Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Hilfiger ist offline Stranger
    Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    19

    Standard Wie weiss ich, was richtig ist???

    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG

  2. #2
    Mamawombie ist offline Muttinick
    Registriert seit
    05.11.2004
    Beiträge
    15.680

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Das kannst du nicht herausfinden. Entweder du bekommst noch eines, dann wirst du nicht wissen, ob eines auch gut oder sogar besser gepasst hätte; oder du lässt es bleiben, dann erfährst du nicht, wie es mit Zweien geworden wäre.

    Freu dich doch an dem einen gesunden Kind, das ihr habt und grübel nicht so viel!

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Niemand wird einen Seelischen Schaden davon tragen wenn er als Einzelkind aufwächst.

    Und die eigentliche Frage ist doch ob IHR noch ein Kind wollt und nicht ob DU das Gefühl hast dass dein UMFELD es von euch erwartet.

    Wichtig ist dass ihr mit der Situation zufrieden seid. Genieße doch jetzt die Zeit und lass den Rest auf euch zukommen.

  4. #4
    Avatar von Muffirella
    Muffirella ist offline hat K-ADS
    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    21.826

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    Bei uns ist es eine ähnliche Situation. Aber mittlerweile hab ich mich damit angefreundet :)

    Überleg doch mal wie es für euch sein wird mit einem Kind oder mit zweien, in verschiedenen Situationen und schau wie deine Gedanken dazu sind z.B. im Alltag wenn zwei Kinder untergebracht werden wollen, auf dem Spielplatz, wenn sie sich streiten, wenn sie krank sind, wenn du krank bist, im Urlaub, zu Feierlichkeiten, etc. Wie wird es in 1-5-10 Jahren sein?

    Die Entscheidung kann euch wirklich keiner abnehmen. Und wie die Ärzte schon so schön singen "Lass die Leute reden...."
    Discoqueen 02/2010 und Tanzmaus 02/2014

    mein Blog

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Richtig ist, was IHR wollt und nicht was ANDERE wollen/denken/sagen!!!
    Ganz ehrlich, von dem Gedanken, wie andere darüber denken oder was sie wollen, solltet ihr wegkommen. IHR seid eine Familie und nicht die anderen und ihr.
    Außerdem solltest du dir ein dickeres Fell zulegen, wenn ihr euch für nur das eine Kind entscheidet, denn es wird immer Mütter geben (ja, es sind eigentlich immer nur die Mütter, die so reagieren), die dumme Kommentare geben.
    Was der Lebensweg des einen ist, muss noch lange nicht der richtige Weg für euch sein.

    :)

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Das kann dir keiner beantworten...weil es in der Frage weder richtig noch falsch gibt.

    Geschwister sind kein Garant dafür...dass sie sich bis an ihr Lebensende verstehen...

  7. #7
    Avatar von MamaLila
    MamaLila ist offline emotional flexibel
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    686

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Wieviel Kinder ihr wollt müßt ihr ganz persönlich für euch entscheiden und nicht nach dem was andere von euch erwarten. Neulich meint auch jemand wir wären ja nun endlich mal dran mit ne zweiten Kind alle andern hätten schon eins.Ich fag mich immer was soll das? Ich bin glücklich mit meinen kleinen Prinz. Themen wie Einfersucht gibt er nicht. Er schlägt auch nicht, wie ich das oft bei Geschwister Kinder beobachte. Bis vor kurzen war für mich klar nur eins. Aber jetzt finde ich ist es für mich persönlich auch in Ordung (sogar schön) wenn ein zweites kommen würde. Aber es kommt wie es kommt. Und meistes ganz anders als wie man plant. Genießt die Zeit mit deinen Kind und entscheide für dich selbst.

  8. #8
    Avatar von shioril
    shioril ist gerade online träumende Sturmjägerin
    Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    3.331

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Diese Frage kannst nur Du Dir beantworten.

    Aber lass doch die anderen einfach reden. Auch ein Kind kann genug sein.

    Bedenke, dass auch Geschwister sich nicht immer verstehen. Ich kenne welche, die sind sich spinnefeind auch jetzt noch, im Erwachsenenalter und ich kenne welche, die sind ein Herz und eine Seele.

    Das kann man vorher nicht wissen. Wenn sich Geschwister verstehen, dann sind sie sicherlich eine Bereicherung füreinander, wenn sie sich nicht verstehen, dann kann das auch mal ausufern.

    Lass Dich von andere nicht beeinflussen. Spreche doch mit Deinem Mann nochmal darüber. Dass Du Zweifel hast, ob nicht doch noch ein Kind für Euers toll wäre als Geschwisterchen, oder ob es nicht doch besser ist, nur Euers zu haben.

    Ich bin mir sicher, dass Ihr Euren Weg finden werdet, sofern Dein Mann und Du offen über diesen möglichen Kinderwunsch redet.
    shioril
    mit Duracell-Hase 2010
    und Maus 2014


  9. #9
    nowhappytoo ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    2.342

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Zitat Zitat von Hilfiger Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Momentan bin ich richtig im Gedankenchaos.

    Wir haben eine Tochter mit 17 Monaten und sind sehr glücklich. Sie ist ein absolutes Wunschkind, wobei mein Mann früher garkein Kind wollte. Also haben wir schon 100% mehr Kind als ich ürsprünglich dachte ;-)

    Während der SS war meine Angst groß, ein krankes Kind zu bekommen (Spätgebärend mit 36..)

    Umso größer die Freude, dass die Maus gesund ist!
    Ausserdem ist sie absolut pflegeleicht, schläft super und wir lieben sie über alles.

    Wir waren uns ziemlich einig, nur ein Kind zu bekommen. Aber jetzt.....alle in meinem Umfeld bekommen das 2. Kind. Na ja, nicht alle, aber ziemlich viele und das macht mir wirklich Druck.

    Woher weiss ich, ob es richtig ist, nur ein Kind zu bekommen?
    Ist es "schlecht" für meine Maus, ohne Geschwister aufzuwachsen?

    Möchten wir in ein paar Jahren doch noch eines und dann ist das Risiko (mein Alter) noch höher geworden?....

    Ach, ich fühle mich so unzulänglich weil wir sagen, wir wollen nur ein Kind. Irgendwie wird man doch schief angeschaut...was nur eines...?

    Und ich weiss ja nicht, vllt. wäre es mit zweien auch ganz schön?...

    Mein Mann möchte definitiv nur eines, aber evtl. würde er seine Meinung schon noch ändern...

    Ach, wie weiss ich nur, was richtig für mich ist??

    GLG
    Hallo,

    das sind für mich ehrlich gesagt sinnlose Gedanken. In dem Sinne, das man nie sagen kann was "besser" ist...

    Mein Sohn ist nur deshalb Einzelkind weil ich alleinerziehend bin *und* außerdem wahrscheinlich kein weiteres Kind bekommen werde (schon die erste Schwangerschaft war ein Wunder auf Grund der medizinischen Vorgeschichte)

    Wenn ich die Wahl hätte würde ich ihm gerne ein Geschwisterchen spendieren ;-)

    Aber auf der anderen Seite hat er mich für sich. Muss mich nicht teilen. Ich kann ihm meine ganze Liebe und Aufmerksamkeit geben und gute Kontakte zu anderen Kindern hat er trotzdem und ist auch deshalb schon mit 21 Monaten in einer Halbtags-Kindergruppe gewesen.

    Er hat ein gutes Sozialverhalten, kann gut teilen (wie mir eine Erzieherin mal sagte, falle es sogar auf, dass viele Einzelkinder sogar besser teilen können als welche mit Geschwistern - weil sie die Situation jemand Gleichaltrigen zu haben mit dem sie teilen können, einfach so genießen und außerdem ja nicht ständig teilen *müssen*)

    Ich würde ehrlich sagen, es gibt immer Vor- und Nachteile... und man kann die Nachteile für ein Einzelkind ganz gut ausgleichen indem man eben für viele Spielkontakte sorgt, etwaigen "kleiner Prinz" oder "kleine Prinzessin"-Attitüden strenge Grenzen setzt... und aufpasst das die Verwöhnfalle nicht allzu stark zuschnappt ;-)

    Aber ich persönlich finde nicht dass es ein grausames Schicksal sein muss Einzelkind zu sein - nur das Wichtigste ist einfach, dass man dann eben für viele Kontakte zu anderen Kindern sorgt weil keine zuhause sind.
    Warum ist unser Leben
    so auf Morgen orientiert,
    dass wir das Heute
    kaum richtig wahrnehmen?

    Warum diese Panik,
    die Gegenwart könnte spurlos verschwinden
    wie meine Fußstapfen im Sand?

    Vielleicht: Weil wir
    diese Gegenwart nur als Durchgangsphase sehen,
    nur als Vorstufe
    für etwas,
    was noch kommen wird?

    Wolfgang Lechner, "Rafael"




    Hiermit verbitte ich mir die Verwendung meiner Texte ohne meine ausdrückliche Genehmigung - also bitte fragen!!!!

  10. #10
    Lore2009 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.03.2012
    Beiträge
    2.524

    Standard Re: Wie weiss ich, was richtig ist???

    Wir haben vier Jahre nach unserem Sohn noch eine Tochter bekommen.
    Seit dem ist bei uns der Lärmpegel doppelt so hoch, die Wäscheberge ebenso und Großeltern nehmen immer nur ein Kind.
    Deutlich weniger geworden ist unsere freie Zeit, Gespräche mit dem Mann gibts nur am Abend, wenn beide schlafen ( sofern beide schlafen).

    In der Grippezeit ist mein Pflegeurlaub schnell aufgebraucht und die Organisation der Betreuung ist jedesmal ein Theater.

    Natürlich liebe ich meine beiden Wilden über alles, aber ich habe mir ein zweites Kind irgendwie leichter vorgestellt.....:D

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •