Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 122
  1. #1
    Avatar von ladymum
    ladymum ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    2.787

    Standard Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Oh war ich sauer!!!
    Wir fuhren auf einer Bundesstrasse, auf der 70 max. vorgeschrieben sind. Sehr regelmässig erscheinen sogar die Schilder. Überwiegend durchgezogene Linie.

    Irgendwann ist mir dann ER im Rückspiegel aufgefallen. Absolut dicht, ich konnte nur noch die HÄlfte der Motorhaube und schon gar nicht das Nummernschild erkennen. Ich dachte mir erst nix dabei. ABER es wurde teilweise richtig schlimm und ich konnte mich stellenweise nicht auf den Verkehr konzentrieren. Dieses "kopfgeschüttele" und "hämische abwertende Grinsen" warum ich denn nicht schneller fahren würde liesen echt meinen Blutdruck steigen.

    Wir kamen an eine AMpel, an der ich mich über eine Rechtsabbiegerkurve ausgeordnet habe, um heimzukommen. Die Ampel war rot, ich fuhr langsamer und wir waren auf gleicher Höhe.
    Er schaute zu mir ins Auto und ich zu ihm und WAS machte er? Er machte dieses "ballaballa" Zeichen (Hände von links nach rechts am Gesicht wie ein Scheibenwischer) und zeigte mir dann noch mit langgestreckter Hand den Mittelfinger.

    Herr Sohn sass neben mir im Auto und war auch total erschrocken.
    Plötzlich fuhr er mit quietschenden Reifen auf unsere Spur über und donnerte weg. Dort war natürlich auch 70 und er fuhr sicherlich 90 oder 100 wenns langt.

    Sohnemann sagte noch ooooh Mama hast du die Reifen gehöööööört... ich dachte noch drüber nach, online ne Anzeige zu erstatten aber auf direktem Weg kamen wir an der Polizeistelle vorbei.

    Ich hab das erste Mal in solch einer Sache Anzeige erstattet und bin absolut gespannt.
    Mehr als sauer war ich über den MIttelfinger und dass ich bescheuert sei. Hätte dieser nette Mann Mut gehabt, hätte er auf der durchgezogenen Linie überholt.

    Mir geht es hier nicht um Schmerzensgeld oder ähnlich. Von mir aus kann er an ein Kinderheim zahlen.

    Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
    Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.

  2. #2
    Avatar von Diamant
    Diamant ist gerade online Dealendes Sachsenhuhn
    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    28.598

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von ladymum Beitrag anzeigen
    Oh war ich sauer!!!

    Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
    Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.
    Solche nette Typen liebe ich ja. Informierst du bitte ob und wie es weiter geht.
    LG Diamant

  3. #3
    cosima ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    62.191

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von ladymum Beitrag anzeigen
    Ich hab das erste Mal in solch einer Sache Anzeige erstattet und bin absolut gespannt.
    Mehr als sauer war ich über den MIttelfinger und dass ich bescheuert sei. Hätte dieser nette Mann Mut gehabt, hätte er auf der durchgezogenen Linie überholt.

    Mir geht es hier nicht um Schmerzensgeld oder ähnlich. Von mir aus kann er an ein Kinderheim zahlen.

    Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
    Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.
    Das finde ich richtig!
    Das ist nicht nur eine handfeste Beleidigung, sondern eben auch lebensgefährlich.
    Ich fahr auch täglich so eine Strecke, da wird auch noch oft geblitzt. Also fahr ICH dort strikt 70 wenn 70 steht. Und IMMER gibt es irgeneinen Hirni der meint, der muss praktisch bei mir im Kofferraum mitfahren. Da sowas sehr gefährlich ist, drossle ich dann die Geschwindigkeit, das kapieren komischerweise die meisten dann.

    Sehr schön ist es auch wenn diese Deppen überholen und dann direkt in den Blitzer rasen

  4. #4
    Gast

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Gut so.
    Manche sollten einfach keinen Führerschein haben.

    Zitat Zitat von ladymum Beitrag anzeigen
    Oh war ich sauer!!!
    Wir fuhren auf einer Bundesstrasse, auf der 70 max. vorgeschrieben sind. Sehr regelmässig erscheinen sogar die Schilder. Überwiegend durchgezogene Linie.

    Irgendwann ist mir dann ER im Rückspiegel aufgefallen. Absolut dicht, ich konnte nur noch die HÄlfte der Motorhaube und schon gar nicht das Nummernschild erkennen. Ich dachte mir erst nix dabei. ABER es wurde teilweise richtig schlimm und ich konnte mich stellenweise nicht auf den Verkehr konzentrieren. Dieses "kopfgeschüttele" und "hämische abwertende Grinsen" warum ich denn nicht schneller fahren würde liesen echt meinen Blutdruck steigen.

    Wir kamen an eine AMpel, an der ich mich über eine Rechtsabbiegerkurve ausgeordnet habe, um heimzukommen. Die Ampel war rot, ich fuhr langsamer und wir waren auf gleicher Höhe.
    Er schaute zu mir ins Auto und ich zu ihm und WAS machte er? Er machte dieses "ballaballa" Zeichen (Hände von links nach rechts am Gesicht wie ein Scheibenwischer) und zeigte mir dann noch mit langgestreckter Hand den Mittelfinger.

    Herr Sohn sass neben mir im Auto und war auch total erschrocken.
    Plötzlich fuhr er mit quietschenden Reifen auf unsere Spur über und donnerte weg. Dort war natürlich auch 70 und er fuhr sicherlich 90 oder 100 wenns langt.

    Sohnemann sagte noch ooooh Mama hast du die Reifen gehöööööört... ich dachte noch drüber nach, online ne Anzeige zu erstatten aber auf direktem Weg kamen wir an der Polizeistelle vorbei.

    Ich hab das erste Mal in solch einer Sache Anzeige erstattet und bin absolut gespannt.
    Mehr als sauer war ich über den MIttelfinger und dass ich bescheuert sei. Hätte dieser nette Mann Mut gehabt, hätte er auf der durchgezogenen Linie überholt.

    Mir geht es hier nicht um Schmerzensgeld oder ähnlich. Von mir aus kann er an ein Kinderheim zahlen.

    Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
    Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von ladymum Beitrag anzeigen
    Oh war ich sauer!!!
    Wir fuhren auf einer Bundesstrasse, auf der 70 max. vorgeschrieben sind. Sehr regelmässig erscheinen sogar die Schilder. Überwiegend durchgezogene Linie.

    Irgendwann ist mir dann ER im Rückspiegel aufgefallen. Absolut dicht, ich konnte nur noch die HÄlfte der Motorhaube und schon gar nicht das Nummernschild erkennen. Ich dachte mir erst nix dabei. ABER es wurde teilweise richtig schlimm und ich konnte mich stellenweise nicht auf den Verkehr konzentrieren. Dieses "kopfgeschüttele" und "hämische abwertende Grinsen" warum ich denn nicht schneller fahren würde liesen echt meinen Blutdruck steigen.

    Wir kamen an eine AMpel, an der ich mich über eine Rechtsabbiegerkurve ausgeordnet habe, um heimzukommen. Die Ampel war rot, ich fuhr langsamer und wir waren auf gleicher Höhe.
    Er schaute zu mir ins Auto und ich zu ihm und WAS machte er? Er machte dieses "ballaballa" Zeichen (Hände von links nach rechts am Gesicht wie ein Scheibenwischer) und zeigte mir dann noch mit langgestreckter Hand den Mittelfinger.

    Herr Sohn sass neben mir im Auto und war auch total erschrocken.
    Plötzlich fuhr er mit quietschenden Reifen auf unsere Spur über und donnerte weg. Dort war natürlich auch 70 und er fuhr sicherlich 90 oder 100 wenns langt.

    Sohnemann sagte noch ooooh Mama hast du die Reifen gehöööööört... ich dachte noch drüber nach, online ne Anzeige zu erstatten aber auf direktem Weg kamen wir an der Polizeistelle vorbei.

    Ich hab das erste Mal in solch einer Sache Anzeige erstattet und bin absolut gespannt.
    Mehr als sauer war ich über den MIttelfinger und dass ich bescheuert sei. Hätte dieser nette Mann Mut gehabt, hätte er auf der durchgezogenen Linie überholt.

    Mir geht es hier nicht um Schmerzensgeld oder ähnlich. Von mir aus kann er an ein Kinderheim zahlen.

    Tssssssssssssssssssssssssssssssss.
    Bin gespannt. Die Polizisten meinte, im schlimmstenfalle könne es zu einer Verhandlung kommen. Täterbeschreibung hab ich angegeben.
    Ich hab mich mal bedrängeln lassen und was war?

    Wir wurden beide geblitzt

    Seitdem ist mir das wurscht, ob mir einer irendeinen Finger zeigt.
    Ich weiß, ich war im Recht, ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzung, und wenn ich nen Finger kriege, dann lächel ich breit.

    Sollst mal sehen, wie sich derjenige ärgert.

    Finde die Anzeige aber gut.

  6. #6
    Avatar von ladymum
    ladymum ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    2.787

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von Diamant Beitrag anzeigen
    Solche nette Typen liebe ich ja. Informierst du bitte ob und wie es weiter geht.
    ja. solche typen liebe ich auch. und wie. gestern war es aber soweit und ich konnte nicht anders.

  7. #7
    Avatar von ladymum
    ladymum ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    2.787

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von cosima Beitrag anzeigen
    Das finde ich richtig!
    Das ist nicht nur eine handfeste Beleidigung, sondern eben auch lebensgefährlich.
    Ich fahr auch täglich so eine Strecke, da wird auch noch oft geblitzt. Also fahr ICH dort strikt 70 wenn 70 steht. Und IMMER gibt es irgeneinen Hirni der meint, der muss praktisch bei mir im Kofferraum mitfahren. Da sowas sehr gefährlich ist, drossle ich dann die Geschwindigkeit, das kapieren komischerweise die meisten dann.

    Sehr schön ist es auch wenn diese Deppen überholen und dann direkt in den Blitzer rasen
    ja. das wäre noch das beste.... ich fand das sehr sehr SEHR belästigend, ich war wirklich abgelenkt. ich hoffe, dass es nicht eingestellt wird. die "täterbeschreibung" war recht gut. ein mann mit halbglatze und lichtem haar, leichte brillenfassung. und wenn die frau (das auto ist auf ne frau zugelassen) angibt sie wisse nicht wer diese person sei befragt die polizei sogar die nachbarschaft. bin mal gespannt.

  8. #8
    Avatar von ladymum
    ladymum ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    2.787

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich hab mich mal bedrängeln lassen und was war?

    Wir wurden beide geblitzt

    Seitdem ist mir das wurscht, ob mir einer irendeinen Finger zeigt.
    Ich weiß, ich war im Recht, ich halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzung, und wenn ich nen Finger kriege, dann lächel ich breit.

    Sollst mal sehen, wie sich derjenige ärgert.

    Finde die Anzeige aber gut.
    oha. beide geblitzt? nungut aber herr sohn war auch im auto und ich find solch ein verhalten mehr als primitiv. vor allem wenn man SIEHT dass ein kind/er im auto ist.
    hätte er mumm gehabt, hätte er ja überholen können bei durchgezogener linie :-) aber da hatte er dann doch wohl zu wenig rückgrat *lautlach

  9. #9
    Avatar von celawuff
    celawuff ist offline cela wie?
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.647

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von ladymum Beitrag anzeigen
    Oh war ich sauer!!!
    Wir fuhren auf einer Bundesstrasse, auf der 70 max. vorgeschrieben sind.
    .
    ich habe aus ähnlichem Grund mal einen LKW-Fahrer angezeigt, der klebte mir auch am Kofferraum, drückte sich dann in eine Lücke auf der anderen Spur und schnitt mich dann bei erstbester Gelegenheit, das Ganze im Berufsverkehr innerorts....

    ich musste dann vor Gericht nur als Zeugin aussagen, als Kläger trat der Staatsanwalt auf. Das Urteil erging schriftlich, was dabei rauskam weiß ich daher nicht....


  10. #10
    Avatar von ladymum
    ladymum ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    2.787

    Standard Re: Gestern hab ich Strafanzeige gestellt. Nötigung Straßenverkehr.

    Zitat Zitat von celawuff Beitrag anzeigen
    ich habe aus ähnlichem Grund mal einen LKW-Fahrer angezeigt, der klebte mir auch am Kofferraum, drückte sich dann in eine Lücke auf der anderen Spur und schnitt mich dann bei erstbester Gelegenheit, das Ganze im Berufsverkehr innerorts....

    ich musste dann vor Gericht nur als Zeugin aussagen, als Kläger trat der Staatsanwalt auf. Das Urteil erging schriftlich, was dabei rauskam weiß ich daher nicht....
    oh das ist ja interessant dass als Kläger der Staatsanwalt aufgetreten ist.
    Bin mal gespannt. Inbesondere wegen den "Beleidigungen".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •