Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von GutenMorgenAlle
    GutenMorgenAlle ist offline Poweruser
    Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    7.467

    Rotes Gesicht Gröber werden....aber WIE ???

    Bisher hab ich recht große Stücke geschnitten, gekocht und dann püriert. DAs ging sehr gut. Was an großen Stücken drin blieb, hab ich rausgefischt.

    Jetzt hab ich probiert gröber zu werden, aber das funzt nicht so, wie ich mir das vorstelle. Es sind viel zu viele große Stücke darunter und wenn ich die dann weiterpüriere, ist der Rest wieder ganz fein...

    Also hab ich mal von außen in die Fertiggläser geschielt. Die sind ja sehr reichlich bestückt, sodass ich nun denke, es macht fast Sinn einen Teil ganz fein zu schneiden und zu dünsten und dann so zu lassen und den Rest wieder fein zu pürieren und das Ganze dann zu vermengen. Ist aber sehr umständlich.....

    Sollte ich damit generell noch warten, da wir gerade mal einen viertel Zahn haben?

    Da mein Sohn nie Mittags gegessen hat (er war und ist etwas kompliziert ) und schon gar nicht was Stückiges betrete ich gerade Neuland.

    Also, wie macht man das denn nun sinnvollerweise richtig?

    Freue mich über jede problemlösende Antwort ....
    lg von GuMoA




  2. #2
    lena10 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    225

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Ich bin zwar noch nicht soweit - im Gegenteil, ich muss sogar alles noch durch ein feines Sieb streichen, damit der Brei lecker ist - aber ich würde vllt., statt zu pürieren, alles mit einer Gabel zerdrücken. Probier das doch mal aus.


  3. #3
    Avatar von Gewitterkind
    Gewitterkind ist offline Immer gern hier.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    4.746

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Zitat Zitat von GutenMorgenAlle Beitrag anzeigen
    Bisher hab ich recht große Stücke geschnitten, gekocht und dann püriert. DAs ging sehr gut. Was an großen Stücken drin blieb, hab ich rausgefischt.

    Jetzt hab ich probiert gröber zu werden, aber das funzt nicht so, wie ich mir das vorstelle. Es sind viel zu viele große Stücke darunter und wenn ich die dann weiterpüriere, ist der Rest wieder ganz fein...

    Also hab ich mal von außen in die Fertiggläser geschielt. Die sind ja sehr reichlich bestückt, sodass ich nun denke, es macht fast Sinn einen Teil ganz fein zu schneiden und zu dünsten und dann so zu lassen und den Rest wieder fein zu pürieren und das Ganze dann zu vermengen. Ist aber sehr umständlich.....

    Sollte ich damit generell noch warten, da wir gerade mal einen viertel Zahn haben?

    Da mein Sohn nie Mittags gegessen hat (er war und ist etwas kompliziert ) und schon gar nicht was Stückiges betrete ich gerade Neuland.

    Also, wie macht man das denn nun sinnvollerweise richtig?

    Freue mich über jede problemlösende Antwort ....
    Wie mag es denn Dein Kind am liebsten?
    Meine Mädels haben außer GOB keinerlei Brei gegessen, schon gar nicht püriert.
    Du könntest das Essen jetzt mal mit einer Gabel zerquetschen - wie Lena10 schon schrieb. Oder gleich großstückig lassen und dem Kind so anbieten. Zähne brauchen die Kinder dafür nicht. Das Essen ist zahnlos essbar, wenn Du es mit Deiner Zunge an Deinem Gaumen zerdrücken kannst.
    Liebe Grüße

    vom Gewitterkind mit den 2007er und 2008er Mädels.

    Und alle guten Dinge sind drei: der kleine Bruder 03/2013

  4. #4
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    5.347

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Darf ich mich an deine Frage ranhängen?
    Ich habe mich nämlich heute gefragt, wie man eigentlich als Gläschen-Mami gröber wird... Obwohl: es gibt da Gläschen, die dann gröber sind, oder?
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly





    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  5. #5
    Avatar von partyjoker87
    partyjoker87 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    3.516

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Ich habe anfangs alles durchs Sieb gedrückt, weil er bei jedem klitzekleinen Stückchen zu würgen anfing. Seitdem er aber Reiswaffel und co. ohne Probleme wegknuspert, hab ich es gelassen. Ich pürier alles wie es ist mit Schale und so wird es schön grob. Wenn er z.B. mal ein größeres Kartoffelstückchen erwischt, würgt er zwar kurz, kaut dann aber fleißig.

  6. #6
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    9.131

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Du kannst entweder das Gemüse mit der Gabel oder dem Kartoffelstampfer zerdrücken oder du pürierst weiterhin das Gemüse und mischt dann kleine Nudeln (z. B. Sternchen) oder weichgekochten Reis dazu.

    Meine beiden haben allerdings erst mit Übergang zum Familienessen Stückchen im Brei akzeptiert. Vorher mußte alles allerfeinst prüriert sein.
    ________________




  7. #7
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    9.131

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Zitat Zitat von LaSelly Beitrag anzeigen
    Darf ich mich an deine Frage ranhängen?
    Ich habe mich nämlich heute gefragt, wie man eigentlich als Gläschen-Mami gröber wird... Obwohl: es gibt da Gläschen, die dann gröber sind, oder?
    Ja, es gib Gläschen mit Stückchen (meist ab 8. Monat gekennzeichnet), aber diese Stückchen sind oft - zumindest bei den wenigen Gläschen, die ich kennengelernt habe - kleine ziemlich unnatürliche Würfelchen.

    Du könntest aber auch zu deinen Gläschen frischgekochte zerdrückte Kartoffel, kleine Nudeln oder Reis geben, um es stückiger zu machen.
    ________________




  8. #8
    Avatar von LaSelly
    LaSelly ist offline Poweruser
    Registriert seit
    07.10.2010
    Beiträge
    5.347

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Zitat Zitat von Frau.Maus Beitrag anzeigen
    Ja, es gib Gläschen mit Stückchen (meist ab 8. Monat gekennzeichnet), aber diese Stückchen sind oft - zumindest bei den wenigen Gläschen, die ich kennengelernt habe - kleine ziemlich unnatürliche Würfelchen.

    Du könntest aber auch zu deinen Gläschen frischgekochte zerdrückte Kartoffel, kleine Nudeln oder Reis geben, um es stückiger zu machen.
    Das hatte ich eh vor, da ich hier noch etliche Gemüsegläschen übrig habe.
    Wir essen selber gern Couscous. Vielleicht probieren wir es dann erst mal mit dem, denn der ist ja noch feiner als Kartoffeln oder Reis.
    Liebe Grüße aus Manila
    von LaSelly





    Mit den neuen AGBs auf Eltern.de bin ich NICHT einverstanden. Ich gestatte nicht meine Bilder/Texte zu vervielfältigen, in anderen Medien zu veröffentlichen oder an Dritte weiterzugeben.

  9. #9
    morgaine79 ist offline Monster-Mama
    Registriert seit
    28.08.2006
    Beiträge
    11.194

    Standard Re: Gröber werden....aber WIE ???

    Ich schließe mich den Tipps an: Gemüse pürieren und Kartoffel nur zerdrücken oder Reis oder Suppennudeln dazu

    Meine Große mochte das nie und musste immer würgen. Sie kam mit der Kombination nicht klar, entweder püriert oder am Stück :D Sie isst bis heute keine Suppen





    Meine Bilder, meine Texte!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •