Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90
Like Tree33gefällt dies

Thema: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

  1. #1
    Avatar von Loctite
    Loctite ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    3.203

    Standard Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    ... Ihr habt einen 4- und einen 2- jähriger Sohn, die täglich gerne und viel miteinander spielen.
    Ihr bekommt nachmittags Besuch von einer guten Bekannten, die ihren Sohn mitbringt (3 1/2). Die Kinder kennen sich schon ewig und gehen gleich gemeinsam ins Zimmer zum Spielen.
    Das Besucherkind schlägt diesmal euren 2- jährigen mehrmals und fragt diesen dann auch noch, ob das weh getan habe, wenn sein "Opfer" weint.

    Eure Bekannte schreitet dann ein und verweist euren 2- jährigen des Zimmers. Es gäbe nur Ärger, weil ihr Sohn sich durch das Jüngere Kind gestört fühle.


    Was tut ihr??
    Ich war so baff...
    Fettflecken bleiben wie neu wenn man sie regelmäßig mit Butter einreibt

  2. #2
    Malopafime ist offline Legende
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    10.245

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Ich würde genau wie Du reagieren. Ich wäre total baff und verfiele in Schockstarre.
    http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/onyinyewaxptib5s3_thumb.jpg

  3. #3
    Avatar von Martha74
    Martha74 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    51.652

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Loctite Beitrag anzeigen
    ... Ihr habt einen 4- und einen 2- jähriger Sohn, die täglich gerne und viel miteinander spielen.
    Ihr bekommt nachmittags Besuch von einer guten Bekannten, die ihren Sohn mitbringt (3 1/2). Die Kinder kennen sich schon ewig und gehen gleich gemeinsam ins Zimmer zum Spielen.
    Das Besucherkind schlägt diesmal euren 2- jährigen mehrmals und fragt diesen dann auch noch, ob das weh getan habe, wenn sein "Opfer" weint.

    Eure Bekannte schreitet dann ein und verweist euren 2- jährigen des Zimmers. Es gäbe nur Ärger, weil ihr Sohn sich durch das Jüngere Kind gestört fühle.


    Was tut ihr??
    Ich war so baff...

    mir wäre danach, die Mutter des Zimmers zu verweisen, weil es sonst nur Ärger gäbe
    aber ob ich das tatsächlich machen würde

    ich würde auf jeden Fall das Gespräch suchen!

  4. #4
    Suse ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    1.611

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Ich bin da wahrscheinlich zu kompromisslos,deshalb habe ich auch kaum Freunde.Und solche Freunde schon gar nicht.Ich hätte sie verabschiedet.

  5. #5
    Avatar von Andrea
    Andrea ist offline besser is
    Registriert seit
    09.08.2003
    Beiträge
    72.373

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Loctite Beitrag anzeigen
    ... Ihr habt einen 4- und einen 2- jähriger Sohn, die täglich gerne und viel miteinander spielen.
    Ihr bekommt nachmittags Besuch von einer guten Bekannten, die ihren Sohn mitbringt (3 1/2). Die Kinder kennen sich schon ewig und gehen gleich gemeinsam ins Zimmer zum Spielen.
    Das Besucherkind schlägt diesmal euren 2- jährigen mehrmals und fragt diesen dann auch noch, ob das weh getan habe, wenn sein "Opfer" weint.

    Eure Bekannte schreitet dann ein und verweist euren 2- jährigen des Zimmers. Es gäbe nur Ärger, weil ihr Sohn sich durch das Jüngere Kind gestört fühle.


    Was tut ihr??
    Ich war so baff...
    Keine Ahnung. So was ist mir nie passiert.
    Ich weiß nicht, wie ich reagieren würde.

  6. #6
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    21.254

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Loctite Beitrag anzeigen
    Was tut ihr??
    Ich war so baff...
    Die Bekannte bitten zu gehen. Habe ich in einer ähnlichen Situation schon gemacht.
    Suse, Ritto und doerte26 gefällt dies.

  7. #7
    Mumpitz ist offline Legende
    Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    18.922

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Loctite Beitrag anzeigen
    ... Ihr habt einen 4- und einen 2- jähriger Sohn, die täglich gerne und viel miteinander spielen.
    Ihr bekommt nachmittags Besuch von einer guten Bekannten, die ihren Sohn mitbringt (3 1/2). Die Kinder kennen sich schon ewig und gehen gleich gemeinsam ins Zimmer zum Spielen.
    Das Besucherkind schlägt diesmal euren 2- jährigen mehrmals und fragt diesen dann auch noch, ob das weh getan habe, wenn sein "Opfer" weint.

    Eure Bekannte schreitet dann ein und verweist euren 2- jährigen des Zimmers. Es gäbe nur Ärger, weil ihr Sohn sich durch das Jüngere Kind gestört fühle.


    Was tut ihr??
    Ich war so baff...
    Ich würde den Zweijährigen trösten, dem 3 1/2-jährigen sagen, dass es so nicht geht und ansonsten: Vielleicht um des lieben Friedens Willen den 2-jährigen mal eine halbe Stunde ablenken und allein beschäftigen, danach allerdings darauf bestehen, dass er auch mal wieder mitspielen darf.

  8. #8
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende
    Registriert seit
    26.07.2013
    Beiträge
    10.398

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Wenn die Mutter das in ihrer Wohnung mit ihrem Charmbolzen macht, dann ist das ihre Sache. Aber sie kann nicht in meiner Wohnung darüber bestimmen, wer sich in welchem Zimmer aufhält.

    Wenn ihr Kind zu Besuch ist, kann es sich nicht aussuchen, wer zum Spielen dabei ist - es sei denn, der Zweijährige stänkert. Dann nehme ich den Kleinen beiseite und beschäftige ihn während des Besuchs.

    Ich wäre wohl auch erst einmal baff, aber ich würde nachfragen, ob ich ihre Anweisungen jetzt richtig verstanden habe - ihr Kind haut meines und dann wird der Kleine auch noch aus dem Zimmer geschmissen, weil er zu viel ist?
    Mai8882 gefällt dies

  9. #9
    Avatar von Loctite
    Loctite ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    3.203

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Suse Beitrag anzeigen
    Ich bin da wahrscheinlich zu kompromisslos,deshalb habe ich auch kaum Freunde.Und solche Freunde schon gar nicht.Ich hätte sie verabschiedet.
    Ich war danach so einsilbig, dass sie sich als verabschiedet angesehen hatte und etwa 20 Minuten später aus der Tür war. Seitdem hatten wir keinen Kontakt mehr.
    Ich will nicht albern sein und überreagieren aber ich komme einfach nicht drüber hinweg.
    Fettflecken bleiben wie neu wenn man sie regelmäßig mit Butter einreibt

  10. #10
    Avatar von Knuddelschaf
    Knuddelschaf ist offline Mähr als nur eine Facette
    Registriert seit
    08.04.2009
    Beiträge
    781

    Standard Re: Mal angenommen.... (Besuch- Frage)

    Zitat Zitat von Mumpitz Beitrag anzeigen
    Ich würde den Zweijährigen trösten, dem 3 1/2-jährigen sagen, dass es so nicht geht und ansonsten: Vielleicht um des lieben Friedens Willen den 2-jährigen mal eine halbe Stunde ablenken und allein beschäftigen, danach allerdings darauf bestehen, dass er auch mal wieder mitspielen darf.
    Ich würde mir verbitten, dass jemand in MEINEM Haus und in meiner Anwesenheit ein Kind (besonders wenn es sich dabei um mein eigenes handelt) maßregelt. Jemanden in einem fremden Haus aus einem Zimmer zu verweisen ist generell inakzeptabel, wenn es sich dabei um ein Kind handelt, was zu dem betreffenden Haushalt gehört, um so mehr.
    Ich gebe zu, ich wäre im ersten Moment schockiert von so einer Verhaltensweise und würde wohl nicht sonderlich diplomatisch reagieren - wäre eher recht pampig und müsste mich im Nachhinein wohl für meinen Tonfall in dem Moment entschuldigen und das Thema nochmals ruhig ansprechen.

    Mein Kind würde natürlich bleiben können. WENN jemand geht, dann der Besuch und nicht andersherum.
    Ich lebe und liebe in Portugal...

    Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegenüber der Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •