Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
Like Tree4gefällt dies

Thema: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

  1. #1
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    60.602

    Standard Ein entsetzter Blick meiner Chefin



    Es ging um unseren FB-Auftritt, den ich kürzlich mal wieder aufgepimpt hat. Sie hatte es gesehen und fand es gut. Daraufhin bemerkte ich, dass ich die Zugangsdaten zuhause habe, aber dass das ja kein Problem sei, so lange ich bei ihr arbeite.


    Dann kam dieser entsetzte Blick: "Wie, so lange Du hier arbeitest??? Du KANNST hier nicht weggehen!!!"





    Ist doch schön, wenn der Chef die Arbeit schätzt und einem anscheinend die Stelle recht sicher ist .
    Ritto, Knuddelschaf und PinkMagnolia gefällt dies.

  2. #2
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    39.092

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen


    Es ging um unseren FB-Auftritt, den ich kürzlich mal wieder aufgepimpt hat. Sie hatte es gesehen und fand es gut. Daraufhin bemerkte ich, dass ich die Zugangsdaten zuhause habe, aber dass das ja kein Problem sei, so lange ich bei ihr arbeite.


    Dann kam dieser entsetzte Blick: "Wie, so lange Du hier arbeitest??? Du KANNST hier nicht weggehen!!!"





    Ist doch schön, wenn der Chef die Arbeit schätzt und einem anscheinend die Stelle recht sicher ist .
    Oh ja, das ist wirklich schön. Mein Chef hat ja eher die Deviese: "Jeder ist ersetzbar."
    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    @wenhei: so benimmt sich unsere auch manchmal. nur, dass sie keinen finden würde, wären wir weg bzw einstellungstopp sofort eingerichtet wird. jeder ziehende mitarbeiter ist eine kostenstelle weniger. daher das unwort des jahres 2012: personalmangel und aus 2013: arbeitsverdichtung.
    der ziehende mitarbeiter lässt die arbeit im büro für die zurück gebliebenen..nur blöd, dass es innerhalb des betriebs anderswo auch nicht besser ist, nicht wesentlich.

  4. #4
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    39.092

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von baobab69 Beitrag anzeigen
    @wenhei: so benimmt sich unsere auch manchmal. nur, dass sie keinen finden würde, wären wir weg bzw einstellungstopp sofort eingerichtet wird. jeder ziehende mitarbeiter ist eine kostenstelle weniger. daher das unwort des jahres 2012: personalmangel und aus 2013: arbeitsverdichtung.
    der ziehende mitarbeiter lässt die arbeit im büro für die zurück gebliebenen..nur blöd, dass es innerhalb des betriebs anderswo auch nicht besser ist, nicht wesentlich.
    Oh, da hat man ja schon ein schlechtes Gewissen, wenn man sich umorientiert. Mein Chef stellt derzeit auch keine Leute ein, wir fragen uns, wie wir durch den Sommer kommen wollen. Aber vielleicht ist er noch einsichtig, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  5. #5
    Avatar von SuePermarkt
    SuePermarkt ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    3.181

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen


    Es ging um unseren FB-Auftritt, den ich kürzlich mal wieder aufgepimpt hat. Sie hatte es gesehen und fand es gut. Daraufhin bemerkte ich, dass ich die Zugangsdaten zuhause habe, aber dass das ja kein Problem sei, so lange ich bei ihr arbeite.


    Dann kam dieser entsetzte Blick: "Wie, so lange Du hier arbeitest??? Du KANNST hier nicht weggehen!!!"





    Ist doch schön, wenn der Chef die Arbeit schätzt und einem anscheinend die Stelle recht sicher ist .
    Schön Unser Gruppenleiter kann auch einen loben. Mein Chef drüber lobt einen ,wenn er irgentwas möchte

  6. #6
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    60.602

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von wenhei Beitrag anzeigen
    Oh ja, das ist wirklich schön. Mein Chef hat ja eher die Devise: "Jeder ist ersetzbar."
    Meine Chefin ist die Beste. Die Mitarbeiter sind alle lange da, z.T. 35 Jahre und das spricht schon für sich.

  7. #7
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin
    Registriert seit
    29.04.2008
    Beiträge
    60.602

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von SuePermarkt Beitrag anzeigen
    Schön Unser Gruppenleiter kann auch einen loben. Mein Chef drüber lobt einen ,wenn er irgentwas möchte
    Von einem motivierten und gelobten Mitarbeiter kriegt man oft weit bessere Arbeit, als von vollgeschimpften Mitarbeitern, die nichts richtig machen können . Insofern sind Chefs doof, wenn sie nicht loben.
    Schiri gefällt dies

  8. #8
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    39.092

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Von einem motivierten und gelobten Mitarbeiter kriegt man oft weit bessere Arbeit, als von vollgeschimpften Mitarbeitern, die nichts richtig machen können . Insofern sind Chefs doof, wenn sie nicht loben.
    Erzählst Du das mal meinem Chef?
    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  9. #9
    Avatar von wenhei
    wenhei ist offline eigentlich immer Optimist
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    39.092

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    Zitat Zitat von Kelwitt Beitrag anzeigen
    Meine Chefin ist die Beste. Die Mitarbeiter sind alle lange da, z.T. 35 Jahre und das spricht schon für sich.
    Ja, das spricht echt für Deine Chefin.
    Träumerle (04/04) Hippelmors (03/06) Grinsebacke (01/08) Madame Zufrieden (05/10)
    Purtzel (05/12)

  10. #10
    Gast

    Standard Re: Ein entsetzter Blick meiner Chefin

    mich lockt man jeden monat mit ein bißchen geld ins büro. ok, bevor ich mich noch zuhause langweile..so hab ich meine 25 jahre allein in diesem betrieb fast zusammen..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •