doch dann ging es wieder los. Mir hat das auch richtig im Herzen wehgetan, das ich wieder mitgeweint habe.
    Mit Zäpfchen hat sie dann endlich wieder aufgehört und konnte wieder einschlafen.

    So genug Hintergrund Infos und zur eigentlichen Frage.
    Mein Partner meint das man sich im Griff haben soll und das sich das weinen aufs Kind überträgt.

    Wie seht ihr das? Soll ich mich mehr im Griff haben oder ist es völlig in Ordnung mit seinem Kind zu weinen?

    PS: Danke fürs durchkämpfen 😅 und für Antworten bin ich sehr dankbar. ❤

  2. #2
    maini80 ist offline old hand
    Registriert seit
    09.06.2012
    Beiträge
    795

    Standard Re: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    Männer!!!! Mehr kann man einfach schon gar nicht mehr sagen. Mal davon abgesehen, ist das typsache. Es gibt Mütter, die weinen wegen allem möglichen mit ihren Kindern und andere gar nicht. Mach dir keinen Kopf! Es verstört deine kleine Maus bestimmt nicht. (Außer du musst immer noch beim Impfen weinen, wenn sie 16 ist. &#128521
    Asther und gimme*waffles gefällt dies.

  3. #3
    sheep123 ist offline addict
    Registriert seit
    21.04.2015
    Beiträge
    624

    Standard Re: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    Wie geht es Deiner Maus jetzt? Weint sie noch? Ist sie anders als sonst , oder würdest Du sagen, sie hat die Impfung gut überstanden?

  4. #4
    Mami94 ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.06.2017
    Beiträge
    2

    Standard Re: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    @maini80 danke, deine worte haben mich sehr beruhigt. Ich denke das sie die Impfung mit 16 besser weg steckt ��
    Meine mama muss auch immer noch anfangen zu weinen, wenn ich weine. Wahrscheinlich hab ich das einfach von ihr ��

    @sheep123 meine süße war schon am nächsten tag wieder bester laune �� sie hat gelacht und gestrahlt. �� was mir nur etwas gedanken gemacht hat, war ihre spuckerei und der durchfall die zeit danach. Aber nach dem Wochenende war alles wieder gut, und sie spuck nur noch beim bäuerchen ��
    sheep123 gefällt dies

  5. #5
    Avatar von bewusst
    bewusst ist offline enthusiast
    Registriert seit
    24.02.2014
    Beiträge
    207

    Standard Re: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    Huhu Mami94,

    dein Text hätte von mir sein können. Nur bei mir hatte meine Mutter den Spruch gebracht. Alle anderen (Mamis) hatten Verständnis, dass ich mitheulen musste. ;-)
    Bisschen Mitgefühl zeigen passt schon, die Würmchen leiden und die Mama eben mit. Mitlachen ist ja schließlich auch erlaubt! :-)

  6. #6
    Avatar von Freibeuterin
    Freibeuterin ist offline *Freibeutersehnsucht*
    Registriert seit
    29.04.2016
    Beiträge
    552

    Standard Re: Dürfen Mamas mit ihren Babys weinen oder nicht?

    Ich kenne das auch! Mein Sohn hat nach der Geburt arge Probleme und ihm wurde 2 Wochen lang immer wieder Blut abgenommen. Aus den kleinen Füßen, aus den Händen, sogar am Kopf. Und jedes mal haben sie mehrmals gestochen um genug Blut zu bekommen... Ich konnte mir das auch nicht mit ansehen und bin immer raus gegangen und habe bitterlich mit geweint. Irgendwo hatte ich schon ein schlechtes Gewissen meinen Sohn dabei alleine zu lassen. Im Sinne von im Stich lassen. Aber ich konnte meine Tränen nie zurück halten. Da ist jeder unterschiedlich und ich denke man muss auch seinen eigenen Gefühlen Raum geben. Das ist nur authentisch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •