Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. #1
    Gast

    Standard Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker



    Müssen Kinder eigentlich immer den ganze ROTZ miterben ?

    Sollte die Natur nicht lieber das "Beste" draus machen ?

    Mein Mann hat KEINE Allergie. Gegen nix.

    Und ich habe ja so meine Probleme mit ein paar Pollen und Tierhaaren und so weiter....

    Jedenfalls haben wir das schon früher ab und an gedacht wenn sie zum reiten auf diesen "ImKreisgehPonys" war.
    Irgendwann fing sie immer an zu niesen.

    Dadurch das man das ja nicht soooo oft macht fiel es anfänglich gar nciht auf.

    Jedenfalls reitet sie ja nun seit Januar ungefähr regelmäßig einmal die Woche (Unterricht).

    Und es wird immer schlimmer hab ich das Gefühl

    Heute waren wir länger da.... warum spielt ja grade keine Rolle....
    Jedenfalls hat sie wohl mit den "Drecksflossen" am Auge gejuckt.

    Und plötzlich wurde das Auge immer roter und tränte und juckte und brannte. :(

    Hier zu hause dann erstmal das typische "Erste Hilfe bei Allergie" gemacht was ich bei mir auch mache....

    Haare gründlich ausbürsten, sich gründlich waschen und andere Klamotten an.

    Siehe da Kind sieht wieder normal aus

    Mist so ein blöder.

    Ich habe dann gleich noch beim Kinderarzt angerufen ob er mir einen Kinderallergologen empfehlen kann.

    Nee, da soll ich vorbei kommen, Kinderärtzte machen auch Allergietests.
    Das wusste ich gar nicht

    Er müsse dann entscheiden ob er zum Allergologen überweist, aber in der regel machen die Blutabnahmen und pricktests selber.
    Selbst Hyposensibilationen bieten die an

    Das wusste ich echt nicht.
    Hab gesagt das ich das von "erwachsenen" Hausärzten nciht kenne . Die sagte das wäre beim Kinderarzt normal das der das auch kann

    Ist das bei euch auch so ?

    Jedenfalls ist das GANZ Großer Schrott

    Muss die so einen Mist erben ?

    Sie ist natürlich bedröppelt das es so sein könne ....

  2. #2
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.868

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen


    Müssen Kinder eigentlich immer den ganze ROTZ miterben ?

    Sollte die Natur nicht lieber das "Beste" draus machen ?

    Mein Mann hat KEINE Allergie. Gegen nix.

    Und ich habe ja so meine Probleme mit ein paar Pollen und Tierhaaren und so weiter....

    Jedenfalls haben wir das schon früher ab und an gedacht wenn sie zum reiten auf diesen "ImKreisgehPonys" war.
    Irgendwann fing sie immer an zu niesen.

    Dadurch das man das ja nicht soooo oft macht fiel es anfänglich gar nciht auf.

    Jedenfalls reitet sie ja nun seit Januar ungefähr regelmäßig einmal die Woche (Unterricht).

    Und es wird immer schlimmer hab ich das Gefühl

    Heute waren wir länger da.... warum spielt ja grade keine Rolle....
    Jedenfalls hat sie wohl mit den "Drecksflossen" am Auge gejuckt.

    Und plötzlich wurde das Auge immer roter und tränte und juckte und brannte. :(

    Hier zu hause dann erstmal das typische "Erste Hilfe bei Allergie" gemacht was ich bei mir auch mache....

    Haare gründlich ausbürsten, sich gründlich waschen und andere Klamotten an.

    Siehe da Kind sieht wieder normal aus

    Mist so ein blöder.

    Ich habe dann gleich noch beim Kinderarzt angerufen ob er mir einen Kinderallergologen empfehlen kann.

    Nee, da soll ich vorbei kommen, Kinderärtzte machen auch Allergietests.
    Das wusste ich gar nicht

    Er müsse dann entscheiden ob er zum Allergologen überweist, aber in der regel machen die Blutabnahmen und pricktests selber.
    Selbst Hyposensibilationen bieten die an

    Das wusste ich echt nicht.
    Hab gesagt das ich das von "erwachsenen" Hausärzten nciht kenne . Die sagte das wäre beim Kinderarzt normal das der das auch kann

    Ist das bei euch auch so ?

    Jedenfalls ist das GANZ Großer Schrott

    Muss die so einen Mist erben ?

    Sie ist natürlich bedröppelt das es so sein könne ....


    Ja, das ist bei uns auch so, schon seit Jahren...

    Wirklich blöd, daß Dein Kind Allergien entwickelt, vor allem bei Dingen, die ihm auch noch so Spaß machen...
    "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    Muss die so einen Mist erben ?
    Was würde dein Mann eigentlich machen, wenn du ihm erzählen würdest, sie reagiere allergisch auf einen Stoff aus dem Passivrauch? Wäre das nciht ein Trick, um ihn zum rausgehen zu "zwingen"?

    Man sieht ja an deinem Beispiel, dass Allergien spontan auftreten können :)

    Sorry für's am Thema vorbeireden, aber das beschäftigt mich echt, dass deinem Mann sein eigen Fleisch und Blut so egal ist

  4. #4
    Avatar von Stolluba
    Stolluba ist offline Flotte Studentin
    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    23.572

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen

    Muss die so einen Mist erben ? ....
    Die Wahrscheinlichkeit ist leider halt sehr hoch

    Wir haben den Pricktest auch beim Kinderarzt machen lassen, die weitere Systemdiagnose etc. dann aber beim Allergologen. Ich habe einen sehr guten und fand es einfach sinnvoller. Kinderarzt fand das auch ok.

    Wir haben es bei Sohn1 aktuell gut im Griff, er bekommt bei Symptomen für Heuschnupfen Ceterizin-Tropfen auf Zucker, das wirkt recht schnell. Und wir haben Chromoglycin- und Bepanthen-Augentropfen in EDOs da, wenn die Augen rot werden kommen die sofort rein, also erst Chromo, dann ne Stunde später Bepanthen für die Schleimhäute.

    Und die muss deswegen nicht zwangsläufig aufhören zu Reiten! Vor dem Reiten die entsprechenden Medis geben, nach dem Reiten das von Dir schon beschriebene Programm durchziehen... das geht!
    Keine Signatur.... mir fehlen die Ideen

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Pietje Beitrag anzeigen
    Ja, das ist bei uns auch so, schon seit Jahren...

    Wirklich blöd, daß Dein Kind Allergien entwickelt, vor allem bei Dingen, die ihm auch noch so Spaß machen...
    Naja wir werden sehen, aber ich befürchte es.

    das war so typisch für eine allergische Reaktion

    Wobei... Meine Tante ist starke Allergikerin, meine Mutter sehr starke Allergikerin, bei mir geht es glücklicherweise halbwegs, wobei manche Tage echt fies sind.

    Aber mein mann hat NIX. Gar nix. Hätte sie nicht DAS erben können ?

    Pferdeallergie bei meinem Mann wäre scheixxegal , er hat eh nichts für Pferde über

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Viacolvento Beitrag anzeigen
    Was würde dein Mann eigentlich machen, wenn du ihm erzählen würdest, sie reagiere allergisch auf einen Stoff aus dem Passivrauch? Wäre das nciht ein Trick, um ihn zum rausgehen zu "zwingen"?

    Man sieht ja an deinem Beispiel, dass Allergien spontan auftreten können :)

    Sorry für's am Thema vorbeireden, aber das beschäftigt mich echt, dass deinem Mann sein eigen Fleisch und Blut so egal ist
    Ich diskutiere das thema Rauchen nicht mehr mit euch.
    Erwähnte ich bereits.

  7. #7
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Frauengold intravenös
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    65.681

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Bei meinem Junior brach die Schuppenflechte erst mit 5 aus. Mit 14 hatten wir sie recht gut im Griff.
    Mit 10 fing er an asthamtisch zu sein, musste sogar ab und an Spray nehmen. dann kamen die ganzen Gräserpollen, Laubpilze, Kornallergie udn was weiß ich noch alles hinzu. Tierhaare nur bei langhaarigen Katzen oder Karnickeln.

    Mit 16/17 waren die Allergien fast weg, Asthma auch. Ebenso die arge Empfindlichkeit auf Katzenhaare.

    Heute kämpft er nur ab und an ein wenig mit der Schuppenflechte stellenweise. :)

    Maches verwächst sich wieder. Achso, und gererbt nicht von mir :feile: sondern alles vom Vater.

    Der Große hatte nie sowas. Letztes WE haben wir per Facetime gesabbelt. Da seh ich mein Kind mit roten Augen, schniefender Nase. Auch wenn es gard schneite. Er ist knapp 28 und fängt JETZT erst damit an.






  8. #8
    Avatar von Pietje
    Pietje ist offline Trümmerlotte
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    25.868

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Socke2 Beitrag anzeigen
    Naja wir werden sehen, aber ich befürchte es.

    das war so typisch für eine allergische Reaktion

    Wobei... Meine Tante ist starke Allergikerin, meine Mutter sehr starke Allergikerin, bei mir geht es glücklicherweise halbwegs, wobei manche Tage echt fies sind.

    Aber mein mann hat NIX. Gar nix. Hätte sie nicht DAS erben können ?

    Pferdeallergie bei meinem Mann wäre scheixxegal , er hat eh nichts für Pferde über

    Ich drücke feste die Daumen, aber es hört sich schon sehr danach an...

    Ja, und ungerecht ist es auch, da haste Recht!
    "Mama, wenn Leute A-A zu Kacke sagen, finde ich das Scheiße!"

  9. #9
    Gast

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Stolluba Beitrag anzeigen
    Die Wahrscheinlichkeit ist leider halt sehr hoch

    Wir haben den Pricktest auch beim Kinderarzt machen lassen, die weitere Systemdiagnose etc. dann aber beim Allergologen. Ich habe einen sehr guten und fand es einfach sinnvoller. Kinderarzt fand das auch ok.

    Wir haben es bei Sohn1 aktuell gut im Griff, er bekommt bei Symptomen für Heuschnupfen Ceterizin-Tropfen auf Zucker, das wirkt recht schnell. Und wir haben Chromoglycin- und Bepanthen-Augentropfen in EDOs da, wenn die Augen rot werden kommen die sofort rein, also erst Chromo, dann ne Stunde später Bepanthen für die Schleimhäute.

    Und die muss deswegen nicht zwangsläufig aufhören zu Reiten! Vor dem Reiten die entsprechenden Medis geben, nach dem Reiten das von Dir schon beschriebene Programm durchziehen... das geht!

    Ach Mist Mist Mist.... Dein Kind also auch....

    Dinge die die welt nicht braucht, oder ?


    Das mit dem reiten werden wir halt sehen.

    mal sehen was der Dok dann dazu sagt.

    Mein Allergologe hat mich fast gefünfteilt als er erfahren hat das ich ein Karnickel habe.

    "Dann muss das Viech eben weg !!"

    Ich habe gesagt das ich das nicht kann.

    Ich hab ihn bis heute noch

    Der Arzt meinte nur damals "Wehe sie sagen was , wenn sie einen allergischen Schock bekommen beim Reinigen des Käfigs ! ICH habe sie gewarnt !!!"

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Scheixxe. Ich glaub mein Kind ist auch ein Allergiker

    Zitat Zitat von Pietje Beitrag anzeigen
    Ja, und ungerecht ist es auch, da haste Recht!
    Eben

    Warum habe nicht die Leute ne Allergie, die Tiere eh nicht mögen ?

    Aber es sind oft ja nicht mal NUR die Tiere sondern auch das was im Fell "klebt".

    Heu und Stroh sind auch nciht ohne....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •