Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Kazan ist offline .
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.127

    Standard Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Vielleicht kennt das ja jemand??

    Unser Kleiner ist Anfang diesen Jahres geboren. Nun haben wir festgestellt, daß er das rechte Auge höchstens bis zur Mitte bewegen kann. Nie darüber hinaus. Also er schaut mit dem Auge Richtung Nase (extrem schielen tut er auch, aber das ist ja wohl so bei einigen Säuglingen).

    Ich war zwar gestern beim KiA, aber der konnte leider auch nicht wirklich was dazu sagen und hat mich an ein Augenarztzentrum verwiesen. Leider habe ich erst einen Termin Mitte Februar und mache mir nun so meine Gedanken.

  2. #2
    Lynn01 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    25.01.2005
    Beiträge
    2.478

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von Kazan Beitrag anzeigen
    Vielleicht kennt das ja jemand??

    Unser Kleiner ist Anfang diesen Jahres geboren. Nun haben wir festgestellt, daß er das rechte Auge höchstens bis zur Mitte bewegen kann. Nie darüber hinaus. Also er schaut mit dem Auge Richtung Nase (extrem schielen tut er auch, aber das ist ja wohl so bei einigen Säuglingen).

    Ich war zwar gestern beim KiA, aber der konnte leider auch nicht wirklich was dazu sagen und hat mich an ein Augenarztzentrum verwiesen. Leider habe ich erst einen Termin Mitte Februar und mache mir nun so meine Gedanken.
    Mach Dir keine Sorgen, Mitte Februar ist völlig ok, um so einen Befund abzuklären. Mein älterer Sohn brauchte auch schon wegen Schielens im Säuglingsalter diese Pflaster zum Abkleben eines Auges, immer im Wechsel rechts/links. Wenn man das Gefühl hat, das Kind schielt auf beiden Augen ist das "besser", als wenn man denkt, es schielt einseitig.

    Hätten wir die Abkleberei nicht so früh angefangen (zog sich bis ins Schulalter, mit 20 Monaten kam die erste Brille dazu), wäre mein Sohn heute als junger Mann auf einem Auge wohl blind.

  3. #3
    _Ilex_ ist offline -----------
    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    7.275

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Ich kenn mich nicht aus, aber herzlichen Glückwunsch zur Geburt!

    Zitat Zitat von Kazan Beitrag anzeigen
    Vielleicht kennt das ja jemand??

    Unser Kleiner ist Anfang diesen Jahres geboren. Nun haben wir festgestellt, daß er das rechte Auge höchstens bis zur Mitte bewegen kann. Nie darüber hinaus. Also er schaut mit dem Auge Richtung Nase (extrem schielen tut er auch, aber das ist ja wohl so bei einigen Säuglingen).

    Ich war zwar gestern beim KiA, aber der konnte leider auch nicht wirklich was dazu sagen und hat mich an ein Augenarztzentrum verwiesen. Leider habe ich erst einen Termin Mitte Februar und mache mir nun so meine Gedanken.

  4. #4
    Kazan ist offline .
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.127

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von _Ilex_ Beitrag anzeigen
    Ich kenn mich nicht aus, aber herzlichen Glückwunsch zur Geburt!
    Danke dir!

  5. #5
    Kazan ist offline .
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    1.127

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von Lynn01 Beitrag anzeigen
    Mach Dir keine Sorgen, Mitte Februar ist völlig ok, um so einen Befund abzuklären. Mein älterer Sohn brauchte auch schon wegen Schielens im Säuglingsalter diese Pflaster zum Abkleben eines Auges, immer im Wechsel rechts/links. Wenn man das Gefühl hat, das Kind schielt auf beiden Augen ist das "besser", als wenn man denkt, es schielt einseitig.

    Hätten wir die Abkleberei nicht so früh angefangen (zog sich bis ins Schulalter, mit 20 Monaten kam die erste Brille dazu), wäre mein Sohn heute als junger Mann auf einem Auge wohl blind.
    Naja, das Schielen bereitet mir ja nicht so Sorgen, aber daß das eine Auge halt nicht richtig beweglich ist. Oder ist das einfach so beim Schielen?

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von Kazan Beitrag anzeigen
    Vielleicht kennt das ja jemand??

    Unser Kleiner ist Anfang diesen Jahres geboren. Nun haben wir festgestellt, daß er das rechte Auge höchstens bis zur Mitte bewegen kann. Nie darüber hinaus. Also er schaut mit dem Auge Richtung Nase (extrem schielen tut er auch, aber das ist ja wohl so bei einigen Säuglingen).

    Ich war zwar gestern beim KiA, aber der konnte leider auch nicht wirklich was dazu sagen und hat mich an ein Augenarztzentrum verwiesen. Leider habe ich erst einen Termin Mitte Februar und mache mir nun so meine Gedanken.
    Herzlichen Glückwunsch!

    Wir haben ja jetzt eine ziemliche "Augengeschichte" durch.
    Ich würde wohl den Termin abwarten, es sei denn der Zustand verschlechtert sich. Macht es dir arg Sorgen, versuche doch evtl. vorher schon einen Termin bei einem normalen Augenarzt zu bekommen.
    Du wohnst wahrscheinlich eher nicht in der Nähe von Augsburg?

  7. #7
    Gast

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von Kazan Beitrag anzeigen
    Naja, das Schielen bereitet mir ja nicht so Sorgen, aber daß das eine Auge halt nicht richtig beweglich ist. Oder ist das einfach so beim Schielen?
    Das kann auch einfach an einer Schwäche eines Muskels liegen...

  8. #8
    Avatar von Irielle
    Irielle ist offline Bücherwurm!
    Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    6.075

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Erstmal: Herzlichen Glückwunsch...

    Nur eine Vermutung: Es könnte sein, dass der Augenmuskel zu lang ist und daher nicht richtig mitarbeitet.

    Bei meiner Tochter war es so, jedoch konnte sie das Auge nicht nach innen ziehen. Je nachdem, wie es sich entwickelt, gibt es frühzeitig eine Brille. Das "gesunde" Auge wird abgeklebt, um das andere zu trainieren. Außerdem kann man den Schielwinkel irgendwann operieren lassen.

  9. #9
    Avatar von antin
    antin ist offline Legende
    Registriert seit
    30.07.2003
    Beiträge
    26.827

    Standard Re: Säugling - eingeschränkte Beweglichkeit des Auges

    Zitat Zitat von Kazan Beitrag anzeigen
    Vielleicht kennt das ja jemand??

    Unser Kleiner ist Anfang diesen Jahres geboren. Nun haben wir festgestellt, daß er das rechte Auge höchstens bis zur Mitte bewegen kann. Nie darüber hinaus. Also er schaut mit dem Auge Richtung Nase (extrem schielen tut er auch, aber das ist ja wohl so bei einigen Säuglingen).

    Ich war zwar gestern beim KiA, aber der konnte leider auch nicht wirklich was dazu sagen und hat mich an ein Augenarztzentrum verwiesen. Leider habe ich erst einen Termin Mitte Februar und mache mir nun so meine Gedanken.
    mach Dir keine Sorgen und warte den Termin ab - Dein Sohn ist noch so frisch (herzlichen Glückwunsch), dass jegliche Besserung/ Veränderung möglich ist.

    Wir wurden vom Kinderarzt zum Augenarzt überwiesen, als die Kleene 6 Monate alt war, weil sie anhaltend links geschielt hat (Kinderarzt sagte damals, bis drei Monate sei Schielen tolerierbar, danach müsse es weg sein)
    Die Kleene ist weitsichtig, die Augen wurden nach strengem Stundenplan wechselseitig abgeklebt. Mit 18 Monaten bekam sie eine Brille und trägt sie seitdem. Ohne diese Behandlung wäre sie auf dem schwachen (schielenden) Auge wahrscheinlich inzwischen blind.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •