Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gast

    Standard Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Mein Sohn (4) hat das Pfeiffersche Drüsenfieber, durch eine Blutuntersuchung bestätigt. Die Ärztin hat eine zweite Blutabnahme in zwei Wochen verschrieben, aber nicht erklärt, wozu (sie hat mich wegen des Ergebnisses angerufen und hatte wenig Zeit). Kennt Ihr das so? Bei mir selbst wurde das nicht gemacht. Ich würde dem Kind ndie nochmalige Blutabnahme natürlich gerne ersparen.
    Ich frag die Ärztin nochmal, ist erst ab Donnerstag wieder da, aber ich bin gerade neugierig.

  2. #2
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    50.079

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (4) hat das Pfeiffersche Drüsenfieber, durch eine Blutuntersuchung bestätigt. Die Ärztin hat eine zweite Blutabnahme in zwei Wochen verschrieben, aber nicht erklärt, wozu (sie hat mich wegen des Ergebnisses angerufen und hatte wenig Zeit). Kennt Ihr das so? Bei mir selbst wurde das nicht gemacht. Ich würde dem Kind ndie nochmalige Blutabnahme natürlich gerne ersparen.
    Ich frag die Ärztin nochmal, ist erst ab Donnerstag wieder da, aber ich bin gerade neugierig.
    Bei meiner Tochter wurde mehrfach im Verlauf Blut abgenommen, u.a. wurden da z.B. Leberwerte etc. kontrolliert (ihr ging es allerdings ziemlich lange, ziemlich schlecht).
    Auch mehr als 2mal, ich weiß gar nicht mehr wie oft.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Bei meiner Tochter wurde mehrfach im Verlauf Blut abgenommen, u.a. wurden da z.B. Leberwerte etc. kontrolliert (ihr ging es allerdings ziemlich lange, ziemlich schlecht).
    Auch mehr als 2mal, ich weiß gar nicht mehr wie oft.
    In dem Fall klingt es sinnvoll. Wie lange hat es denn bei ihr gedauert? Meinem Sohn geht es ganz gut, nur etwas gereizter und müder als sonst.

  4. #4
    Reni2 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    7.784

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Ich war sehr lange krank (fast drei Monate) und mir wurde oft Blut abgenommen, wie oft kann ich aber nicht mehr sagen.
    Wichtig ist doch, dass man die Leukozyten und die Lymphozyten kontrolliert., die Werte müssen ja wieder auf einen Normalwert zurück gehen. Ein optisch halbwegs gesundes Kind ist noch lange nicht wirklich gesund.

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (4) hat das Pfeiffersche Drüsenfieber, durch eine Blutuntersuchung bestätigt. Die Ärztin hat eine zweite Blutabnahme in zwei Wochen verschrieben, aber nicht erklärt, wozu (sie hat mich wegen des Ergebnisses angerufen und hatte wenig Zeit). Kennt Ihr das so? Bei mir selbst wurde das nicht gemacht. Ich würde dem Kind ndie nochmalige Blutabnahme natürlich gerne ersparen.
    Ich frag die Ärztin nochmal, ist erst ab Donnerstag wieder da, aber ich bin gerade neugierig.

  5. #5
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    50.079

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    In dem Fall klingt es sinnvoll. Wie lange hat es denn bei ihr gedauert? Meinem Sohn geht es ganz gut, nur etwas gereizter und müder als sonst.
    Akut so 3-4 Wochen, sie war 3 Wochen nicht in der Schule, hat richtig flachgelegen, danach waren 2 Wochen Osterferien, danach ist sie wieder gegangen, war von "fit und 100%ig gesund" aber Meilen entfernt, durfte auch z.B. keinen Sport machen, das hat noch Monate gedauert, irgendwann in den Sommerferien hatte ich das Empfinden erst, selbst da war die Milz z.B. noch geringfügig vergrößert.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von Reni2 Beitrag anzeigen
    Ich war sehr lange krank (fast drei Monate) und mir wurde oft Blut abgenommen, wie oft kann ich aber nicht mehr sagen.
    Wichtig ist doch, dass man die Leukozyten und die Lymphozyten kontrolliert., die Werte müssen ja wieder auf einen Normalwert zurück gehen. Ein optisch halbwegs gesundes Kind ist noch lange nicht wirklich gesund.
    Okay. Wie gesagt, sie hat es mir nicht erklärt. Ich werde ja auch sehen, welche Untersuchungen auf der Laborüberweisung stehen.
    Vielleicht habe ich es auch vergessen, dass die bei mir gemacht wurden? Bei mir hat's auch lange gedauert, ich war aber schon erwachsen.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von tanja73 Beitrag anzeigen
    Akut so 3-4 Wochen, sie war 3 Wochen nicht in der Schule, hat richtig flachgelegen, danach waren 2 Wochen Osterferien, danach ist sie wieder gegangen, war von "fit und 100%ig gesund" aber Meilen entfernt, durfte auch z.B. keinen Sport machen, das hat noch Monate gedauert, irgendwann in den Sommerferien hatte ich das Empfinden erst, selbst da war die Milz z.B. noch geringfügig vergrößert.
    Das klingt nicht gut. Die Arme! Mir hat die Ärztin nur gesagt, dass man es nicht behandeln kann. Nichts von Schonung. Hm. Am Donnerstag muss ich sie genau ausfragen.

  8. #8
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    50.079

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Das klingt nicht gut. Die Arme! Mir hat die Ärztin nur gesagt, dass man es nicht behandeln kann. Nichts von Schonung. Hm. Am Donnerstag muss ich sie genau ausfragen.
    Bei Kindern im Alter Deines Sohne verläuft das auch häufig ganz oder fast symptomlos, ist oft sogar nur eine Zufallsdiagnose bzw. wird später irgendwann herausgefunden, dass das Kind EBV durchgemacht hat.

    Meine Tochter war da 11,5 Jahre alt, da fängt gerade so das Alter an, in dem es doch häufiger auch heftiger verläuft.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  9. #9
    musterfrau11 ist offline Gesperrt
    Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    9.060

    Standard Re: Epstein-Barr- Virus - zweite Blutabnahme notwendig?

    Zitat Zitat von MadameBovary Beitrag anzeigen
    Mein Sohn (4) hat das Pfeiffersche Drüsenfieber, durch eine Blutuntersuchung bestätigt. Die Ärztin hat eine zweite Blutabnahme in zwei Wochen verschrieben, aber nicht erklärt, wozu (sie hat mich wegen des Ergebnisses angerufen und hatte wenig Zeit). Kennt Ihr das so? Bei mir selbst wurde das nicht gemacht. Ich würde dem Kind ndie nochmalige Blutabnahme natürlich gerne ersparen.
    Ich frag die Ärztin nochmal, ist erst ab Donnerstag wieder da, aber ich bin gerade neugierig.
    Einmal Blutentnahme zur Bestätigung des EBV und weitere Blutentnahmen eventl.wegen der Leberwerte??
    Die waren bei mir erhöht.
    Bis es mir wieder richtig gut ging ,also die Müdigkeit, Schlappheit und andere Beschwerden komplett verschwunden waren, verging fast ein Jahr
    Geändert von musterfrau11 (06.05.2012 um 21:39 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •