Hallo!
Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

GLG