Oh war ich sauer!!!
Wir fuhren auf einer Bundesstrasse, auf der 70 max. vorgeschrieben sind. Sehr regelmässig erscheinen sogar die Schilder. Überwiegend durchgezogene Linie.

Irgendwann ist mir dann ER im Rückspiegel aufgefallen. Absolut dicht, ich konnte nur noch die HÄlfte der Motorhaube und schon gar nicht das Nummernschild erkennen. Ich dachte mir erst nix dabei. ABER es wurde teilweise richtig schlimm und ich konnte mich stellenweise nicht auf den Verkehr konzentrieren. Dieses "kopfgeschüttele" und "hämische abwertende Grinsen" warum ich denn nicht schneller fahren würde liesen echt meinen Blutdruck steigen.

Wir kamen an eine AMpel, an der ich mich über eine Rechtsabbiegerkurve ausgeordnet habe, um heimzukommen. Die Ampel war rot, ich fuhr langsamer und wir waren auf gleicher Höhe.
Er schaute zu mir ins Auto und ich zu ihm und WAS machte er? Er machte dieses "ballaballa" Zeichen (Hände von links nach rechts am Gesicht wie ein Scheibenwischer) und zeigte mir dann noch mit langgestreckter Hand den Mittelfinger.

Herr Sohn sass neben mir im Auto und war auch total erschrocken.
Plötzlich fuhr er mit quietschenden Reifen auf unsere Spur über und donnerte weg. Dort war natürlich auch 70 und er fuhr sicherlich 90 oder 100 wenns langt.

Sohnemann sagte noch ooooh Mama hast du die Reifen gehöööööört... ich dachte noch drüber nach, online ne Anzeige zu erstatten aber auf direktem Weg kamen wir an der Polizeistelle vorbei.

Ich hab das erste Mal in solch einer Sache Anzeige erstattet und bin absolut gespannt.
Mehr als sauer war ich über den MIttelfinger und dass ich bescheuert sei. Hätte dieser nette Mann Mut gehabt, hätte er auf der durchgezogenen Linie überholt.

Mir geht es hier nicht um Schmerzensgeld oder ähnlich. Von mir aus kann er an ein Kinderheim zahlen.

Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.