Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
Like Tree2gefällt dies

Thema: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

  1. #1
    Gast

    Frage Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Ich brauche einen Crashkurs. Wie bringt man denn einer Gruppe Kinder am besten ein neues Lied bei?
    Ich bin selbst absolut unmusikalisch, leider, kann keine Noten lesen und natürlich auch nicht gut singen.
    Bisher spiele ich den Kindern im Unterricht die Lieder vor und sie haben den Text, dann singe ich so mit, dass es keinen stört. Klappt ganz gut, keines hat bisher aus den Ohren geblutet. Aber bisher waren das Lehrbuch-Lieder, also sehr einfache Melodien und Texte, das haben sie gut selbst geschafft.

    Wenn ich aber originale Lieder nehme, sieht die Sache ganz anders aus. Schon bei "ABC, die Katze lief im Schnee" wurde es schwierig. (Die Kinder lernen Deutsch als Fremdsprache).
    Nun steht "Schneeflöckchen Weissröckchen" an - eigentlich. Ich hab's auf Cd, aber ich möchte ein wenig methodischer an die Sache gehen.
    Wie macht man es am besten? Zuerst anhören, dann die Melodie summen, dann den Text lesen?
    Oder den Text Zeile für Zeile nachsingen? Rhythtmisch und melodisch wirklich richtig und schön Vorsingen kann ich nicht.
    Bin für jeden Tipp dankbar...

  2. #2
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Rudirallala
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    72.369

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Ich brauche einen Crashkurs. Wie bringt man denn einer Gruppe Kinder am besten ein neues Lied bei?
    Ich bin selbst absolut unmusikalisch, leider, kann keine Noten lesen und natürlich auch nicht gut singen.
    Bisher spiele ich den Kindern im Unterricht die Lieder vor und sie haben den Text, dann singe ich so mit, dass es keinen stört. Klappt ganz gut, keines hat bisher aus den Ohren geblutet. Aber bisher waren das Lehrbuch-Lieder, also sehr einfache Melodien und Texte, das haben sie gut selbst geschafft.

    Wenn ich aber originale Lieder nehme, sieht die Sache ganz anders aus. Schon bei "ABC, die Katze lief im Schnee" wurde es schwierig. (Die Kinder lernen Deutsch als Fremdsprache).
    Nun steht "Schneeflöckchen Weissröckchen" an - eigentlich. Ich hab's auf Cd, aber ich möchte ein wenig methodischer an die Sache gehen.
    Wie macht man es am besten? Zuerst anhören, dann die Melodie summen, dann den Text lesen?
    Oder den Text Zeile für Zeile nachsingen? Rhythtmisch und melodisch wirklich richtig und schön Vorsingen kann ich nicht.
    Bin für jeden Tipp dankbar...
    ich würde das Lied in der Pause immer mal nebenher dudeln lassen. Da prägt sich schon was ein.
    Dann das Lied vorspielen, kurz über den Text udn Inhalt reden, damit klar ist das die wissen wovon sie singen. Und dann je nach Lerntempo strophenweise lernen. Erst die erste, mehrfach singen, mal Strophe mal Refrain udn wenn der sitzt, dann nächste Strpphe udn der Refrain ist ja dann nur Wiederholung.




  3. #3
    Gast

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Ich seh die G'schroppen leider nur zwei Stunden pro Woche und habe keine Pausenzeit mit ihnen, aber dudeln lassen ist sicher eine Möglichkeit.
    Schneeeflöööööck-cheeeeeeeeen

    Zitat Zitat von Foxlady Beitrag anzeigen
    ich würde das Lied in der Pause immer mal nebenher dudeln lassen. Da prägt sich schon was ein.
    Dann das Lied vorspielen, kurz über den Text udn Inhalt reden, damit klar ist das die wissen wovon sie singen. Und dann je nach Lerntempo strophenweise lernen. Erst die erste, mehrfach singen, mal Strophe mal Refrain udn wenn der sitzt, dann nächste Strpphe udn der Refrain ist ja dann nur Wiederholung.

  4. #4
    Avatar von Foxlady
    Foxlady ist offline Rudirallala
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    72.369

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Ich seh die G'schroppen leider nur zwei Stunden pro Woche und habe keine Pausenzeit mit ihnen, aber dudeln lassen ist sicher eine Möglichkeit.
    Schneeeflöööööck-cheeeeeeeeen
    Und wenn es nur dudelt wenn die Kinder rein kommen udn es noch nicht los geht. Das geht ins Ohr und erleichtert dir das exakte Vorsingen. In meiner Ausbildung hiess es, wer nicht singen kann lernt Flöte um die Melodie gut vorspielen zu können und die Melodie richtig ins Ohr geht. Ich drufte Gitarre lernen und fand es so als Begleitung auch gut, denn da verrutscht man seltener im Ton wenn was mitspielt.




  5. #5
    Avatar von sunya
    sunya ist offline überwiegend sonnig
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    9.654

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Ich brauche einen Crashkurs. Wie bringt man denn einer Gruppe Kinder am besten ein neues Lied bei?
    Ich bin selbst absolut unmusikalisch, leider, kann keine Noten lesen und natürlich auch nicht gut singen.
    Bisher spiele ich den Kindern im Unterricht die Lieder vor und sie haben den Text, dann singe ich so mit, dass es keinen stört. Klappt ganz gut, keines hat bisher aus den Ohren geblutet. Aber bisher waren das Lehrbuch-Lieder, also sehr einfache Melodien und Texte, das haben sie gut selbst geschafft.

    Wenn ich aber originale Lieder nehme, sieht die Sache ganz anders aus. Schon bei "ABC, die Katze lief im Schnee" wurde es schwierig. (Die Kinder lernen Deutsch als Fremdsprache).
    Nun steht "Schneeflöckchen Weissröckchen" an - eigentlich. Ich hab's auf Cd, aber ich möchte ein wenig methodischer an die Sache gehen.
    Wie macht man es am besten? Zuerst anhören, dann die Melodie summen, dann den Text lesen?
    Oder den Text Zeile für Zeile nachsingen? Rhythtmisch und melodisch wirklich richtig und schön Vorsingen kann ich nicht.
    Bin für jeden Tipp dankbar...
    ...ich bin nicht Lehrer und nicht Sänger, singe aber gern und viel, war früher im Chor und Tochter (5) geht seit einem Jahr in einen Kinderchor.
    Von den Probestunden, bei denen die Eltern hospitieren durften, weiß ich, dass die Kinder es zuerst hören (dort Klavier + Chorleiter singts, nur eine Strophe) und dann direkt schon einmal mitsingen sollen.

    Dann singen sie es auch mal auf verschiedene Silben, z.B. "la la la", "nu nu nu" und sowas, eben so, dass es bissle Spaß macht und die Melodie mehrfach gesungen wird, ohne, dass es gleich langweilig wird. Die Kinder dürfen da oft auch selbst Vorschläge machen, auf welchen Silben oder gar Wörtern es gesungen wird. Da kann dann auch mal "Schnee-Schnee Schneeeee, Schneeee..." oder "Hose, Hose Hose" oder sowas rauskommen.

    Für den Text macht der Chorleiter immer kleine Späßchen, baut was Falsches ein z.B. und die Kinder sollen sich melden, oder das richtige dazwischenrufen, wenn sie es merken. (Z.B. wäre das sowas wie "Schneeflöckchen, rotes Söckchen" und sowas).

    Und dann wirds noch mit richtigem Text aber mit anderem Quatsch gesungen: Mit Nase zuhalten, mit Augen zuhalten, auf einem Bein stehend etc pp.

    Meist können die Kleinen (zwischen 3 und 6 Jahren) nach 1, 2 Chorstunden die Lieder fast komplett, mehrere Strophen.
    In der Chorprobe singen sie immer mehrere Leider, die neuen am Anfang ausführlich auf besagte Weise, dann was anderes (Wiederholung von den letzten Stunden) und am Ende noch mal das neue Lied.
    Geändert von sunya (09.12.2013 um 13:55 Uhr)



  6. #6
    Gast

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...ich bin nicht Lehrer und nicht Sänger, singe aber gern und viel, war früher im Chor und Tochter (5) geht seit einem Jahr in einen Kinderchor.
    Von den Probestunden, bei denen die Eltern hospitieren durften, weiß ich, dass die Kinder es zuerst hören (dort Klavier + Chorleiter singts, nur eine Strophe) und dann direkt schon mitsingen sollen.
    Sie singen es dann auch mal auch auf Silben "lalala", "nununu" und sowas, eben so, dass es bissle Spaß macht und die Melodie mehrfach gesungen wird.
    Für den Text macht der Chorleiter immer kleine Späßchen, baut was Falsches ein z.B. und die Kinder sollen sich melden, oder zwischenrufen, wenn sie es merken. (Z.B. wäre das sowas wie "Schneeglöckchen, rotes Söckchen" und sowas).
    Und dann wirds noch mit richtigem Text aber mit anderem Quatsch gesungen: Mit Nase zuhalten, mit Augen zuhalten, auf einem Bein stehend etc pp.
    Meist könne die Kleinen (zwischen 3 und 6 Jahren) nach 1, 2 Chorstunden die Lieder fast komplett, mehrere Strophen.
    In der Chorprobe singen sie immer mehrere Leider, die neuen am Anfang auf besagte Weise, dann was anderes und am Ende noch mal das Neue Lied.
    Vielen Dank!!!
    Dadurch, dass es ein,e Fremdsprache ist, klappt das mit den Fehlern wahrscheinlich nicht bei allen, aber es gibt sicher allen Schülern den Anreiz, gut zuzuhören. Allerdings muss ich dann.... vorsingen

  7. #7
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.023

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von sunya Beitrag anzeigen
    ...ich bin nicht Lehrer und nicht Sänger, singe aber gern und viel, war früher im Chor und Tochter (5) geht seit einem Jahr in einen Kinderchor.
    Von den Probestunden, bei denen die Eltern hospitieren durften, weiß ich, dass die Kinder es zuerst hören (dort Klavier + Chorleiter singts, nur eine Strophe) und dann direkt schon mitsingen sollen.
    Sie singen es dann auch mal auch auf Silben "lalala", "nununu" und sowas, eben so, dass es bissle Spaß macht und die Melodie mehrfach gesungen wird.
    Für den Text macht der Chorleiter immer kleine Späßchen, baut was Falsches ein z.B. und die Kinder sollen sich melden, oder zwischenrufen, wenn sie es merken. (Z.B. wäre das sowas wie "Schneeglöckchen, rotes Söckchen" und sowas).
    Und dann wirds noch mit richtigem Text aber mit anderem Quatsch gesungen: Mit Nase zuhalten, mit Augen zuhalten, auf einem Bein stehend etc pp.
    Meist könne die Kleinen (zwischen 3 und 6 Jahren) nach 1, 2 Chorstunden die Lieder fast komplett, mehrere Strophen.
    In der Chorprobe singen sie immer mehrere Leider, die neuen am Anfang auf besagte Weise, dann was anderes und am Ende noch mal das Neue Lied.
    das klingt echt toll und nach jeder Menge Spaß!

  8. #8
    inselwinter ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    23.01.2011
    Beiträge
    4.023

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?


  9. #9
    Gast

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    sunya gefällt dies

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Lehrer und Sänger - ein Lied lernen?

    Zitat Zitat von Irene.Gerlach Beitrag anzeigen
    Lass den Inhalt (soweit es geht) die einzelnen Zeilen von den Kindern in Bildern festhalten und immer entsprechend hochhalten, wenn das drankommt. Dann merken die sich auch die Wörter und Textzeilen besser.

    Also eine Schneeflocke malen lassen, dazu einen weißen Rock, aufs nächste Bild ein Fragezeichen und Schnee aus der Wolke, auf dem dritten Bild ein Haus auf einer Wolke etc.
    Super, Danke!!!! Ich habe da ohnehin zwei "Macher"- Gruppen, die immer aktiv sein müssen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •