Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Gast

    Standard Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Hallo Ihr Lieben!
    Wieder einmal habe ich ein Grund zur Panik und hoffe, dass eure Erfahrungen mir vielleicht ein bisschen zur Ruhe verhelfen.
    Ich hatte am Donnerstag einen Termin bei meiner FÄ zur Kontrolle. Habe ihr von meinen Schambeinschmerzen erzählt, woraufhin sie meinte, das wäre die Symphse (?), die sich lockert etc. Ok! Das habe ich schon öfter gehört. Mir nix bei gedacht und Symphtium (?) verschrieben bekommen. Danach ab auf den Stuhl. Auf einmal sagt sie, dass sich mein Gebärmutterhals verkürzt hätte. Ich fragte, ob ich mir Sorge machen müsse. Sie wollte erst einmal messen. Ok! Tja, sie maß dann in der 31 SSW 22 mm. Vor 8 Wochen waren es wohl noch 39 mm. Sie meinte, das wäre grenzwertig und ich solle bitte mal ins Krkhs. gehen zur Lungenreife. WAT? Wie Lungenreife? Meine Schambeinschmerzen seinen wohl doch Wehen, die ich nicht merken würde. CTG zeigte übrigens keine Wehen!!!
    Was soll ich sagen? Ich voller Panik rüber ins Krankenhaus. Da hat man auch nochmal alles gemessen. Die Ärztin kam auf 24 mm, keine Trichterbildung und auch beim CTG KEINE Wehen. Sie sagte, sie sähe kein Grund mich da zu behalten (GOTT SEI DANK!!!), ich solle morgen vormittag zur Lungenreife kommen. WAT? Wie Lungenreife? Endlich mal ne Erklärung: Spritze in Popo mit Kortison. AHA!!! Danke! Auf den "Entlassungspapieren" war auf einmal die Rede von 28 mm - gehe aber dann von aus, dass das ein Zahlenverwechsler war, weil eine Spalte drüber die Rede von einer 28-Jährigen war. Versteht ihr, was ich meine?
    Ich bin dann nach Hause mit den Gedanken: Scheiße Scheiße Scheiße ich bekomme eine Frühgeburt. Bitte Bitte NICHT!!!!
    Habe mich dann erst einmal erkundigt, was das mit der Spritze auf sich hat, weil Aufklärung hielt ja keiner für nötig.
    Ich mir die ganzen Nebenwirkungen durchgelesen und naja, wir alle wissen ja, dass Kortison für Erwachsene schon allein nicht gut ist. Kann doch für mein Baby nicht gut sein.
    Ich am nächsten Tag morgens meine Hebamme angerufen. Anrufbeantworter: bin bis 31.7. im Urlaub... bitte hinterlasse eine Nachricht. HAAALLLO? Hier schon die erst Frage: Hätte meine Hebamme mir nicht mal Bescheid sagen können oder zumindest auf den AB eine Ersatz-Hebamme erwähnen können? Ich war bedient.
    Naja, ich habe dann mit einer anderen Hebamme gesprochen und die hat mich in meinem Vorhaben bestärkt, die Spritze erst einmal abzulehnen (ist ja nicht einfach nur ne Salbe, die man sich aufschmiert) und engmaschige Kontrollen durchführen zu lassen, weil - wie gesagt -: keine Wehen, keine Trichterbildung.
    Was soll ich euch sagen? Wurde dementsprechend blöde angeschaut als ich im Krkhs. vorstellig wurde und gesagt habe, dass ich die Spritze "voerst" nicht möchte. "Geht dann aber auf ihre Kappe" musste ich mir anhören. Nächste Woche Mittwoch habe ich noch einen Termin bei meiner FÄ. Die soll nochmal messen und wenn der Befund sich verschlechtert hat, soll ich ins Krks. kommen und mir die Sprize geben lassen.
    So und nun meine eigentlich Frage (Schweif aus):
    Ist eine Cervix-Länge von 22 mm wirklich sooo kritisch? Lese vermehrt im Internet, dass andere Frauen weit früher (25. SSW) einen viel kürzeren Cervix (1,5 mm) hatten u.a. sogar schon geöffneten Muttermund.
    Hätte ich mir diese Spritze doch geben lassen sollen? Ich mein, wenn es zur Frühgeburt kommen sollte, hält es diese nicht mehr auf, sondern beschleunigt ja "nur" die Lungenreife. Aber zu welchem Preis?
    Jetzt renne ich hier durch die Gegend und habe vor jedem Picksen, Drücken, Klopfen im Bereich Bauch, Schambein, Leiste Angst. Jeder kleinste Tropfen im Schlüpfer könnte Fruchtwasserabgang, Schleimpropf oder sonst was sein. Ich soll mich schonen? Ja, toll, wie denn? Ich habe jetzt nur noch Angst, Angst, Angst.
    By the way: es ist mein erstes Kind und ich habe doch noch keine Vergleichsmöglichkeiten.
    Könnte ihr mir helfen?
    Das war mal wieder ein gaaaaaaaaaaaaanz langer Beitrag von mir, aber ich hab einfach nur Angst.
    Ich bin für jede Antwort dankbar!!!
    Viele liebe Grüße an alle

  2. #2
    Nadine-S1982 ist offline Legende
    Registriert seit
    17.08.2009
    Beiträge
    11.916

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Ich habe bei meiner Tochter die Lungenreife bekommen.Ich hatte aber auch Wehen.
    Bei Sohnemann hatte ich die Cervix bei 0,5 und Trichterbildung.Strenge Bettruhe.Cervix verlängerte sich wieder nach einer Zeit auf 1,5 dann auf 2 und wieder runter.Hatte 10 Wochen Bettruhe und keine Lungenreife.Mir sagte man im KH das die Luungenreife nur was bringt wenn sie, ich glaub es war 48 Stunden vorher gegeben wird.So stand ich nur unter strenger Kontrolle.Durfte alle 2 Tage zum Arzt watscheln aber es hat sich gelohnt.Trotz immer wiederkehrender Wehen blieb Mucki bis 38+2 da wo er hingehört.
    Ab kritisch wird hier eine länge von 1,5 gesehen.Ruh dich einfach aus und entspann dich.Die Psyche spielt eine große Rolle in der schwangerschaft.Ich hätte in deinem Fall die Lungenreife auch abgelehnt.
    Hat sich dein Kind gedreht?Im laufe der SS ist das auch recht normal das der GMH kürzer wird


    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011

    Verliebt, Verlobt, Verheiratet


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    1.458

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Also ich habe auch einen verkürzten GMH gehabt, liege jetzt bei 3cm. Der Trichter ist weg.

    Ich empfehle dir dringend dich zu schonen. Mein Arzt meine 2,5 cm sei schon bedenklich und da wird eigentlich dringend Bettruhe verordnet. So wie bei mir.
    Ich bin ums KH noch rumgekommen, aber das war sehr knapp.

    Bei uns im September ist grad schon viel los, zwecks verkürztem GMH und trichterbildung. Auch vorzeitigen wehen. Bis auf mich, lagen/liegen alle im KH die das hatten. Auch zwei babys sind schon da.

    Also nur meine Empfehlung an dich liege liege
    liege. Auch wenn es schwer fällt. Ich liege auch seit 2wo. Aber ich tu es für mein Baby.

    Komm doch mal im Sept. Forum vorbei. Unter schwangerschaftsguide findest du es. Da kannst du das Thema auch ansprechen zwecks lungenreife, weil das schon einige gemacht haben. Und da wirst du auch antworten bekommen.

    Liebe Grieße und alles gute
    Lg Monique






    Meine Binos sind
    minifee86 mit Leonie und Arina
    und Pennyfeather mit Emilie Hannah und Yoshua
    Samuel

    Bitte klicken, denn für jeden Klick bekomm ich dshinis...



  4. #4
    Gast

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Also Ihr Lieben!
    Erst einmal: ganz lieben Dank, dass ihr mir geantwortet habt.

    Ich muss zugeben, dass ein Tag bevor die FÄ den verkürzten GMH festgestellt hatte, ich übelst Stress/Ärger hatte mit ganz dolll Weinen, Schluchzen und so. Vielleicht war das der Grund??!!

    Aber wenn ich eure Geschichten so lese, dann geht es mir ja eigentlich noch verhältnismäßig gut (keine Trichterbildung, keine Wehen). Oder?
    Aber ich werde natürlich euren Rat befolgen und mich so gut es geht schonen. Trage jetzt auch nix mehr. Allenfalls noch meine Handtasche. :-)

    Übrigens: mein Kind hat sich wohl schon gedreht. Beim Ultraschall (Test Trichterbildung) war ja schon der Kopf zu sehen. ???

    Naja, bin nach wie vor jedoch durcheinander und habe schon das Graulen vor morgen, wenn ich wieder zur FÄ muss. Habe auch die Hoffnung, dass sich der GMH wieder aufrichtet.
    Meine Symphse-Schmerzen sind jedenfalls um einiges besser geworden. Immerhin!

    Also: nochmals ganz ganz lieben Dank für eure Beiträge. Mir geht es jetzt schon ein wenig besser!
    DANKE DANKE DANKE

  5. #5
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    1.458

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    ja stress kann ein auslöser sein. wenn du dich hinlegst, mindert sich der druck vom Köpfchen auf den GMH. Das hilft.... Auch nicht den ganzen Tag rumrennen. Arbeitest du noch?

    Drücke dir für morgen die Daumen. Bei mir hat er sich vorerst auch wieder stabilisiert. Muss am Donnerstag wieder hin.
    Lg Monique






    Meine Binos sind
    minifee86 mit Leonie und Arina
    und Pennyfeather mit Emilie Hannah und Yoshua
    Samuel

    Bitte klicken, denn für jeden Klick bekomm ich dshinis...



  6. #6
    chrissi1370 ist offline Endlich 4fach Mama!
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    537

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Auch ich liege viel rum deswegen. Ich war sogar letzte Woche im Krankenhaus deswegen. Da ist mein GBH innerhalb 1 Woche von 3,8 auf 2,6 cm zurückgegangen. Krankenhauspflichtig sehen meine Gyn u das Krankenhaus alles unter 2,5 cm. Unter 1 cm darf man nicht mal mehr aufs Klo. Natürlich spielen auch Trichter u Wehen eine Rolle. Ersteres hab ich, Zweites nicht. Allerdings haben sie meine Bettnachbarin auch nochmal entlassen, nachdem sie unter mehr Bewegung stabil geblieben ist bei 1,7 cm.
    Am Donnerstag wird auch bei mir wieder kontrolliert.
    Lungenreife kommt bei mir noch nicht in Frage, es ist noch zu früh für meine Kleine.
    Aber die Unsicherheit ist schrecklich u wenn ich von anderen höre, daß sie meist so wie ich angefangen haben u dann später erneut ins Kkh mussten, ist das nicht gerade beruhigend.
    Bei mir hat eine vaginale Infektion vorgelegen, das würde ich an Deiner Stelle nochmal per Abstrich ausschließen lassen.
    Ich drücke die Daumen, daß alles glatt geht, Du hast ja sicher nicht mehr soooo lange.
    Liebe Grüße, Christina





    Meine Bino MinMin und ich
    kuscheln schon mit unseren kleinen Mädels :liebe:


    Mit Sternchen im Herzen (12/2010, 10. SSW)


  7. #7
    Registriert seit
    20.09.2007
    Beiträge
    1.458

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Ich hatte auch eine bakterielle Infektion, welche das ganze ausgelöst haben könnte. Er macht heute nochmal einen abstrich, ob das Antibiotikum angeschlagen hat. Aber ich bin zuversichtlich das weiterhin alles soweit stabil ist.

    Was ist denn bei dir rausgekommen?
    Lg Monique






    Meine Binos sind
    minifee86 mit Leonie und Arina
    und Pennyfeather mit Emilie Hannah und Yoshua
    Samuel

    Bitte klicken, denn für jeden Klick bekomm ich dshinis...



  8. #8
    Gast

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    So, jetzt habe ich aber mal die Faxen dicke!!!

    War gestern nochmal zur Kontrolle. Mein GMH war von 22 bzw. 24 mm wieder auf 32 mm hoch. Ich danke dem lieben Gott oder viel mehr meiner Intuition, dass ich mir diese Spritze NICHT habe geben lassen. Der kleine Murckel ist kräftig und in Ordnung und mein GMH auch. Mein Baby hat noch schön viel Zeit!!! Werde mich natürlich trotzdem schonen und auf mich aufpassen. Klar!

    Ich sag es immer wieder: es ist zwar schon bewundernswert, was die Technik bzw. die Medizin heute schon alles kann, sieht, erkennt, machen kann usw.
    Aber es ist auch der reinste Fluch und versaut einem die ganze Schwangerschaft und versetzt einen unnötig in Panik. Mag ja sein, dass sich der GMH wegen des Stresses am Vortag ein bisschen verkürzt hatte. Aber eines will ich mal sagen: wenn die Frauen ständig so unnötig in Panik versetzt werden, kann es für die Babys im Bauch auch nicht gut sein.

    Wie haben die Frauen bloß früher ihrer Kinder bekommen? EGAL!!!

    Alles ist schick und euch allen vielen Dank für eure Beiträge. Außerdem allen eine reibungslose Schwangerschaft.

    Bis zum nächsten Problem ;-)

  9. #9
    LittleLavi ist offline Stranger
    Registriert seit
    23.07.2013
    Beiträge
    2

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Hallo,
    Ich habe da mal eine Frage und zwar ich liege seit 1 1/2 Wochen im Krankenhaus wurde eigendlich wegen Bronchites eingeliefert, bei der untersuchung wurde festgestellt das sich mein Gebährmutterhals auf 9mm verkürzt hat wodurch ich die lungenreifungsspritze bekommen habe. Ich bin jetzt in der 30.Woche schwanger habe täglich Wehen und bei der gestrigen untersuchung war der gebärmutterhals auf 6,1mm verkürzt was kann ich machen?
    mfg

  10. #10
    Avatar von Tanja2409
    Tanja2409 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    7.249

    Standard Re: Verkürzter Gebärmutterhals - Frühgeburt?

    Zitat Zitat von LittleLavi Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich habe da mal eine Frage und zwar ich liege seit 1 1/2 Wochen im Krankenhaus wurde eigendlich wegen Bronchites eingeliefert, bei der untersuchung wurde festgestellt das sich mein Gebährmutterhals auf 9mm verkürzt hat wodurch ich die lungenreifungsspritze bekommen habe. Ich bin jetzt in der 30.Woche schwanger habe täglich Wehen und bei der gestrigen untersuchung war der gebärmutterhals auf 6,1mm verkürzt was kann ich machen?
    mfg
    der thread ist ja schon älter.

    machen kannst du nichts, nur liegenbleiben, so wenig wie möglich aufstehen und hoffen, das das kleine noch was drin bleibt. jeder tag ist wichtig. lungenreife wurde ja schon gegeben.







Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •