Pah, das muss ich erst mal verarbeiten.

Ich habe kurz bei einer Freundin vorbeigeschaut, die heute umzieht. Ich konnte nicht großartig helfen, weil ich einen Bandscheibenvorfall hatte, im letzten Jahr, mit allen Schikanen :) Aber das nur am Rande.

Jedenfalls hatte ich für sie gekocht und gebacken, damit sie den Helfern was anbieten kann und ich meinen Teil zur Hilfe beitrage.

Auch da waren ein befreundetes Pärchen und ein weiterer gemeinsamer Freund. Wir haben eine Weile geredet, die Männer haben sich ein Bier getrunken, alle haben bei meinem Essen zugegriffen... Dann ist der Mann (vom Pärchen, was ich erwähnte) noch mal eben in den Baumarkt losgefahren. Meine Freundin, hat im Keller weiter geräumt und ich saß allein mit der Partnerin des zum Baumarkt gefahreren Mannes, und unserem gemeinsamen Freund, allein im leeren Wohnzimmer.

Wir alle kennen unseren Freund schon lange,er ist solo und wir kamen auf Beziehungen zu sprechen und warum er eigentlich keine Freundin hat.

Da dreht er sich, nach ewigem Schweigen um, schaut die gemeinsame Freundin lange an und sagt, nicht wörtlich, aber ungefähr: Weil ich seit ungefähr drei Jahren in dich verliebt bin, wie ein Idiot und weil mein Kopf von dir voll ist.

Die Stille danach war heftig. Er hat dann seinen Rucksack genommen, die Tränen in den Augen und ist gegangen.

Meine Freundin saß da und konnte nichts mehr sagen und ich auch nicht. Das war wirklich heftig

Mein lieber Schwan, sowas filmreifes habe ich auch noch nie erlebt. Der Kerl tut mir leid. Und meine Freundin auch, denn ich weiß, daß sie ihn sehr gerne mag.

Ein beeindruckender Moment. Ich kam mir, als Zuschauerin, wohl am blödesten vor.

Das musste ich mal erzählen.