Ergebnis 1 bis 3 von 3
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By Maxie Musterfrau

Thema: Harter Stuhlgang? woher?

  1. #1
    virivsd ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.12.2016
    Beiträge
    1

    Standard Harter Stuhlgang? woher?

    Hallo erstmal,

    bin ganz neu hier und habe eigentlich erst versucht im Netz nach Infos zu suchen. Auch einiges gefunden, aber bislang war jeglicher Versuch erfolglos.
    Unser Kleiner(14M) bekommt seit er 6M war "normale" Nahrung...angefangen von Babygläschen, Brei, Brot, Wurst, Gouda, waffeln, Kekse,...sogar gestern Gulasch hat er gerne mampfend angenommen :)
    bzgl wählerisch kann ich also wirklich zufireiden mit dem Kleinen sein.

    Trotzdem plagt uns seit etwa 1 Woche extrem hart Stuhlgang. etwa im 2 Tagerythmus "kann" er maximal sein Geschäft verrichten und das auch meist nur mit Hilfe von uns, Schmerzen und Schreien.
    Stuhl hat die Konsistenz von harter Knete --- daher die Schmerzen nicht verwunderlich sind.

    Versucht haben wir:

    Pflaumenmus
    Apfelsaft
    Traubensaft 300ml sogar unverdünnt


    Eigentlich sollte man meinen, dass man danach Unterschiede feststellen sollte, aber es zeigt sich überhaupt keine Veränderung.
    Er läuft noch nicht alleine, aber zusammen an einer Hand, oder mit festhalten an Gegenständen auch mal alleine.
    Ansonsten robbt er durch die Gegend...
    Bewegung darf ich meinen, hat er also


    Grober Auszug Nahrungstag für den Kleinen:

    Frühs:
    150ml 50% verdünnter Apfelsaft(Milch haben wir mehr und mehr abgesetzt)
    Waffel(diese Raster-Ei-Waffeln dies da zu kaufen gibt)
    abwechselnd hier dann aber auch eine Scheibe Weizen-Brot(Vollkorn(also Körniger) mag er gar nicht)
    1 Fruchtzwerg

    Mittags:
    Normales Essen mit uns
    Abwechslungsreich....mal Reispfanne, mal Kartoffelsuppe, Hühnersuppe, Kartoffelbrei, Erbsen, sogar Rosenkohl liebt er

    Abends:
    mal Scheibe Brot, mal Fruchtmus(Diese Quetschtüten)

    Natürlich über den Tag verteilt noch mehr zu Trinken....etwa 5-6Flaschen(a150) schafft er schonmal


    Wir haben die letzten Monate nichts verändert. Es ist einfach schlagartig knüppelharter Stuhlgang geworden.

    Bevor ich zur Apotheke renne, hoffe ich hier auf Ratschläge, woran es liegen könnte.

  2. #2
    Maxie Musterfrau ist offline 100% Originalnick
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    46.470

    Standard Re: Harter Stuhlgang? woher?

    Zitat Zitat von virivsd Beitrag anzeigen
    Hallo erstmal,

    bin ganz neu hier und habe eigentlich erst versucht im Netz nach Infos zu suchen. Auch einiges gefunden, aber bislang war jeglicher Versuch erfolglos.
    Unser Kleiner(14M) bekommt seit er 6M war "normale" Nahrung...angefangen von Babygläschen, Brei, Brot, Wurst, Gouda, waffeln, Kekse,...sogar gestern Gulasch hat er gerne mampfend angenommen :)
    bzgl wählerisch kann ich also wirklich zufireiden mit dem Kleinen sein.

    Trotzdem plagt uns seit etwa 1 Woche extrem hart Stuhlgang. etwa im 2 Tagerythmus "kann" er maximal sein Geschäft verrichten und das auch meist nur mit Hilfe von uns, Schmerzen und Schreien.
    Stuhl hat die Konsistenz von harter Knete --- daher die Schmerzen nicht verwunderlich sind.

    Versucht haben wir:

    Pflaumenmus
    Apfelsaft
    Traubensaft 300ml sogar unverdünnt


    Eigentlich sollte man meinen, dass man danach Unterschiede feststellen sollte, aber es zeigt sich überhaupt keine Veränderung.
    Er läuft noch nicht alleine, aber zusammen an einer Hand, oder mit festhalten an Gegenständen auch mal alleine.
    Ansonsten robbt er durch die Gegend...
    Bewegung darf ich meinen, hat er also


    Grober Auszug Nahrungstag für den Kleinen:

    Frühs:
    150ml 50% verdünnter Apfelsaft(Milch haben wir mehr und mehr abgesetzt)
    Waffel(diese Raster-Ei-Waffeln dies da zu kaufen gibt)
    abwechselnd hier dann aber auch eine Scheibe Weizen-Brot(Vollkorn(also Körniger) mag er gar nicht)
    1 Fruchtzwerg

    Mittags:
    Normales Essen mit uns
    Abwechslungsreich....mal Reispfanne, mal Kartoffelsuppe, Hühnersuppe, Kartoffelbrei, Erbsen, sogar Rosenkohl liebt er

    Abends:
    mal Scheibe Brot, mal Fruchtmus(Diese Quetschtüten)

    Natürlich über den Tag verteilt noch mehr zu Trinken....etwa 5-6Flaschen(a150) schafft er schonmal


    Wir haben die letzten Monate nichts verändert. Es ist einfach schlagartig knüppelharter Stuhlgang geworden.

    Bevor ich zur Apotheke renne, hoffe ich hier auf Ratschläge, woran es liegen könnte.
    Ich würde mal den Kinderarzt nach seiner Meinung fragen.
    Tine1974 gefällt dies

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Harter Stuhlgang? woher?

    Kann auch von Brot kommen. Vielleicht kann er einige Lebensmittel schlecht verdauen. Ich hatte als Kind das gleiche Problem, wenn ich zu viel Brot/Semmeln gegessen habe. Trotzdem mal zum Arzt , bevor die schmerzen schlimmer werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •