Großen.

Der war schon länger nicht mehr hier, jetzt fangen die Klausuren an der Uni an (heute war die erste). Vorhin hat er mich angerufen und aufgeregt davon erzählt. Sie war wohl sauschwer. Zur Info: Er studiert Physik im 1. Semester.

Hier zuhause ist es soooo öde ohne ihn. Hätte ich gar nicht gedacht, dass wir verbliebenen 3 so langweilig sind.

Und meinen Hund vermisse ich auch.

*sentimentalwerd*

Wann vermisst man "ausgezogene" Kinder nicht mehr so? Er ist seit September 11 weg und es wird eigentlich immer schlimmer...

P.S: Ich freu mich natürlich, dass er so gut allein zurecht kommt und weiß auch, dass es normal und gut ist, dass er ausgezogen ist. Aber vermissen tu ich ihn trotzdem.