Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Hallo Zusammen,

    seit Beginn der Beikost hat unsere Maus Probleme mit der Verdauung. Wir meiden schon Möhre und Apfel.

    Sie presst immer ganz schön und von weichem Stuhlgang sind wir weit entfernt! Habe jetzt schon mal ein wenig Milchzucker versucht. Aber das will ich nicht dauerhaft machen. Hatte es bis jetzt in ca. 2 Wochen dreimal gegeben. Aber auch mit wenig Erfolg. Vom Milchzucker habe ich einmal am Tag eine Messerspitze dem Brei zugesetzt.

    Hat Jemand eine Idee, wie wir die Verdauung regulieren könnten?

    Vielen DANK!!!
    [SIZE=1]08.01.13 - Tschüss Pille
    1.: 41; 2.: 71; 3.: 35; 4.: 33; 5.: 81
    6.: 93; 7.: 36; 8.: 31; 9.: 34; 10.: 32
    11.: 30; 12.: 32; 13.: 28; 14.: 30; 15.: 34
    16.: 32

    17.: 18.12.2014

    23.02.15 Mädchen
    15.05.15 32 cm & 783 g (25+3)
    19.06.15 38 cm & 1400 g (30+3)
    02.07.15 39 cm & 1819 g (32+2)

    Unsere kleine Maus hat am 19.08.2015 um 9 Uhr mit 50 cm; 3060 g und 34 cm Kopfumfang das Licht der Welt erblickt.

  2. #2
    Avatar von Frau.Maus
    Frau.Maus ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    9.655

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Ist genügend Öl/Fett im Brei?
    ________________




  3. #3
    Räubermami ist offline Member
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    140

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Hi,
    Hast du das mal vom KiA abklären lassen?
    Wie oft hat deine Kleine den Stuhlgang bzw. Wie lange hat sie keinen?
    Liebe Grüße
    die Räubermami


  4. #4
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Hallo!

    Schon mal Danke für die Antworten. Ich gebe pro Breimahlzeit ein Löffel Rapsöl dazu. Also es ist selten, dass sie am Tag mal kein Stuhlgang hat. Oft habe ich zweimal am Tag was in der Windel, aber wie gesagt total hart!

    Wir sind am Mittwoch wegen der U5 beim KiA. Wollte jetzt in der Erkältungszeit nicht mehr als nötig hin, weil da immer Land unter ist.
    [SIZE=1]08.01.13 - Tschüss Pille
    1.: 41; 2.: 71; 3.: 35; 4.: 33; 5.: 81
    6.: 93; 7.: 36; 8.: 31; 9.: 34; 10.: 32
    11.: 30; 12.: 32; 13.: 28; 14.: 30; 15.: 34
    16.: 32

    17.: 18.12.2014

    23.02.15 Mädchen
    15.05.15 32 cm & 783 g (25+3)
    19.06.15 38 cm & 1400 g (30+3)
    02.07.15 39 cm & 1819 g (32+2)

    Unsere kleine Maus hat am 19.08.2015 um 9 Uhr mit 50 cm; 3060 g und 34 cm Kopfumfang das Licht der Welt erblickt.

  5. #5
    Räubermami ist offline Member
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    140

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Aber das ist doch gut.
    Die Räuberin hatte am Anfang der Beikost teilweise bis zu 8 Tage lang keinen Stuhlgang. Ich denke das ist normal, der Darm muss ja erstmal lernen mit der neuen Nahrung zurecht zu kommen. Lass lieber die Experimente mit der Laktose.
    Was bei uns noch auffällig war, die Räuberin hatte sehr trockenen Stuhl. Hatte dann irgendwo gelesen das Kalk der Nahrung Wasser entzieht und habe darauf hin von Leitungs - auf stilles Mineralwasser umgestellt.
    Liebe Grüße
    die Räubermami


  6. #6
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    46.470

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Zitat Zitat von Wunschkind_1978 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Schon mal Danke für die Antworten. Ich gebe pro Breimahlzeit ein Löffel Rapsöl dazu. Also es ist selten, dass sie am Tag mal kein Stuhlgang hat. Oft habe ich zweimal am Tag was in der Windel, aber wie gesagt total hart!

    Wir sind am Mittwoch wegen der U5 beim KiA. Wollte jetzt in der Erkältungszeit nicht mehr als nötig hin, weil da immer Land unter ist.
    Ein Teelöffel auf 150g Gemüse? Das ist zu wenig, das darf ruhig ein EL sein.

    Welches Gemüse gibst du und wie viel davon? Wie sieht denn der Speiseplan über den Tag verteilt aus?

  7. #7
    Avatar von RegenbogenMama
    RegenbogenMama ist offline valar morghulis
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    1.368

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Bei Stuhlproblemen habe ich einen Apfel in Fencheltee weich gekocht, zerdrückt, meiner Tochter dann gefüttert - Das hat geflutscht :-)
    Ich zu Lausi: "Du bist mein Sonnenschein"
    Lausi zu mir: "Und du mein Regenbogen"


    Lausemaus, Käfer, MiniMe... 03/2011

    Basteln & Hibbeln auf Nr. 2 seit 09/2015 -> pos. getestet am 13.05.2016 im 8. ÜZ!!! <3

  8. #8
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Hallo!

    Das sind super Ideen! Dann werde ich heute Mittag gleich mal mehr Öl nehmen! Und der Apfel im Fencheltee den werde ich vielleicht gleich heute Mittag für den Obst-Getreide-Brei testen!

    Also unsere Maus isst alles....Alle Gemüsesorten gibts bei uns mit Kartoffel. Steckrübe, Broccoli, Fenchel, Pastinake, Kürbis, Spinat, Zucchini. Will noch Rote Beete testen. Ansonsten gibts alle 2 Tage Fleisch (Rind, Lamm, Huhn) und ein bis zweimal die Woche Fisch.

    07.30 Uhr - Flasche Pre (230 ml)
    11.30 Uhr - Gemüsebrei mit Beilage und danach immer 2-3 Löffel Obst + Wasser (sie schafft ein halbes Schnapsglas)
    15.30 Uhr - Obst-Getreide-Brei
    17.30 Uhr - Flasche Pre (230 ml)
    20.00 Uhr - Flasche 1er (230 ml), trinkt sie meistens nicht komplett aus. Die letzten zwei Tage hat sie nur je 130 ml getrunken.

    Fängt man dann mit Abendbrei oder mit Frühbrei an? Die Breie sind ja immer mit Kuhmilch oder? Also die Hebamme vom Delfi meinte, erst mit einem Teelöffel Kuhmilch anfangen und dann langsam Wasser gegen Milch tauschen, damit es nicht zu Unverträglichkeiten kommt.
    [SIZE=1]08.01.13 - Tschüss Pille
    1.: 41; 2.: 71; 3.: 35; 4.: 33; 5.: 81
    6.: 93; 7.: 36; 8.: 31; 9.: 34; 10.: 32
    11.: 30; 12.: 32; 13.: 28; 14.: 30; 15.: 34
    16.: 32

    17.: 18.12.2014

    23.02.15 Mädchen
    15.05.15 32 cm & 783 g (25+3)
    19.06.15 38 cm & 1400 g (30+3)
    02.07.15 39 cm & 1819 g (32+2)

    Unsere kleine Maus hat am 19.08.2015 um 9 Uhr mit 50 cm; 3060 g und 34 cm Kopfumfang das Licht der Welt erblickt.

  9. #9
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    46.470

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Zitat Zitat von Wunschkind_1978 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Das sind super Ideen! Dann werde ich heute Mittag gleich mal mehr Öl nehmen! Und der Apfel im Fencheltee den werde ich vielleicht gleich heute Mittag für den Obst-Getreide-Brei testen!

    Also unsere Maus isst alles....Alle Gemüsesorten gibts bei uns mit Kartoffel. Steckrübe, Broccoli, Fenchel, Pastinake, Kürbis, Spinat, Zucchini. Will noch Rote Beete testen. Ansonsten gibts alle 2 Tage Fleisch (Rind, Lamm, Huhn) und ein bis zweimal die Woche Fisch.

    07.30 Uhr - Flasche Pre (230 ml)
    11.30 Uhr - Gemüsebrei mit Beilage und danach immer 2-3 Löffel Obst + Wasser (sie schafft ein halbes Schnapsglas)
    15.30 Uhr - Obst-Getreide-Brei
    17.30 Uhr - Flasche Pre (230 ml)
    20.00 Uhr - Flasche 1er (230 ml), trinkt sie meistens nicht komplett aus. Die letzten zwei Tage hat sie nur je 130 ml getrunken.
    Ist im Getreide-Obst-Brei auch genug Fett?

    Fängt man dann mit Abendbrei oder mit Frühbrei an? Die Breie sind ja immer mit Kuhmilch oder? Also die Hebamme vom Delfi meinte, erst mit einem Teelöffel Kuhmilch anfangen und dann langsam Wasser gegen Milch tauschen, damit es nicht zu Unverträglichkeiten kommt.
    Wenn dein Kind z.Z. Probleme mit der Verdauung hat, die von der Beikost kommen könnten, würde ich mit weiteren Breien noch etwas warten. Deine Kleine ist ja erst 7 Monate alt, richtig?

    Grundsätzlich kannst du ohne weiteres mit Kuhmilch beginnen. Es reicht, wenn du den Brei 2-3 Tage lang halb mit Wasser, halb mit Milch zubereitest, danach kannst du problemlos 200ml Kuhmilch am Tag unverdünnt geben. Ab 10 Monaten auch 400ml.

    Milchbrei am Morgen gab's bei uns nie, sondern gleich "richtiges " Frühstück, also Butterbrot o.ä. bzw. Joghurt oder Haferflocken mit Milch.

    Bei uns gab's morgens nie Milchbrei, sondenr gleich "richtiges" Frühstück wie Joghurt, Heferflocken mit Milch oder Butterbrot.

  10. #10
    Registriert seit
    07.04.2013
    Beiträge
    2.169

    Standard Re: Seit Beginn Beikost Verstopfung

    Wie gesagt, habe überall den empfohlenen Teelöffel genommen! Habe gerade die Rapsöldosis schon mal erhöht. Das werde ich auch heute Nachmittag machen.

    Naja mit "richtigem" Frühstück müssen wir noch was warten...

    Mit der Kuhmilch will ich vielleicht noch 4 Wochen warten, weiß noch nicht. Das wäre ja dann Thema mit Einführung des Abendbreis...
    [SIZE=1]08.01.13 - Tschüss Pille
    1.: 41; 2.: 71; 3.: 35; 4.: 33; 5.: 81
    6.: 93; 7.: 36; 8.: 31; 9.: 34; 10.: 32
    11.: 30; 12.: 32; 13.: 28; 14.: 30; 15.: 34
    16.: 32

    17.: 18.12.2014

    23.02.15 Mädchen
    15.05.15 32 cm & 783 g (25+3)
    19.06.15 38 cm & 1400 g (30+3)
    02.07.15 39 cm & 1819 g (32+2)

    Unsere kleine Maus hat am 19.08.2015 um 9 Uhr mit 50 cm; 3060 g und 34 cm Kopfumfang das Licht der Welt erblickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •