Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Anhaltende Verstopfung

    Hey Mädels!

    So langsam weiß ich nicht mehr weiter.

    Seit der Beikosteinführung hat meine Tochter Probleme mit dem Stuhlgang.

    Tagelang gar nichts und irgendwann dann nur unter großen Schmerzen.

    Mit dem Zahnen hat sie noch einen übelst wunden Po bekommen, so dass das Kackeln noch unangenehmer für sie wurde.

    Dann gabs erstmal keine Beikost mehr und 3 mal am Tag Lactulose in die Flasche.

    Dann gings auch wieder.

    Lactulose hab ich beibehalten und wieder Mittagsbrei gegeben.

    Stuhlgang kein Problem bis dahin.

    Dann hab ich's mal mit Griesbrei am Nachmittag versucht - der wurde förmlich weggeatmet.

    Nach dem Griesbrei ist der Stuhl nun wieder hart wie Stein - das was kam, trotz Lactulose und Miniklist!

    Das gibts doch nicht!!!

    Wie bekomm ich denn ihren schxxx Stuhlgang in den Griff???

    Das kann doch nicht normal sein, oder?

    Sicher kommt sie noch ne Weile mit ihrer Milch hin aber irgendwann muss doch mal was festeres ins Kind?!?





  2. #2
    Avatar von strumpftiermama
    strumpftiermama ist offline fast unverwunderbar
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    18.156

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    was fütterst du denn überhaupt?
    Zitat Zitat von boehnchen2010 Beitrag anzeigen
    Hey Mädels!

    So langsam weiß ich nicht mehr weiter.

    Seit der Beikosteinführung hat meine Tochter Probleme mit dem Stuhlgang.

    Tagelang gar nichts und irgendwann dann nur unter großen Schmerzen.

    Mit dem Zahnen hat sie noch einen übelst wunden Po bekommen, so dass das Kackeln noch unangenehmer für sie wurde.

    Dann gabs erstmal keine Beikost mehr und 3 mal am Tag Lactulose in die Flasche.

    Dann gings auch wieder.

    Lactulose hab ich beibehalten und wieder Mittagsbrei gegeben.

    Stuhlgang kein Problem bis dahin.

    Dann hab ich's mal mit Griesbrei am Nachmittag versucht - der wurde förmlich weggeatmet.

    Nach dem Griesbrei ist der Stuhl nun wieder hart wie Stein - das was kam, trotz Lactulose und Miniklist!

    Das gibts doch nicht!!!

    Wie bekomm ich denn ihren schxxx Stuhlgang in den Griff???

    Das kann doch nicht normal sein, oder?

    Sicher kommt sie noch ne Weile mit ihrer Milch hin aber irgendwann muss doch mal was festeres ins Kind?!?


    I'm sick of the past I can't erase,

    A jumble of footprints and hasty steps I can't retrace,
    The mountains of things that I still regret,
    Is a vile reminder that I would rather just forget
    (adam jung)
    ich untersage jegliche anderweitige nutzung meiner bilder und texte.

  3. #3
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von strumpftiermama Beitrag anzeigen
    was fütterst du denn überhaupt?
    Aptamil Pre.

    Mittags: Zucchini-Kartoffel oder Kürbis-Kartoffel. Beides mit Öl.
    Manchmal auch Fingerfood zusätzlich oder anstatt. Gekochte Kartoffel, Brokkoli, Reiswaffel, Salatgurke, Brot... Die Mengen die dabei ins Kind gehen sind aber verschwindend gering.

    Hatte auch mal nachmittags Getreide(Hirse)-Obst, das hat aber auch zu sehr gestopft.

    Und der Gries war offenbar auch zu heftig. Hatte ich mit Halbmilch gemacht.





  4. #4
    Avatar von strumpftiermama
    strumpftiermama ist offline fast unverwunderbar
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    18.156

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von boehnchen2010 Beitrag anzeigen
    Aptamil Pre.

    Mittags: Zucchini-Kartoffel oder Kürbis-Kartoffel. Beides mit Öl.
    Manchmal auch Fingerfood zusätzlich oder anstatt. Gekochte Kartoffel, Brokkoli, Reiswaffel, Salatgurke, Brot... Die Mengen die dabei ins Kind gehen sind aber verschwindend gering.

    Hatte auch mal nachmittags Getreide(Hirse)-Obst, das hat aber auch zu sehr gestopft.

    Und der Gries war offenbar auch zu heftig. Hatte ich mit Halbmilch gemacht.
    ist es immer nach dem getreidebrei schlimm, oder auch bei allem anderen?


    I'm sick of the past I can't erase,

    A jumble of footprints and hasty steps I can't retrace,
    The mountains of things that I still regret,
    Is a vile reminder that I would rather just forget
    (adam jung)
    ich untersage jegliche anderweitige nutzung meiner bilder und texte.

  5. #5
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von strumpftiermama Beitrag anzeigen
    ist es immer nach dem getreidebrei schlimm, oder auch bei allem anderen?
    Schlimm nach allem, am schlimmsten nach Getreide. Sogar bei Lactulosegabe.





  6. #6
    Avatar von strumpftiermama
    strumpftiermama ist offline fast unverwunderbar
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    18.156

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von boehnchen2010 Beitrag anzeigen
    Schlimm nach allem, am schlimmsten nach Getreide. Sogar bei Lactulosegabe.

    dann lass das getreide erstmal weg. nimmst du nur hirse? oder auch glutenhaltiges?
    es gibt auch menschen, die vertragen keine kartoffel. habt ihr mal reis anstatt probiert?
    gibts nach dem mittag nachtisch wie birne oder geriebenen apfel? wirkt beides lockernd/leicht abführend.


    I'm sick of the past I can't erase,

    A jumble of footprints and hasty steps I can't retrace,
    The mountains of things that I still regret,
    Is a vile reminder that I would rather just forget
    (adam jung)
    ich untersage jegliche anderweitige nutzung meiner bilder und texte.

  7. #7
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von strumpftiermama Beitrag anzeigen

    dann lass das getreide erstmal weg. nimmst du nur hirse? oder auch glutenhaltiges?
    es gibt auch menschen, die vertragen keine kartoffel. habt ihr mal reis anstatt probiert?
    gibts nach dem mittag nachtisch wie birne oder geriebenen apfel? wirkt beides lockernd/leicht abführend.
    Wenn die Verstopfung weg ist, werd ich nachm Brei wieder Obst geben. Hatte ich mich nicht mehr getraut weil der Popo so arg wund war, richtig nässend.
    Hatte als Getreide bisher nur Hirse.
    Ich hab Angst, dass wir die Stuhlprobleme bis ins Kleinkindalter ziehen und für sie dass Kackeln immer etwas Negatives bedeutet.
    Sie hat sich jetzt schon ne völlig blöde Technik angewöhnt. Sie kneift den Hintern zusammen und drückt - und weint dabei dicke Kullertränen - und die doofe Mama sitzt dabei, leidet mit, streichelt und weiß nicht was sie machen soll.





  8. #8
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von strumpftiermama Beitrag anzeigen

    dann lass das getreide erstmal weg. nimmst du nur hirse? oder auch glutenhaltiges?
    es gibt auch menschen, die vertragen keine kartoffel. habt ihr mal reis anstatt probiert?
    gibts nach dem mittag nachtisch wie birne oder geriebenen apfel? wirkt beides lockernd/leicht abführend.
    Achso, Reis werd ich mal probieren. Ich will ja auch irgendwann von der Lactulose wieder weg.





  9. #9
    Avatar von strumpftiermama
    strumpftiermama ist offline fast unverwunderbar
    Registriert seit
    20.04.2008
    Beiträge
    18.156

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von boehnchen2010 Beitrag anzeigen
    Wenn die Verstopfung weg ist, werd ich nachm Brei wieder Obst geben. Hatte ich mich nicht mehr getraut weil der Popo so arg wund war, richtig nässend.könnte das ein pilz sein?hast du mal eine zinksalbe probiert? ansonsten viel luft an den hintern lassen.
    Hatte als Getreide bisher nur Hirse.
    Ich hab Angst, dass wir die Stuhlprobleme bis ins Kleinkindalter ziehen und für sie dass Kackeln immer etwas Negatives bedeutet.
    Sie hat sich jetzt schon ne völlig blöde Technik angewöhnt. Sie kneift den Hintern zusammen und drückt - und weint dabei dicke Kullertränen - und die doofe Mama sitzt dabei, leidet mit, streichelt und weiß nicht was sie machen soll.
    nur hirse? auch beim brot?

    hilf der lütten mit fahrad fahren und kümmelöl bauchmassage. es gibt auch 'windsalbe'.
    bei akuten schmerzen hilft ein kümmelzäpfchen ratz fatz. das wirkt abführend und ist rein pflanzlich.


    I'm sick of the past I can't erase,

    A jumble of footprints and hasty steps I can't retrace,
    The mountains of things that I still regret,
    Is a vile reminder that I would rather just forget
    (adam jung)
    ich untersage jegliche anderweitige nutzung meiner bilder und texte.

  10. #10
    boehnchen2010 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    333

    Standard Re: Anhaltende Verstopfung

    Zitat Zitat von strumpftiermama Beitrag anzeigen
    nur hirse? auch beim brot?

    hilf der lütten mit fahrad fahren und kümmelöl bauchmassage. es gibt auch 'windsalbe'.
    bei akuten schmerzen hilft ein kümmelzäpfchen ratz fatz. das wirkt abführend und ist rein pflanzlich.
    Hhhmmm nö, Hirsebrot - gibts das? Hab bisher Brot aus Dinkel- bzw. Dinkel- und Roggenmehl gebacken. Aber wie gesagt, die aufgenommenen Mengen Fingerfood sind verschwindend gering, ich glaube die Fallen bei der Verstopfung nicht all zu sehr ins Gewicht.
    Kümmelzäpfchen hab ich 2 mal probiert, das schmiert zwar gut, löst aber leider nicht auf. Ich glaub, wenn sie ein paar Tage nichts rausgebracht hat, sind die Würste einfach so dick, dass ihr das enorm weh tut, erst recht wenn die flutschen.
    Bei ihren Mordswürsten hat nicht mal das Miniklist zusätzlich zum täglichen Lactulosesaft geholfen. Hat nix aufgelöst heut morgen, möcht echt mal wissen, was die da produziert in ihrem Hintern!
    Windsalbe hab ich da, werd ich wohl wieder regelmäßig aufs Bäuchl schmieren.
    Wenns nicht besser wird, werd ich mal zu einem anderen Kinderarzt gehen, vielleicht steckt ja doch eine Unverträglichkeit oder irgendein "Darmdefiziet" dahinter.





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •