Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80
Like Tree35gefällt dies

Thema: mein Kampf

  1. #1
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    79.616

    Standard mein Kampf

    noch eine Zeitungsmeldung

    Hitlers Buch : Bayern will "Mein Kampf"-Ausgabe stoppen - Nachrichten Regionales - München - DIE WELT

    was das nun soll, begreife ich nicht.

    Diejenigen mit entsprechenden Gedankengut haben es doch bisher auch geschafft, das Buch zu bekommen.

    Diese Ausgabe wäre doch etwas für Leute mit historischen Interesse und Informationsbedürfnis.

  2. #2
    Gast

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    noch eine Zeitungsmeldung

    Hitlers Buch : Bayern will "Mein Kampf"-Ausgabe stoppen - Nachrichten Regionales - München - DIE WELT

    was das nun soll, begreife ich nicht.

    Diejenigen mit entsprechenden Gedankengut haben es doch bisher auch geschafft, das Buch zu bekommen.

    Diese Ausgabe wäre doch etwas für Leute mit historischen Interesse und Informationsbedürfnis.
    Meinst Du wirklich, dass es das dafür braucht?
    Ich möchte nicht, dass das wieder ein Buch ist, das ganz selbverständlich in den Wohnzimmerregalen herumsteht.
    Aeessa gefällt dies

  3. #3
    Avatar von Wir.und.Ihr
    Wir.und.Ihr ist offline Owned by a Husky
    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    12.613

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    noch eine Zeitungsmeldung

    Hitlers Buch : Bayern will "Mein Kampf"-Ausgabe stoppen - Nachrichten Regionales - München - DIE WELT

    was das nun soll, begreife ich nicht.

    Diejenigen mit entsprechenden Gedankengut haben es doch bisher auch geschafft, das Buch zu bekommen.

    Diese Ausgabe wäre doch etwas für Leute mit historischen Interesse und Informationsbedürfnis.
    Mir ist kein Grundwert so wichtig wie die Meinungsfreiheit. Ich bin gelernter Historiker. Und ich finde, das Buch gehört in den Giftschrank. Eine gut editierte Ausgabe ist so umfassend annotiert, dass der historisch interessierte Laie das Ding nicht anfasst. Alles andere halte ich verlegerisch für einen Fehler, denn der Mob ist doof. Und ich hab die "Aber da hatte der Hilter einen Punkt" Kommentare und die diffuse Angst vor der "jüdischen Internationalen" echt so satt! Letztens erst hatte ich ein Gespräch mit einem studierten Kaufmann (Jahrgang 58), der mir mit besorgtem Blick erzählt hat, wie das Bankenwesen "jüdisch durchwandert" wäre. Nä.

    Persönlich finde ich es richtig und beruhigend, dass meine Demokraktie in dem Punkt wehrhaft ist.

    /edit Ich lese jetzt erst den Artikel *schäm* Es geht um die Ifz Ausabe, schön. Die gehört in jedes historische Institut, in jede Schulsammlung. Nicht in die Wohnzimmer. Die Annotationen lesen die Leute nicht, die geifern nur dem lange vorenthaltenen Text hinterher. Gleichwohl ich das "Entmystifizieren" Argument verstehe, der Mensch bleibt dumm.
    Geändert von Wir.und.Ihr (11.12.2013 um 08:00 Uhr)
    Das Internet, unendliche Weiten...
    https://thefpl.us/

  4. #4
    Avatar von Falconheart
    Falconheart ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.676

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Meinst Du wirklich, dass es das dafür braucht?
    Ich möchte nicht, dass das wieder ein Buch ist, das ganz selbverständlich in den Wohnzimmerregalen herumsteht.
    Wer das Ding lesen möchte - und sei es nur um sich zu fragen wie die eigenen Großeltern diesen Schwachsinn ernst nehmen konnten - kann sich das Ding Problemlos in Polen besorgen. Auf Deutsch. Ohne Probleme. Solange dieses Buch so eine "Legende" hat wird es leider immer ernst genommen werden und Leute werden glauben, dass da was dran ist.

    Jetzt reifen schon die roten Berberitzen,
    alternde Astern atmen schwach im Beet.
    Wer jetzt nicht reich ist, da der Sommer geht,
    wird immer warten und sich nie besitzen.

  5. #5
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    154.884

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Meinst Du wirklich, dass es das dafür braucht?
    Ich möchte nicht, dass das wieder ein Buch ist, das ganz selbverständlich in den Wohnzimmerregalen herumsteht.
    Warum

    Ich weiß noch, was es für Mühe gemacht hat, dran zu kommen. Ich WOLLTE es halt lesen. Und zwar eben nicht, weil ich entsprechendes Gedankengut habe oder hatte.
    salvadora gefällt dies
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  6. #6
    Gast

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von Falconheart Beitrag anzeigen
    Wer das Ding lesen möchte - und sei es nur um sich zu fragen wie die eigenen Großeltern diesen Schwachsinn ernst nehmen konnten - kann sich das Ding Problemlos in Polen besorgen. Auf Deutsch. Ohne Probleme. Solange dieses Buch so eine "Legende" hat wird es leider immer ernst genommen werden und Leute werden glauben, dass da was dran ist.
    Die Gefahr, die von solchen Texten ausgeht, sehe ich eben nicht darin, dass sie verboten sind, sondern im Inhalt, ganz direkt und einafch. Wenn ein Mensch schon so tickt, dass er sich das Buch extra in Polen besorgt, ist das für mich eine ganz andere Kategorie, als wenn man es zufällig in den Bücherregalen und Buchhandlungen finden kann.
    Eine wissenschaftliche Ausgabe üebrfordert zudem den Laien höchstwahrscheinlich sowieso, die Erläuterungen würde dann kaum jemand lesen.
    Aeessa gefällt dies

  7. #7
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    154.884

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von MadameB Beitrag anzeigen
    Dieser Inhalt wurde gelöscht
    Ah, hier müssen also mal wieder die dummen Bürger vor sich selber geschützt werden
    antin, Indigo, salvadora und 1 anderen gefällt dies.
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  8. #8
    Gast

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    noch eine Zeitungsmeldung

    Hitlers Buch : Bayern will "Mein Kampf"-Ausgabe stoppen - Nachrichten Regionales - München - DIE WELT

    was das nun soll, begreife ich nicht.

    Diejenigen mit entsprechenden Gedankengut haben es doch bisher auch geschafft, das Buch zu bekommen.

    Diese Ausgabe wäre doch etwas für Leute mit historischen Interesse und Informationsbedürfnis.
    Das Buch gab es damals in fast jedem Haushalt. Das ist in Massen vorhanden. Allerdings soll es chaotisch geschrieben sein, ich weiß eigentlich gar nicht, ob es den heutigen Nazis wirklich was nützt ...
    Das mit dem Verbot hat vor allem symbolischen Charakter. Zugänglich ist das Gedankengut sowieso.

  9. #9
    Gast

    Standard Re: mein Kampf

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Ah, hier müssen also mal wieder die dummen Bürger vor sich selber geschützt werden
    Nein. Hier muss einfach eine klare Grenze gesetzt werden. Der Inhalt des Buches, die Konsequenzen, die die Menschheit zu tragen hat, sind nichts, was man "aus Interesse halt mal gelesen haben muss". Ich habe Angst vor der Banalisierung dessen, was zur Nazi-Zeit geschehen ist, und ich verwehre mich dagegegen.
    Aeessa gefällt dies

  10. #10
    Avatar von Schokominza
    Schokominza ist offline Ekelpäck
    Registriert seit
    15.08.2002
    Beiträge
    42.783

    Standard Re: mein Kampf

    geht mir wie dir.
    Indem man es stoppt, kann man die Vergangenheit sowieso nicht verleugnen. Sollte man auch nicht.
    "Ich stehe gern über den Dingen.
    Da ist nicht so ein Gedränge"


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •