Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.945

    Standard Welches Getreide?

    Hallo,

    welches Getreide würdet Ihr empfehlen? Sollte man für den GOB das gleiche Getreide nehmen wie für den Getreide Milch Brei?
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meinem Sternchen (05/14).

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Welches Getreide?

    Vor Vollendung des 6. Monats würde ich bei glutenfreiem Getreide bleiben. Dazu zählen Reis, Mais und Hirse. Wer die länger gibt macht sicher auch nichts verkehrt.

    Ab dem 7. Monat kann man langsam mit glutenhaltigem Getreide anfangen. Möchte man gleichzeitig noch allergearm ernähren fängt man zuerst mit Dinkel an (allergenarm), dann Hafer (glutenarm aber etwas allergener) und wenn das vertragen wurde kann man sich auch fast ohne scheu an andere Getreidesorten wie Roggen oder Weizen machen.

    Am Anfang würde ich wenn cih den Milchbrei nehme unterscheiden ob ich nun Vollmilch einführe, dann würe ich erst mal bei dem Getreide beliben das mein Kind schon verträgt, verwende ich Mumi oder die Milch die das Kind schon vorher hatte dann kann man ja auch ein neues Getreide testen. Aber ehrlich gesagt: Was hindert einen daran erst mal zu schauen ob der Milchbrei überhaupt gemocht wird und dann nimmt man eben erst mal das was man auch sonst schon da hatte. *schulterzuck*

  3. #3
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.945

    Standard Re: Welches Getreide?

    Hallo Britta,

    mist, denn ich habe nun Haferflocken gegeben. Dort stand drauf, "Nach dem 4. Monat". Hannah mochte es, sie bekam es gestern erstmals mit PreMilch- (sonst stille ich). Sollte ich jetzt besser anderes Getreide kaufen? Was meinst Du mit Vollendung des 6. Monats? Hannah wird diese Woche 6 Monate alt. Meinst Du, dass sie noch einen Monat lang kein Hafer bekommen sollte?

    Ich habe noch eine Packung mit Reis und Getreide, sowie Folgemilch. Die habe ich aber nicht geben wollen, da dort Folgemilch drinnen ist, plus Reis UND Mais, zudem ist es kein Bioprodukt....
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meinem Sternchen (05/14).

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Welches Getreide?

    Hafer ist recht glutenarm, also kein Problem. So manches Zöliakie-Kind verträgt sogar Hafer.

    Vollendeter 6. Monat heißt wenn das Kind genau 6 Monate alt ist. Eine Woche würd ich da mal nicht als dramatisch werten.

    Mit Kombis war ich in dem Alter auch nohc vorsichtig. Also ich hab imer nur ein Getreide gegeben, nie Mischungen.

    versuch es doch mit dem Hafer, der schmeckt ganz gut *find* und ist ja auch glutenarm.

  5. #5
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.945

    Standard Re: Welches Getreide?

    Hallo,

    danke, dann bin ich beruhigt. Wie lange sollte ich warten, bis ich auch Nachmittags GOB geben kann? Und sollte ich da das gleiche Getreide wie abends nehmen? Hannah isst sehr gut und anscheinend auch gerne. Sie hat heute abend schon gut 2/3 von dem Brei gegessen (200 ml Milch, 20 g Hafer, 20 g Obst).
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meinem Sternchen (05/14).

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Welches Getreide?

    Es heißt, 2-4 Wochen sollte man zwischen der Einführung einer neuen Mahlzeit mind. verstreichen lassen. Weiß ja nun nicht genau wann du angefangen hast.

    Ich würde erst mal das gleiche Getreide nehmen, auch wenn im GOB nicht mehr als im Milchbrei drin ist. Ich persönlich fand, Milchbrei schmeckt mit Dinkel viiiiiel besser als mit Hafer, dafür der GOB besser mit Hafer. :D Hirse mochte meienr nur im Mittagessen, Reis irgendwann auch nicht mehr, war wohl zu fad geworden.

  7. #7
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    1.945

    Standard Re: Welches Getreide?

    Hallo!

    Ich habe gerade erst mit dem Abendbrei angefangen und momentan kommt eine weitere Mahlzeit auch noch nicht in Frage. Meine Brust muss sich zunächst an die fehlende Abendmahlzeit gewöhnen! Da werden die 2 Wochen sicher ganz gut passen.

    Ich bin aber froh, wenn ich auch Nachmittags Brei geben kann, denn Nachmittags paßt meine Mutter auch ab und zu mal auf die Kleine auf und ich könnte mir dann endlich das abpumpen sparen.
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meinem Sternchen (05/14).

  8. #8
    Mira2789 ist offline Member
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    131

    Standard Re: Welches Getreide?

    Hallo Hallo.
    wenn ich mich mal kurz so dazwischen drängeln darf... Ich hab vor gut einer Woche mit der BK angefangen. Ich füttere jetzt Mittags Gemüse. Jetzt wollt ich noch so 3 Wochen warten, und dann Abends einen Getreidebrei füttern. Ich hab jetzt Reisflocken gekauft.
    Sollt ich Abends lieber einen Milchbrei oder würde auch ein Milchfreier Brei gehen?

    LG Mira :)

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Welches Getreide?

    Die Empfehlung lautet Milchbrei. Damit die Kinder noch mehr Milch bekommen wird eben auch geraten erst den Milchbrei zu ersetzen. Für Stillmamas aber manchemal ein bissl blöd, denn abpumpen will/kann man nicht, Ersatznahrung möcht man nicht anfangen und Vollmilch traut man sich (noch) nicht.

    Liegt auch daran ob du stillst oder nicht. Wenn man stillt kann es sinnvoll sein die Zwischenmahlzeiten mit GOB zuletzt zu ersetzen damit die Brust entsprechend regelmäßig entleert wird. Wenn man nicht stillt ist es ganz egal. Dann kann man auch den GOB zuerst einführen. Ist sogar gar nicht schlecht denn der ist als milchfreie Mahlzeit gut geeignet den Eisenwert zu heben, und Flaschenkinder sind da ja eher betroffen als Stillkinder.

    Meiner mochte keinen Milchbrei, ich hab gestillt und trotzdem dann GOB gegeben, den hat er nämlich genommen. Es kann also sein trotz der ganzen supertollen Überlegungen vorab macht einem das eigene Kind einen Strich durch die Rechnung. :D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •