Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 145
Like Tree78gefällt dies

Thema: Alkoholsucht

  1. #1
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    16.065

    Standard Alkoholsucht

    keine Ahnung, ob hier jemand Ratschläge hat, ich versuche es jetzt mal, mit fällt außer Selbsthilfegruppe und Trennung nichts mehr ein.

    Rahmenbedingungen: Ehepaar, sie schwerst alkoholabhängig, kein Job (ist auch nicht notwendig), Hausfrau, Ü50
    Das Leben dreht sich um betrunken im Bett liegen und Alkohol beschaffen, dazwischen 2 Tage bis 1 Woche nüchterne Phasen, bevor der nächste wochen- oder monatelange Absturz erfolgt. Entgiftungen haben mehrfach stattgefunden, Entzugstherapie bisher eine (danach ging es 6 Monate ohne Alkohol).
    Es ist immer ein Grundpegel an Alkohol im Körper. Dadurch enstanden bereits diverse Verletzungen (auch Knochenbrüche) bei Stürzen.

    Hat irgendjemand eine Idee, was man dem Ehemann noch zur Rettung der Ehe und Situation raten kann?

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    79.757

    Standard Re: Alkoholsucht

    Ganz ehrlich, Pistole auf die Brust "entweder ganz schnell die nächste Entzugstherapie, oder sich gehe!".

    Und dann auch wirklich gehen. Manche Menschen schaffen es, wenn sie ganz unten sind, manche schaffen es nie.
    Sascha, cosima, Kaefer und 4 anderen gefällt dies.

  3. #3
    Sascha ist offline Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    155.361

    Standard Re: Alkoholsucht

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    keine Ahnung, ob hier jemand Ratschläge hat, ich versuche es jetzt mal, mit fällt außer Selbsthilfegruppe und Trennung nichts mehr ein.

    Rahmenbedingungen: Ehepaar, sie schwerst alkoholabhängig, kein Job (ist auch nicht notwendig), Hausfrau, Ü50
    Das Leben dreht sich um betrunken im Bett liegen und Alkohol beschaffen, dazwischen 2 Tage bis 1 Woche nüchterne Phasen, bevor der nächste wochen- oder monatelange Absturz erfolgt. Entgiftungen haben mehrfach stattgefunden, Entzugstherapie bisher eine (danach ging es 6 Monate ohne Alkohol).
    Es ist immer ein Grundpegel an Alkohol im Körper. Dadurch enstanden bereits diverse Verletzungen (auch Knochenbrüche) bei Stürzen.

    Hat irgendjemand eine Idee, was man dem Ehemann noch zur Rettung der Ehe und Situation raten kann?
    WILL sie eine Änderung?
    Sascha
    das war ja wohl individualtaktischer Nonsens

    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

  4. #4
    Avatar von Aoraki
    Aoraki ist gerade online Poweruser
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    9.438

    Standard Re: Alkoholsucht

    So schlimm das klingt: nichts .

    Er soll schnellstmöglich Kontakt zu Angehörigengruppen aufnehmen und sehen, dass und wie er selbst einigermaßen unbeschadet da herauskommt.
    Sascha, Kaefer, Martha74 und 3 anderen gefällt dies.

  5. #5
    cosima ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    78.073

    Standard Re: Alkoholsucht

    für ihn bleibt nur für SICH zu sorgen. Und das dürfte sehr wahrscheinlich nur über eine Trennung möglich sein
    Martha74, Alina73 und Talpa gefällt dies.

  6. #6
    Avatar von Priesemut
    Priesemut ist offline Freund von Nulli
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    5.406

    Standard Re: Alkoholsucht

    Hat irgendjemand eine Idee, was man dem Ehemann noch zur Rettung der Ehe und Situation raten kann?
    Nein da habe ich keine Idee. Klingt, als hätte sie sich schon komplett aufgegeben. Und wenn sie nicht selber wirklich von sich aus will, wird sie da auch trotz Hilfe nicht rauskommen.

    Ich als Ehemann wäre da wahrscheinlich schon weg .
    Klopferline gefällt dies
    Viele Grüße Schnubbi
    http://www.eltern.de/foren/image.html?type=sigpic&userid=156264&dateline=1506  008002

  7. #7
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    16.065

    Standard Re: Alkoholsucht

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich, Pistole auf die Brust "entweder ganz schnell die nächste Entzugstherapie, oder sich gehe!".

    Und dann auch wirklich gehen. Manche Menschen schaffen es, wenn sie ganz unten sind, manche schaffen es nie.
    sie würde nach ganz unten fallen. Wenn sie es nicht schafft, sie zu kümmern, eventuell bis zur Obdachlosigkeit.
    Das kann der Mann mit seinem Gewissen (noch) nicht vereinbaren.
    Eine weitere Entzugstherapie scheitert am massiven Widerstand der Betroffenen, weswegen sie keine Klinik aufnimmt

  8. #8
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    16.065

    Standard Re: Alkoholsucht

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    WILL sie eine Änderung?
    ich schätze es so ein: nein!
    In nüchternen Phasen ja, auch tränenreich, damit ihr wieder Aufschub gewährt wird. So sehe ich das.
    Für mich: hochgradig krank

  9. #9
    cosima ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    13.06.2002
    Beiträge
    78.073

    Standard Re: Alkoholsucht

    Zitat Zitat von Klopferline Beitrag anzeigen
    sie würde nach ganz unten fallen. Wenn sie es nicht schafft, sie zu kümmern, eventuell bis zur Obdachlosigkeit.
    Das kann der Mann mit seinem Gewissen (noch) nicht vereinbaren.
    Eine weitere Entzugstherapie scheitert am massiven Widerstand der Betroffenen, weswegen sie keine Klinik aufnimmt
    dann muss er sich halt überlegen was er bereit ist mit zu tragen
    Er kann sich auch trennen und z.b. eine kleine Wohnung für sie zahlen (wenn er kann natürlich)

  10. #10
    Avatar von Klopferline
    Klopferline ist gerade online Altlast
    Registriert seit
    29.06.2007
    Beiträge
    16.065

    Standard Re: Alkoholsucht

    Zitat Zitat von Aoraki Beitrag anzeigen
    Er soll schnellstmöglich Kontakt zu Angehörigengruppen aufnehmen und sehen, dass und wie er selbst einigermaßen unbeschadet da herauskommt.
    mein Reden seit Monaten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •