Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Gast

    Standard Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Vielleicht denkt sie ja tatsächlich, dass sie angerufen/erzählt hat?

    So ein Hirn verfügt über ganz boshafte Täuschungsmanöver.

    Ich würde nicht darauf beharren.
    Würde ja nix ändern.
    Vielleicht in einem guten Moment mal auf so ein paar Seltsamkeiten aufmerksam machen.

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?
    Es kommt drauf an, wie ich emotional zu der Frau stehe.
    Meiner engsten Freundin würde ich es sagen, bei flüchtigen Bekannten mir meinen Teil denken.

  4. #4
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    26.348

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?
    Da ich selbst hin und wieder feststelle, dass ich felsenfest davon überzeugt bin, jemandem etwas erzählt zu haben, was ich dann wohl doch nicht getan habe, gestehe ich das auch anderen zu.

  5. #5
    Avatar von Alex1961
    Alex1961 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    99.574

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    oder beharrt Ihr drauf?

    Genau SO

    Wenns denn so wäre
    Nettsein ist auch keine Lösung

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Beim Anrufen wurde ich drauf beharren, da ich dies ja ganz klar nachprüfen kann, beim Erzählen, hmm das wurde ich wohl übersehen wenn es nicht dauernd so ist.

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?
    Ich kann es bei meinem Telefon auch sehen...

    In dem Fall würde ich wohl "dann verheimlicht mir mein Telefon deine Anrufe" sagen.

    Wegen dem (Nicht-)Erzählen käme ein "dann hab ich's wohl vergessen...sag's mir nochmal".

    Ansonsten würde ich mich nur darüber aufregen...wenn es ziemlich ärgerlich (für mich) wäre.

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?
    :D Erinnert mich an unseren "Lügen-Olli" aus dem damaligen Bekanntenkreis. Der O hat immer vor sich hingeflunkert vom Feinsten, wegen lauter so unnützen Geschichten. Wir haben es mit Schmunzeln hin - und ihn halt allesamt nicht so ganz ernst genommen.
    Ja, mei, der war halt so. Entweder er lernte es noch in seinem Leben oder er hat zeitlebens nur einen Bekannten- / Kumpelstatus.

  9. #9
    Avatar von -DatBloemsche-
    -DatBloemsche- ist offline Hand in Hand ins Glück!
    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    14.959

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?
    ich habe auch so eine freundin. ich empfinde es mal mehr mal weniger anstrengend. mal beharre ich mal nicht. es hat mich aber in der tat auch mal so immens gestört,dass wir einen freundschaftsabbruch hatten.
    wir hatten drei jahre keinerlei kontakt. danach erschien sie mir verändert. leider nimmt dieses "gaukeln/lügen" im moment wieder zu,aber noch ficht es mich nicht an.



    Make a pregnancy ticker

    Moshi wird weltbeste Löwenkrümel-Binotante

  10. #10
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Frauengold intravenös
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    62.639

    Standard Re: Mit der Wahrheit nicht ganz genau genommen

    Zitat Zitat von Joni66 Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Freundin, die ab und zu ein wenig flunkert.

    Bsp.:
    wir telefonieren und sie behauptet steif und fest, sie habe mich schon "einige male angerufen" deshalb.

    Ich kann auf meinem Telefon ja sehen, daß sie das nicht gemacht hat :D

    Oder sie behauptet, sie habe mir irgendwas erzählt was aber auch nicht stimmt.
    Gegenanstinken hilft da nichts, sie bleibt bei ihrer Wahrheit.

    Wie reagiert Ihr da?
    Abnicken und denken "naja, wenn es sonst nichts ist" oder beharrt Ihr drauf?

    Ich würde mich fragen warum sie spinnen muss. Und ob ich drauf beharre, kommt auf die Situation an. Mal ja, mal nein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •