Ergebnis 1 bis 4 von 4
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By LoveToday

Thema: So viele Kinder, und dennoch 'nicht genug'!?

  1. #1
    Avatar von SinaPse
    SinaPse ist offline bright side of life
    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    2.922

    Standard So viele Kinder, und dennoch 'nicht genug'!?

    Böse Mama. Gaaaanz böse Mama.

    Ich kann mich nicht gegen wehren.

    Ich liebe es schwanger zu sein. Die Geburt zu erleben. Die ersten Wochen. Monate.

    Ja schon klar, er ist erst n halbes Jahr alt. Aber aus so vielem schon entwachsen.

    Hätte ich die Möglichkeit.....
    Ich bin tatsächlich am überlegen, ob man nicht noch mal nachlegt!?

    Wir haben eh unsere Routine. N großes Haus, n großes Auto. Ein noch größeres Herz. 😊

    Aber es ist doch so anstrengend. Und es ist auch eigentlich echt genug.
    Man muss ja auch allen gerecht werden.

    Warum will sich denn kein Gefühl von "FERTIG" einstellen!?

    Wie geht es euch so mit solcherlei Gedanken aktuell?
    Denkt euch die entsprechenden Smileys doch bitte selbst dazu.

  2. #2
    Avatar von Frl.Pinia
    Frl.Pinia ist offline Kind des Südens...
    Registriert seit
    13.11.2011
    Beiträge
    5.125

    Standard Re: So viele Kinder, und dennoch 'nicht genug'!?

    Ich habe solche Gedanken nicht.
    Wir sind mit 3 Kindern nun wirklich fertig. Komplett. Glücklich. Ausgelastet. Es passt.

    Wie viele Kinder habt ihr nochmal? Er war jetzt eure Nr.4, oder?
    Wie sieht dein Mann das? Würde er auch gerne nochmal?
    12.2008 - 06.2011 - 01.2017

  3. #3
    Avatar von LoveToday
    LoveToday ist offline Flauschball
    Registriert seit
    31.12.2013
    Beiträge
    421

    Standard Re: So viele Kinder, und dennoch 'nicht genug'!?

    Mir reichts mit 2 Kindern auch schon. Mit 3 bräuchte man dann gleich ein größeres Auto und so, und mit den eigenen Zimmern wenn sie älter werden wärs dann auch schwierig. Außerdem haben wir ja auch recht spät angefangen mit Kindern (haben uns erst Mitte 30 kennen gelernt), das ist bei uns auch noch ein Argument gegen weitere Kinder. Aber wenn das alles wegfällt und man Schwangerschaft, Geburt und die ersten Monate toll findet - why not? Ich fand auch die Schwangerschaften nicht toll, und bin froh, wenn die Kiddies endlich selbstständig essen und laufen können und auch mal ein paar Minuten warten, bis man Zeit hat für sie - kleine Babys sind zwar schon süß und knuddelig, aber der Pflegeaufwand nervt mich schon irgendwie auf Dauer. 2x reicht, dann möcht ich mich drauf konzentrieren, die beiden aufwachsen zu sehen, statt wieder so mit neuem Baby eingebunden zu sein. Finde es schon bei meinem Sohn schade, dass ich in mancher Hinsicht nicht so für ihn da sein kann, wie das ohne Baby der Fall wäre. Wobei wir da schon noch zusätzlich eingeschränkt sind durch den Herzfehler der Kleinen, bei so heißem Wetter wie derzeit kann ich sie halt nur bedingt mit nach draußen nehmen.
    Thori gefällt dies

  4. #4
    Krümelkeks ist offline mit Krümel
    Registriert seit
    19.04.2016
    Beiträge
    120

    Standard Re: So viele Kinder, und dennoch 'nicht genug'!?

    Zitat Zitat von SinaPse Beitrag anzeigen
    Böse Mama. Gaaaanz böse Mama.

    Ich kann mich nicht gegen wehren.

    Ich liebe es schwanger zu sein. Die Geburt zu erleben. Die ersten Wochen. Monate.

    Ja schon klar, er ist erst n halbes Jahr alt. Aber aus so vielem schon entwachsen.

    Hätte ich die Möglichkeit.....
    Ich bin tatsächlich am überlegen, ob man nicht noch mal nachlegt!?

    Wir haben eh unsere Routine. N großes Haus, n großes Auto. Ein noch größeres Herz. ��

    Aber es ist doch so anstrengend. Und es ist auch eigentlich echt genug.
    Man muss ja auch allen gerecht werden.

    Warum will sich denn kein Gefühl von "FERTIG" einstellen!?

    Wie geht es euch so mit solcherlei Gedanken aktuell?

    Ich kann 1:1 unterschreiben. Ich habe gerade mal eins, dass noch nicht mal ein halbes Jahr alt ist. Und ich könnte mich manchmal aufregen... Aber ich vermisse diesen Moment, als da ein zweiter Strich auf dem Test war. Als man seinen Mitmenschen mitgeteilt hat, dass sich was anbahnt. Als das erste mal Schmetterlinge im Bauch waren weil es sich gedreht hat. Und und und. Ich bin mit dem ersten Kind so richtig in Fahrt gekommen. Habe zwar noch nicht mal meine Periode nach der Geburt, dafür aber schon gaaaanz viele Pläne:D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •